Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Franchising - das Erfolgskonzept

Von IBS GmbH

Auch das erfolgreiche System der IBS Business Center gibt es als Franchisemarke

Die Vorteile für Franchisenehmer liegen klar auf der Hand. Die Franchisenehmer erhalten eine einwöchige theoretische Intensivschulung und eine ein- bis zweimonatige praxisnahe Schulung in einem Business Center in der Schweiz oder im Ausland.

Den Begriff Franchise hat jeder schon einmal gehört. Was genau dahinter steckt und wie sie ein erfolgreiches Business Center gründen können, erläutert Frau Rieta de Soet, Geschäftsführerin der IBS GmbH.

Ursprünglich stammt der Begriff Franchise aus dem französischen zur Zeit des Mittelalters und bedeutete die Befreiung von Abgaben. Im Laufe der Zeit änderte sich die Bedeutung von Franchise zu Privilegien. Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich der Begriff zur Erlaubnis zur kommerziellen Nutzung von Rechten Dritter. Die erste offizielle Franchise-kette kennt jeder, McDonald"s.

Das heutige Franchise beinhaltet zusätzlich zur traditionellen Form noch die Abtretung von Markenrechten und die Weitergabe von Wissen und Erfahrungen.
Beim Franchise-System "vermietet" ein Franchise-Geber seine Geschäftsidee inklusive Name, Marke, Know-how und Marketing.
Der Franchise-Nehmer kann so den Weg in die Selbständigkeit wagen und verfügt über eine gewisse Sicherheit, durch die Unterstützung des langjährig erfahrenen Franchise-Gebers.

Auch Rieta de Soet ist ein Fan vom Franchisesystem. Sie vermarktet ihr seit über 25 Jahren bewährtes Geschäftskonzept der IBS Business Center.

Die Vorteile für Franchisenehmer liegen klar auf der Hand. Die Franchisenehmer erhalten eine einwöchige theoretische Intensivschulung und eine ein- bis zweimonatige praxisnahe Schulung in einem Business Center in der Schweiz oder im Ausland. Dies gewährt einen schnellen Start in die eigene Selbständigkeit mit einer gut eingeführten Marke. Laut Rieta de Soet erhält der Franchisenehmer darüber hinaus ein sehr informatives Franchise Handbuch zum erfolgreichen betreiben eines Business Centers. Somit bewegt sich das Geschäftsrisiko auf einem geringen Level. IBS GmbH mit Hauptsitz in Zug/Schweiz, ist mit zahlreichen Business Centern international in Amerika, Australien, Asien und Europa vertreten. In seinen Business Centern stehen Betriebswirte, Steuerberater, Marketing- und Unternehmensberater den Kunden zur Verfügung, die seit über 20 Jahren in den Bereichen Business Center, Firmengründung und Managementberatung tätig sind. IBS GmbH bietet Komplettlösungen für Unternehmen an, die ihren Standort verlegen oder einen neuen Standort gründen möchten. Kontakt
IBS GmbH
Rieta Vanessa de Soet
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 36 00
pr@news-channel.ch
http://www.ibsgmbh.ch

23. Apr 2015

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rieta Vanessa (Tel.: 0041 41 560 36 00), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 345 Wörter, 2524 Zeichen. Artikel reklamieren

Über IBS GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 2 + 1

Weitere Pressemeldungen von IBS GmbH


Kundenservice

Rieta de Soet, Geschäfstführerin der IBS GmbH in Zug, spricht über die unterschiedlichen Attribute, die ein guter Kundenservice erfüllen soll.

29.03.2016
29.03.2016: Der optimale Kundenservice setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen, eine davon ist der richtige Telefonservice. Ein guter Telefonservice gilt als Voraussetzung für eine gute Korrespondenz zwischen Unternehmen und Kunde, ist allerdings nicht immer gegeben und wird gerne unterschätzt. Das Telefongespräch ist oftmals der erste Kontakt der zwischen Kunde und Unternehmen hergestellt wird. Daher muss er sofort einen guten Eindruck hinterlassen. Die Telefonzentrale fungiert somit quasi als Aushängeschild der Firma, sagt Rieta de Soet. Jeder Anruf muss freundlich, verbindlich und kompete... | Weiterlesen

Werden Sie jetzt zu Ihrem eigenen Chef

Die erfolgreiche Marke IBS lässt sich für jeden motivierten Geschäftsmann oder Geschäftsfrau fortführen

29.03.2016
29.03.2016: Franchising gibt es schon lange nicht mehr nur für Fastfoodketten, auch Business Center lassen sich einfach und erfolgreich als Franchise-Unternehmen weiterführen. Auch die IBS GmbH, um Rieta de Soet und Dr. Fabian de Soet ist als Franchisemodell konzipiert. Die Vorteile für Franchisenehmer liegen klar auf der Hand. Die Franchisenehmer erhalten eine einwöchige theoretische Intensivschulung und eine ein- bis zweimonatige praxisnahe Schulung in einem Business Center in der Schweiz oder im Ausland. Dies gewährt einen schnellen Start in die eigene Selbständigkeit mit einer gut eingeführten... | Weiterlesen

Die Ökonomie eines Business Centers

Dank IPS Kriterien zu besseren Geschäftsbeziehungen

10.03.2016
10.03.2016: "Kriterien" - ein Wort das häufig negative Assoziationen hervorruft. Nicht aber wenn es um Standards geht. Im Allgemeinen ist das Wort Standard, so Rieta Vanessa de Soet, folgendermaßen definiert: Ein Maßstab an Qualität Eine Basis für Gewicht, Ausmaß, Wert, Vergleich oder Bewertung Eine anerkannte Qualität oder etablierte Richtlinie Industriestandards entwickeln sich allgemein, wenn die Branche wächst, wie z.B. die Business Center Branche, so Dr. Fabian de Soet. Standards sind nicht gesetzlich festgelegt und haben auch nicht den Anspruch eines Gesetzes. Sie sind definiert um: 1. Vertr... | Weiterlesen