Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Marktausblick von JRC Capital Management: USDJPY in der KW 18

Von JRC Capital Management Consultancy & Research GmbH

Fundamentaler Ausblick Aufgrund von abnehmender Antriebskraft des US-Dollars bedingt durch ein schwächer werdendes Konjunkturumfeld verharrt der USDJPY in einer Konsolidierungsphase. Die 18. Kalenderwoche könnte wegweisend für den Verlauf des Währungspaares sein. ...

Fundamentaler Ausblick

Aufgrund von abnehmender Antriebskraft des US-Dollars bedingt durch ein schwächer werdendes Konjunkturumfeld verharrt der USDJPY in einer Konsolidierungsphase.

Die 18. Kalenderwoche könnte wegweisend für den Verlauf des Währungspaares sein. Für Impulse können die Publikation des Verbrauchervertrauens sowie Bruttoinlandsprodukt aus den USA sorgen. Für einen langfristigen Ausbrauch aus der Konsolidierungsphase könnten die Zinsentscheidungen samt anschließender Statements der jeweiligen Währungshüter entscheidend sein. Zwar wird eine Änderung seitens der Fed erst im Juni erwartet, könnte jede Aussage das Klima beeinflussen, da die schwachen Konjunkturdaten der letzten Wochen die Aussicht auf eine Zinserhöhung etwas getrübt haben.

Technische Analyse

Die Range der Konsolidierungsphase spitzt sich immer weiter zu und bildet ein aufsteigendes Dreieck. Der Ausbruch könnte in den kommenden Tagen erfolgen. Abhängig von den Wirtschaftsdaten wird die Richtung und Intensität des Ausbruches sein.

Hier geht es zum Chart

Die untere Seite des Dreieckes dürfte die erste Unterstützung bilden, derzeit verläuft die Linie bei 118,69, wird aber im Verlauf der Woche sich der 119er Marke nähern. Falls diese gebrochen wird könnte das markante Tief bei 115,57 vom Dezember letzten Jahres die letzte Unterstützung sein bevor die Seitwärtsphase beendet wird und sich ein Abwärtstrend bildet. Der Bereich um die 121 könnte bei einem kurzfristen Aufwärtstrend den ersten Widerstand bilden. Um auf langer Sicht den Aufwärtstrend fortzusetzen gilt es die obere Seite des Dreieckes zu überbieten, somit wäre der Bereich bei 122 die nächste signifikante Grenze.

Über den Autor:

Im Asset-Management der JRC Capital Management arbeitet Jannis Raftopoulos bereits seit mehreren Jahren sehr erfolgreich mit Partnern wie der Deutschen Bank, LBBW, Meriten und Helaba zusammen. Hier betreut die JRC namhafte institutionelle Anleger wie Sparkassen, Krankenkassen, Versicherungen, Pensionskassen und Versorgungswerke.

Jannis Raftopoulos konnte sein Wissen im Bereich des Währungsmanagements in den letzten 20 Jahren durch zahlreiche Forschungsprojekte und Asset-Management-Mandate vertiefen und wurde so zu einem gefragten Spezialisten auf diesem Gebiet. Seine Expertise fließt unter anderem bei der Entwicklung und Weiterentwicklung der von der JRC Capital Management Consultancy & Research GmbH angewandten Handelsmodelle ein und sorgt so für eine nachhaltige Ertragsentwicklung des JRC-Strategieportfolios.

Über das Unternehmen: JRC Capital Management Consultancy & Research GmbH

Die JRC Capital Management Consultancy & Research GmbH hat den Anspruch durch kontinuierliche Forschungsarbeit, für jede Marktphase profitable Handlungssysteme zu entwickeln.

Seit über 17 Jahren arbeitet JRC Capital Management Consultancy & Research GmbH erfolgreich an diversen Forschungsprojekten mit namenhaften Partnern. Der erfolgreiche quantitative Handel ist seit über 10 Jahren das Resultat der beständigen Forschung und der steten Implementierung neuester Ergebnisse in die empirische Kapitalmarktforschung, der Chartanalyse und des Behavioral Finance. Regulation in höchstem Maße erfährt das in Deutschland ansässige Finanzinstitut durch die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) sowie die Bundesbank. Über JRC Capital Management Consultancy & Research GmbH Die JRC Capital Management, Consultancy & Research GmbH ist ein forschendes Finanzdienstleistungsunternehmen mit informationstechnologischem Hintergrund. Das Unternehmen wurde 1994 in Berlin gegründet und betreut institutionelle Kunden und vermögende Privatanleger in den Bereichen Asset Management, Brokerage sowie Forschung und Entwicklung. Als Finanzdienstleistungsunternehmen unterliegt die JRC den Regulierungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und ist von ihr entsprechend lizenziert. Außerdem gehört sie der Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW) an. Firmenkontakt
JRC Capital Management Consultancy & Research GmbH
Mariana Papaioannou
Kurfürstendamm 186
10707 Berlin
030 847 88 22 – 0
contact@jrconline.com
http://www.jrconline.com/


Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Felicitas Kraus
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-303080890
kraus@quadriga-communication.de
http://www.quadriga-communication.de

28. Apr 2015

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mariana Papaioannou (Tel.: 030 847 88 22 ? 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 593 Wörter, 4813 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6