info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

Pannenhilfe der Zukunft: ADAC TruckService setzt auf App-Lösung der AIS GmbH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Ulm, 10.04.2015. Verbesserte Pannenhilfe für LKW durch einen digitalen Informationsfluss: Der ADAC TruckService und die AIS Advanced InfoData Systems GmbH haben hierfür im März eine Entwicklungskooperation vereinbart. Die Zusammenarbeit unterstützt das Ziel des ADAC TruckService, mittels einer App-Lösung die Pannenhilfe für LKW radikal zu beschleunigen und rund die Hälfte der bisher benötigten Zeit bis zum Eintreffen eines Werkstattmitarbeiters am Pannenort einzusparen.

 

„Eine Pannensituation ist für Fahrer und Unternehmer hochkritisch, deshalb stehen Schnelligkeit und Prozesssicherheit an oberster Stelle. Apps programmieren können viele. Für uns war die Branchenkenntnis das entscheidende Kriterium bei der Wahl unseres Entwicklungspartners", sagt Werner Renz, Geschäftsführer bei der ADAC TruckService GmbH & Co. KG, Laichingen.

 

Die App-Lösung von AIS bildet das Herzstück der ADAC TruckService Prozess-Offensive KIDZ (kundenorientiert in die Zukunft), die die komplette Neugestaltung und Digitalisierung des Pannenhilfeprozesses sowie die Umstellung auf eine App-basierte Kommunikation mit Werkstätten und später auch Kunden umfasst. Ziel von KIDZ ist es, doppelt so schnell am Pannenort einzutreffen wie bisher. „Mit der App schließen wir die letzte Meile in der digitalen Kommunikation zwischen Werkstätten und dem TruckService", betont Renz.

 

App-basierte Kommunikation mit den Werkstätten

 

„Wir sind stolz darauf, den ADAC TruckService dabei zu unterstützen, eine digitale Kommunikationsinfrastruktur zu schaffen, die Telefon, Fax und SMS im Pannenhilfeprozess weitgehend ablösen wird“, sagt Andreas Kirchheiner, Geschäftsführender Gesellschafter bei AIS. Im Rahmen der Kooperation übernimmt sein Unternehmen die individuelle Anpassung einer App zur Kommunikation zwischen der ADAC TruckService-Zentrale und den Werkstattpartnern, die Lieferung der eingesetzten Endgeräte für die Werkstätten sowie den laufenden Support und die kontinuierliche Weiterentwicklung der App.

 

Der App-Prototyp zur Kommunikation mit den Werkstätten soll bereits in wenigen Tagen in den Praxistest mit sechs großen Werkstattpartnern gehen. Noch während der LKW-Fahrer eine Panne per Telefon meldet, wird mit einem Klick der Auftrag an eine Werkstatt erteilt.

 



Web: http://www.telematik-markt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054–540 ), verantwortlich.


Keywords: Optimierung, Big Data, IT, Telematik, Vernetzung, Routen, Planung, Fahrzeug-Telematik, Navigation, Fuhrparkmanagement, Tourenplanung, Fahrerdaten

Pressemitteilungstext: 298 Wörter, 2425 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 22.06.2017

HAVI und Scania senken CO2-Emissionen in der Lieferkette von McDonald's

Koblenz, 22.06.2017. HAVI und Scania setzen sich durch die gemeinsame Entwicklung von Transport- und Logistiklösungen aktiv für die globalen Klimaschutzziele ein. Im dritten Quartal dieses Jahres beginnt die Umsetzung eines Fünfjahresplans von...
Telematik-Markt.de | 13.06.2017

Vehco stellt neue individualisierbare Flottenmanagementlösung "Co-Driver" vor

Göteborg (Schweden), 13.06.2017. Die Vehco Gruppe stellt die neue "a la carte"-Auswahl für eine komplett anpassbare Flottenmanagementlösung vor. Jedem Kunden soll damit die Möglichkeit geboten werden, eine maßgeschneiderte Lösung zusammenzuste...
Telematik-Markt.de | 09.06.2017

Partnerschaft der Spezialisten für Bau und Transportmanagement

Hamburg/Achim, 09.07.2017. Die initions AG und die Nevaris Bausoftware GmbH haben eine partnerschaftliche Zusammenarbeit in der Baubranche beschlossen. Mit der Kooperation wollen die Partner ihre gemeinsamen Stärken im Bauhaupt- und Baunebengewer...