info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

Neue GNSS- und GPS-only Module mit integrierter Antenne zur Positionsbestimmung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


 

London (UK), 05.02.2015. Telit Wireless Solutions bietet ab sofort drei neue Module für die Positionsbestimmung an. Diese verfügen über eine ?intelligente? Antenne für simultanes Tracking per GPS, QZSS und Glonass.

 

Jupiter SE868-A und SE868-AS

 

Das Jupiter SE868-A ist das neueste Multi-GNSS-Modul mit eingebetteter SMT-Antenne in Form einer 11 x 11 mm Platine (?cavity like?) mit integriertem Flash-Speicher sowie LNA auf der einen und der SMT-Antenne auf der anderen Seite. Das Modul ermöglicht simultanes Tracking per GPS, QZSS und Glonass, zudem ist es Galileo-kompatibel.

 

Das Modul Jupiter SE868-AS bietet denselben Formfaktor. Als reines GPS-Modul erfüllt es flexibel viele individuelle Kundenanforderungen. Beide Module sind zudem variabel gegeneinander austauschbar und unterstützen eine Vielzahl unterschiedlicher Funktionalitäten im jeweiligen Kundendesign. Das spart nicht nur bei der Entwicklung und bei der Implementierung an unterschiedlichen Standorten Zeit und Geld, sondern auch bei zukünftigen Modifikationen, wie etwa bei Upgrades und Downgrades zu QZSS, Glonass und Galileo.

 

Die integrierte Antenne stellt den Anwendern einen optimierten RF-Pfad zur Verfügung. Nützlich ist außerdem, dass durch die Hostplatine keine Einschränkungen bei der Standard-SMT-Bestückung bestehen. Die Module SE868-A und -AS erfordern zudem keine Bohrung in der Platine.

 

Jupiter SC872-A

 

Das Jupiter SC872-A ist ein intelligentes Multi-GNSS-Modul auf einer 21 x 22 mm großen doppelseitigen Platine mit GNSS-Antenne auf der einen und allen anderen Komponenten auf der anderen Seite. Das SC872-A wird mit eingebettetem Flash-Speicher, integriertem LNA, Backup-Akku und Anschluss geliefert. Das Paket bietet Kunden eine komplett integrierte und ausgesprochen leistungsfähige Lösung. Die 20 x 20 mm Antenne sorgt für eine bessere Leistung über den gesamten Frequenzbereich unterschiedlicher GNSS-Konstellationen. Der integrierte Backup-Akku stellt erstklassige TTFF-Performanz und zuverlässige 24/7-Verfügbarkeit sicher, der eingebettete Anschluss gewährleistet eine schnelle und einfache Montage bzw. Ersatz.

 

 

Alle Module übertragen Geopositionierungsdaten via NMEA-Protokoll über eine Standard-UART-Schnittstelle. Für eine größere Genauigkeit der Standortbestimmung unterstützen sie die Einspeisung von Ephemeriden (A-GPS) sowie das Satellite Based Augmentation System (SBAS). Die integrierte Software Engine ist in der Lage, Ephemeriden für bis zu drei Tage im Voraus lokal vorherzuberechnen. Dies geschieht auf Basis der von GNSS-Satelliten versandten, vom Modul empfangenen und im internen Flashspeicher zwischengespeicherten Daten.

 



Web: http://www.telematik-markt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054–540 ), verantwortlich.


Keywords: Ortung, Navigation, Telematik, Auftragsmanagement, Vernetzung, Routen, Planung, Verfolgung, Fuhrpark, Telematik, Nutzfahrzeuge, Tourenplanung, RFID

Pressemitteilungstext: 340 Wörter, 2873 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 27.06.2017

Telematik Award 2017: Die Kategorien für Lösungen der Fahrzeug-Telematik

Hamburg, 27.06.2017. Der Telematik Award 2017 wird im jährlichen Wechsel für die Bereiche Fahrzeug- und Human-Telematik vergeben. Jedoch überschneiden sich beide Technologie-Bereiche an einigen Stellen. Aus diesem Grund bietet der diesjährige Tel...
Telematik-Markt.de | 22.06.2017

HAVI und Scania senken CO2-Emissionen in der Lieferkette von McDonald's

Koblenz, 22.06.2017. HAVI und Scania setzen sich durch die gemeinsame Entwicklung von Transport- und Logistiklösungen aktiv für die globalen Klimaschutzziele ein. Im dritten Quartal dieses Jahres beginnt die Umsetzung eines Fünfjahresplans von...
Telematik-Markt.de | 13.06.2017

Vehco stellt neue individualisierbare Flottenmanagementlösung "Co-Driver" vor

Göteborg (Schweden), 13.06.2017. Die Vehco Gruppe stellt die neue "a la carte"-Auswahl für eine komplett anpassbare Flottenmanagementlösung vor. Jedem Kunden soll damit die Möglichkeit geboten werden, eine maßgeschneiderte Lösung zusammenzuste...