info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LV 1871 |

LV 1871 Pensionsfonds mit 60-Prozent-Plus und neuer Geschäftsleitung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Der LV 1871 Pensionsfonds verzeichnet nach vorläufigen Zahlen ein Plus von mehr als 60 Prozent. Gleichzeitig gibt es einen Wechsel in der Geschäftsleitung.

Die Nachfrage nach betrieblicher Altersversorgung (bAV) der LV 1871 ist im Jahr 2014 stark gestiegen. Die gebuchten Bruttobeiträge der LV 1871 Pensionsfonds AG steigen im Berichtsjahr 2014 auf 63,7 Mio. Euro. Erstmals hat das Unternehmen 300 Mio. Euro Assets under Management im Bestand. Genau 870 Trägerunternehmen mit mehr als 2.000 Versorgungsberechtigten haben sich für die bAV aus Liechtenstein entschieden.



Wechsel in der Geschäftsleitung



Zum 1. Mai übernimmt Dr. Martin-Ulrich Fetzer die Verantwortung für die Kapitalanlage. Sein Vorgänger Wolfgang Reichel rückt in den Verwaltungsrat der Gesellschaft auf. Beide bringen ihre langjährige Berufserfahrung bei der LV 1871 Unternehmensgruppe ein: Wolfgang Reichel (47) war seit 2007 Mitglied der Geschäftsleitung der LV 1871 Pensionsfonds AG. Seit 2013 ist er Vorstandssprecher der LV 1871 Unternehmensgruppe. Dr. Martin-Ulrich Fetzer (53) verantwortet seit 2010 den Bereich Kapitalanlagen bei der Muttergesellschaft LV 1871. Er leitet das Tochterunternehmen zusammen mit dem Vorsitzenden der Geschäftsleitung Martin Großmann, der den Pensionsfonds bereits bei der Gründung begleitet hat.



Erfolgsgeschichte aus Liechtenstein



Gemessen an den im Jahr 2013 verdienten Bruttobeiträgen im Rahmen der Übertragung von Pensionsverpflichtungen liegt der Pensionsfonds der LV 1871 auf Rang vier im deutschlandweiten Vergleich. Diese Spitzenposition hat sich die LV 1871 Pensionsfonds AG in kurzer Zeit erarbeitet: Der Pensionsfonds wurde im Jahr 2007 gegründet und ist eine hundertprozentige Tochter der LV 1871. Mit der Pensionsfondstochter bietet die LV 1871 alle fünf Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung an und gehört zu den renommierten bAV-Anbietern am Markt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau J. Hauptmann (Tel.: 089-55167-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 243 Wörter, 1892 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: LV 1871


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LV 1871 lesen:

LV 1871 | 23.10.2017

Altersvorsorge: auf Finanzstärke achten

Zwei Drittel gaben in einer aktuellen Kantar-Emnid-Umfrage im Auftrag der LV 1871 an, dass die Bonität des Anbieters sehr wichtig oder wichtig sei. Für 59 Prozent aller Bundesbürger spielt die Finanzstärke bei der Wahl des Anbieters eine wichtige...
LV 1871 | 23.10.2017

LV 1871: Partner der Vermittler und Treuhänder der Kunden

Herr Schrögenauer, wo sehen Sie in Zukunft die größten Herausforderungen für den Maklervertrieb und die Vermittler? Hermann Schrögenauer: Vermittler stehen steigenden regulatorischen Anforderungen gegenüber, zum Beispiel durch IDD, PRIIP oder ...
LV 1871 | 20.09.2017

Produkt des Monats: ETF-Portfolio Plus

Die beiden ETF-Portfolio-Lösungen der LV 1871 sind nach Einschätzung der Experten eine "besonders kostengünstige und gleichzeitig transparente Fondslösung". Das ETF-Portfolio Plus der LV 1871 richtet sich "an fondsaffine Kunden, die gleichzeitig...