PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Webcoin-Börse attackiert: Angreifer ziehen unverrichteter Dinge wieder ab

Von webcoin Forum

webcoin.biz wurde von Hackern attackiert. Die Seite war zeitweise nicht mehr erreichbar. Erbeutet wurden weder webcoins noch Passwörter. Der Kurs belohnte das mit einem Sprung auf 140 Euro.
Thumb

In der Vergangenheit ist es immer wieder zu Hackerangriffen gegen bitcoin gekommen. So stahlen die Täter bei dem bitcoin-Marktplatz 4,3 Mio Euro. Nun war der webcoin-Marktplatz "webcoin.biz" das Ziel der Kriminellen. Dieses Mal aber scheinen die Hacker den Kürzeren gezogen zu haben. Weder wurden webcoins gestohlen noch konnten die Eindringlinge die Passwörter entwenden. Unverrichteter Dinge zogen die Kriminellen wieder ab. Wenige Stunden später war die Seite wieder online. Die webcoin-Nutzer feierten den Sieg über die Kriminellen mit einem Kursanstieg auf 140 Euro.

Immer wieder wurde betont wie sicher webcoins seien. Im Gegensatz zu bitcoin arbeitet webcoin mit einem PIN, der dem Nutzer zu seinen webcoins gegeben wird. Doch nun konnte das System zeigen wie stabil und sicher es wirklich ist.

Wer frühzeitig bei webcoin einstieg, erhielt die webcoins zu 10 Euro aus dem family&friends-Programm. Voraussetzung ist, dass man sich als Teilnehmer beim family&friends-Programm anmeldet und dazu beiträgt, webcoins bekannter zu machen. Diese Strategie scheint erfolgreich zu sein.

Und spätestens wenn die neue webcoin-App auf den Markt kommt wird der Hype auf die webcoins nicht mehr zu stoppen sein. Von Smartphone zu Smartphone können die webcoins dann übertragen werden. Im Fokus stehen bei webcoin aber nicht die grossen Handelsketten wie bei bitpay, sondern Privatpersonen und kleine Gewerbetreibende. Dem webcoin-Kurs wird auch das nicht schaden.

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 5)
Hinweis Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Gerd Langos (Tel.: 015733651944), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 228 Wörter, 1568 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords
Stellenanzeigen
Wussten Sie schon, dass Sie bei uns kostenlos Stellenanzeigen veröffentlichen können?
Tragen Sie jetzt Ihre kostenlose Stellenanzeige ein!