Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Resilienz für Führungskräfte in Pflegeberufen Start am 13.04. – 15.04.2015

Von Arbeit im Gleichgewicht

Führungskräfte stehen unter hoher Anspannung. Hohe Fehlzeiten und vielfältige Belastungen können die eigene Leistungsfähigkeit schwächen.

 

 

Um die Herausforderungen und die Erwartungen verschiedener Anspruchsgruppen souverän zu meistern, wird eine gute Resilienz benötigt, das heißt eine gute innere Widerstandskraft.  Sie ist die Grundlage für eine souveräne und gesundheitsfördernde Führungstätigkeit, besonders in Pflegeberufen.

Durch kontinuierliches Training, kann man Resilienz entwickeln, wird dadurch gelassener und schafft es mit Veränderungen, Widersprüchlichkeiten oder Rückschlägen besser umzugehen. Eine gute entwickelte Resilienz ist ein wirksames Mittel gegen Überforderungen und Burnout.

Arbeit im Gleichgewicht bietet diese Weiterbildung, in Kooperation mit dem Resilienz-Zentrum, speziell für Führungskräfte in Pflegeberufen an. Seit vielen Jahren führt Arbeit im Gleichgewicht erfolgreich Resilienz-Trainings speziell für Pflegeeinrichtungen durch. Auf Grundlage der Resilienz- Schutzfaktoren wird aufgezeigt, wie die Teilnehmenden eine resiliente Haltung als Führungskraft entwickeln und stabilisieren können.

Ziel der Weiterbildung ist es, tragfähige Anpassungsstrategien für Veränderungen und Krisensituationen zu erarbeiten und das Bewusstsein für Gesundheit und gesundes Führen zu verstärken.

Teilnehmende und Organisationen profitieren gleichermaßen, durch eine höher Anpassungsfähigkeit, gutes Arbeitsklima und zufriedene und motivierte Mitarbeitende.

 

Diese Fortbildung findet in drei Modulen statt.

Seminarinhalte Modul A:
Resilientes Führungsverständnis entwickeln
- Entwicklung einer selbstverantwortlichen und kongruenten Führungshaltung
-Optimismus und Zuversicht als Grundhaltung leben und fördern
- Akzeptanz und Selbstakzeptanz entwickeln
- Lösungsorientierung ermöglichen

Seminarinhalte Modul B:
Resilienz-Aspekte als Führungsinstrumente nutzen
-
Selbstregulierung und Stressbewältigung souverän steuern
- Selbstverantwortung als Kernkompetenz fördern
- Beziehungen und konstruktive Netzwerke gestalten

 

Seminarinhalte Modul C:
Resilienz als Führungskonzept generieren
- Proaktiv die Zukunft gestalten
- Zusammenspiel aller Resilienz-Aspekte
- Leistungsnachweis: Vorstellung einer Projektarbeit

Die Teilnehmenden werden während der Weiterbildung durch individuelles Coaching begleitet.
Am Ende erhalten sie nach erbrachtem Leistungsnachweis ein Zertifikat.

Durchführung                                                   

Sabine Horn - Resilienztrainerin
Hugo Körbächer - Resilienztrainer

Termin: 13.04. - 15.04.2015                                                                                                                                                  Seminarort: AiG-Seminarzentrum Frankfurt, Kaiserleistraße 55 in 63067 Offenbach am Main                                                                                                                                                                                  Teilnehmerzahl: Eine geschlossene Gruppe bis 12 Personen
Voraussetzung: Führungstätigkeiten
Telefon: 069/43 05 78 78

Interessierte können ein Angebot unter info@arbeit-im-gleichgewicht.de , oder
(069) 43057878 anfordern.

10. Feb 2015

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabine Horn (Tel.: 069 43057878), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 324 Wörter, 4255 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 8 + 4

Weitere Pressemeldungen von Arbeit im Gleichgewicht


05.02.2015: Man braucht Kraft, um anstehende Veränderungen gut zu meistern und trotz hoher Belastungen physisch und mental gesund zu bleiben. Arbeit im Gleichgewicht entwickelte ein Training, bei welchem man sich der inneren Kraftquelle Resilienz bewusst wird und diese trainieren kann. Anhand anschaulicher Modelle erfahren Teilnehmer die Wechselwirkung von Veränderungsprozessen und Resilienz. Sie lernen, wie Sie Ihre persönliche Widerstandkraft - Resilienz stärken können. Die Veränderungskompetenz und Bewältigungswissen für schlechte Zeiten wird antrainiert. So erhält man Impulse zur Vorbeugung... | Weiterlesen

05.02.2015: Eine gute Resilienz hilft um die Arbeit gelassener angehen und optimistisch in die Zukunft zu blicken und um Widerstandskräfte zu stärken, damit die täglichen Anforderungen bei der Arbeit und im Privatleben gut zu meistern sind. Im Resilienz-Einführungstraining von Arbeit im Gleichgewicht, erfahren die Teilnehmer wie das gelingt, und wie Stress reduziert werden kann. Resilienz ist eine Kernfähigkeit zur Krisenbewältigung. Im Seminar werden die Schutzfaktoren der Resilienz kennengelernt und wie diese verstärkt werden können. Diese Schutzfaktoren sind die Schlüssel zur Stabilisierung i... | Weiterlesen

04.02.2015: Durch kontinuierliches Training, kann man Resilienz entwickeln, wird dadurch gelassener und schafft es mit Veränderungen, Widersprüchlichkeiten oder Rückschlägen besser umzugehen. Eine gute entwickelte Resilienz ist ein wirksames Mittel gegen Überforderungen und Burnout. Arbeit im Gleichgewicht bietet diese Weiterbildung, in Kooperation mit dem Resilienz-Zentrum, speziell für Führungskräfte in Pflegeberufen an. Seit vielen Jahren führt Arbeit im Gleichgewicht erfolgreich Resilienz-Trainings speziell für verschiedene Berufsgruppen durch. Auf Grundlage des Resilienz-Modells nach Gruhl/... | Weiterlesen