info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
cit GmbH |

Stadt Reutlingen erweitert E-Government-Angebot mithilfe von cit-Architektur

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Als Vorreiter in Baden-Württemberg können Bürger in Reutlingen die eID-Funktion des Personalausweises für Dienstleistungen der Stadt nutzen.

Dettingen/Teck, 23.04.2015 - Die cit GmbH, Spezialist für formular- und dokument-basierte Software, liefert mit cit intelliForm die technische Plattform für neue E-Government-Angebote der Stadt Reutlingen.



Als erste Stadt in Baden-Württemberg bietet Reutlingen seit Anfang April seinen Einwohnern die Möglichkeit, bestimmte Anträge über das Internet mithilfe der Online-Ausweisfunktion des Personalausweises (eID) abzuwickeln. Bisher können laut einer Pressemitteilung der Stadt Personenstandsurkunden (Geburts-, Ehe-, Lebenspartnerschafts-, Sterbeurkunden) angefordert und die Weitergabe bestimmter Daten für Alters- und Ehejubiläen, Einwohnerbücher, Wahlen oder automatisierte Melderegisterauskünfte gesperrt werden. Weitere Dienstleistungsangebote seien bereits in Planung.



Ermöglicht wird der neue Service durch die Software intelliForm von cit. Reutlingen erstellt auf Grundlage dieser technischen Plattform die fachlichen Prozesse selbst und kann die möglichen Anwendungen dann schrittweise in Betrieb nehmen.



Um das neue E-Government-Angebot nutzen zu können, brauchen die Bürger zunächst den Personalausweis mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion. Für eine sichere Kommunikation zwischen Ausweisdokument und Computer werden darüber hinaus ein geeignetes Kartenlesegerät und die kostenlose AusweisApp benötigt. Mit einer sechsstelligen Geheimnummer können sich die Nutzer dann einfach und sicher identifizieren. Die persönlichen Daten des Nutzers werden dabei aus dem Personalausweis ausgelesen, so dass Tippfehler vermieden werden. Der Antrag kann dann medienbruchfrei direkt über das Internet an das Bürgeramt übermittelt werden und muss nicht mehr ausgedruckt, unterschrieben und per Post aufgegeben werden.



"Wir freuen uns, dass die Stadt Reutlingen mit unserer Lösung als erste Stadt in Baden-Württemberg die Online-Ausweisfunktion für ihr Dienstleistungsangebot nutzen kann", sagt Klaus Wanner, Geschäftsführer bei cit. "Für die Bürger bedeutet das Angebot einen echten Servicegewinn. Mit einem Klick ist man direkt und vor allem sicher mit dem Amt verbunden – Fahrtwege und Wartezeiten werden so vermieden."



Die Lösungen im Bereich Formularmanagement, Fallmanagement und Antragsmanagement für die öffentliche Verwaltung und Unternehmen finden Sie hier:

http://www.cit.de/loesungen



Weitere News im Kontext von Formularmanagement, mobilen Anwendungen, E-Government oder Fall-Management finden Sie hier:

http://www.cit.de/presse


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Andreas Mühl (Tel.: +49 7021 / 950 858 -65), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 333 Wörter, 2946 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: cit GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von cit GmbH lesen:

cit GmbH | 11.04.2017

Zahl der Online-Anträge für verkehrsrechtliche Anordnungen in Berlin steigt

Dettingen/Teck, 11.04.2017 - Die cit GmbH, Spezialist für formular- und dokumentbasierte Software, freut sich darüber, dass die Zahl der Online-Anträge für verkehrsrechtliche Anordnungen (ERNA) über die in Berlin eingesetzte E-Government-Plattfo...
cit GmbH | 03.03.2017

cit stellt auf CeBIT moderne Web-Oberflächen für E-Government vor

Dettingen/Teck, 3.3.2017 - Die cit GmbH, Spezialist für formular- und dokument-basierte Software, stellt auf der diesjährigen CeBIT in Hannover die neuesten Entwicklungen für moderne E-Government-Anwendungen vor. Der Messeauftritt der cit beschä...
cit GmbH | 12.01.2017

Onlinezugangsverbesserungsgesetz (OZG) als Chance für moderne Verwaltungsangebote

Dettingen/Teck, 12.1.2017 - Die cit GmbH, Spezialist für formular- und dokumentbasierte Software, begrüßt die vom Bundeskabinett mit einer Grundgesetzänderung und dem Onlinezugangsverbesserungsgesetz (OZG) in die Wege geleitete Modernisierung der...