Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Sicherheit für Daten in Online-Speichern: Der Schlüssel für die Cloud

Von Applied Security GmbH

apsec nutzt Browser für die Verschlüsselung

Zuverlässigen Schutz für vertrauliche Daten in Online-Speichern bietet das jüngste Produkt aus der apsec-Familie: fideAS cloud services ver- und entschlüsselt Dateien bei der Ablage in Dropbox, Google Drive und Microsoft OneDrive.

 

 

 

 

Großwallstadt, 02. März 2015 --- Der neue Service ergänzt die Verschlüsselungsprodukte der Applied Security GmbH für die geläufigsten Cloud-Dienste. Auch Betreiber einer Private Cloud können fideAS cloud services für ihre Datenablage einsetzen. Durch den browserbasierten Dienst schaffen die IT-Sicherheitsexperten aus Großwallstadt eine einfache Option, Cloud-Speicher sicher zu nutzen. „Viele Unternehmen untersagen ihren Mitarbeitern aus Sicherheitsbedenken, die Online-Speicher zu nutzen“, erklärt apsec-Marketingleiter Dr. Volker Scheidemann. Dabei steigen die Nutzerzahlen der sogenannten Consumer-Cloud-Services kontinuierlich an. Alleine Dropbox wurde Mitte 2014 bereits von 300 Millionen Anwendern regelmäßig eingesetzt. Dabei fürchtet laut einer Studie der Managementberatung Accenture knapp die Hälfte der Nutzer, dass fremde Personen ohne ihr Wissen Zugriff auf die Daten bekommen könnten. Dieser Wert belegt die problematische Stellung der Cloud-Speicher-Dienste im professionellen Umfeld.

Datenhoheit kehrt zum Eigentümer zurück
„Mit fideAS cloud services haben wir ein Instrument geschaffen, mit dem wir den Unternehmen die Hoheit über die Sicherheit ihrer Daten zurückgeben“, betont der Marketingleiter. Dabei stellt apsec den Firmen eine in Deutschland programmierte Software zur Verfügung, über die sie auf ihrem eigenen Webserver einen Dienst betreiben können. Dieser Dienst befähigt jeden HTML5-fähigen Browser dazu, Dateien vor dem Upload in den Cloud-Speicher zu verschlüsseln. Daten, die auf diese Weise dort sicher abgelegt wurden, kann der Dienst entsprechend nach dem Download ebenfalls wieder entschlüsseln. Im Rechner, Smartphone oder Tablet des Anwenders muss also keine Software installiert werden. Darüber hinaus ermöglicht es fideAS cloud services sogar, auch Dateinamen zu verschlüsseln. Nur wer über den richtigen Schlüssel verfügt, erhält dann auch den Dateinamen im Klartext angezeigt. Und über die Vergabe eines Anwender-Passworts können die verschlüsselten Daten auch unkompliziert mit Personen ausgetauscht werden, die nicht an dem Dienst angemeldet sind. In einem nächsten Entwicklungsschritt will apsec den Dienst mit seiner Unternehmensverschlüsselung fideAS file enterprise verzahnen. Dann können Anwender, auf deren PC-Client die Software installiert ist, auch verschlüsselte Dateien direkt in die Cloud-Speicher-Dienste hochladen.

„Unternehmen, die die Lösung betreiben, können ihren Angestellten nun die Nutzung von Consumer-Cloud-Services gestatten, ohne die Vertraulichkeit ihrer Daten aufs Spiel zu setzen“, resümiert Scheidemann die Vorteile der neuen Lösung.

Weitere Informationen: www.schütz-die-cloud.de


Pressekontakt:
Tobias Loew
Mainblick – Agentur für Öffentlichkeitsarbeit
Roßdorfer Straße 19a
60385 Frankfurt
Telefon: 0 69 / 48 98 12 90
tobias.loew@mainblick.com

Unternehmenskontakt:
Isabelle Lackinger
Applied Security GmbH
Einsteinstraße 2a
63868 Großwallstadt
Telefon: 0 60 22 / 26 33 8-0
isabelle.lackinger@apsec.de


apsec schützt Wissen. Wissen ist der entscheidende Erfolgsfaktor eines Unternehmens. Wir entwickeln für Sie Lösungen, die Ihre IT-Welt sicher machen.
apsec bietet Wissen. Ihre Anforderungen zur Verschlüsselung, zur Data Loss Prevention oder zur Anwendung digitaler Signaturen sind bei unseren erfahrenen Spezialisten in guten Händen.
apsec arbeitet für Sie. Wir bieten von der Prozessberatung über Softwareentwicklung bis zum Support ein Komplettpaket mit einem einzigen Ziel – Ihre Zufriedenheit.

02. Mrz 2015

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Isabelle Lackinger (Tel.: 0 60 22 / 26 33 8-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 459 Wörter, 3808 Zeichen. Artikel reklamieren

Seit 1998 steht der Name apsec für hochklassige IT-Sicherheit.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 10 + 5

Weitere Pressemeldungen von Applied Security GmbH


Digitale Patientenakte: Der Kampf gegen Manipulation durch Kriminelle

Infoveranstaltung "GesUndSicher" klärt Krankenkassen über Chancen und Risiken der Digitalisierung auf

05.02.2019
05.02.2019: Großwallstadt, 05.02.2019 (PresseBox) - „Viele Versicherungen wollen auf den Digitalisierungszug aufspringen, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben, fürchten aber die Sicherheitsrisiken der Digitalisierung. Ihnen wollen wir mit einer Informationsveranstaltung weiterhelfen“, Frank Schlottke, Geschäftsführer der Applied Security GmbH.Patienten können spätestens ab 2021 mit dem Smartphone Daten wie Röntgenbilder und Rezepte in einer digitalen Patientenakte managen. Doch in Zeiten der Digitalisierung können sich erhebliche Sicherheitsschwachstellen verbergen, warnt der IT-Sicherh... | Weiterlesen

16.11.2018: Großwallstadt, 16.11.2018 (PresseBox) - Fünf Monate nach Einführung der EU-DSGVO haben die meisten deutschen Unternehmen die EU-Datenschutzrichtlinie immer noch nicht vollständig umgesetzt. Der Mehraufwand macht ihnen zu schaffen, zeigt eine Studie des IT-Branchenverbands Bitkom. Die Politik muss den Mittelstand mehr unterstützen, ist Volker Röthel überzeugt. Der Geschäftsführer des IT-Sicherheitsexperten apsec ist seit Monaten darum bemüht, DSGVO-Brände in Betrieben zu löschen.Seit dem 25. Mai 2018 sind deutsche Unternehmen verpflichtet, die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ein... | Weiterlesen

„Deutschland. Sicher. Jetzt.“ – Cloud-Speicher: Beruflich eingesetzt?

apsec führt Umfrage zur Speichernutzung in der Cloud durch

02.03.2015
02.03.2015: Großwallstadt, 02. März 2015 --- Wie handhaben die Mitarbeiter deutscher Firmen die Nutzung von Cloud-Speicherdiensten? Aufschluss darüber erwarten sich die apsec-Experten von drei kurzen, prägnanten Fragen: Welchen Cloud-Speicherdienst nutzen Sie beruflich? Welches ist für Sie der größte Vorteil  bei der beruflichen Nutzung von Cloud-Speichern? Und: Inwiefern spielen Sicherheitsüberlegungen bei der Nutzung von Cloud-Speichern für Sie eine Rolle? Teilnehmer der Befragung können aus je drei bis fünf Antwortmöglichkeiten auswählen und auf diese Weise rasch ihr Statement abgeben. We... | Weiterlesen