info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Farmingtons Automotive GmbH |

Farmingtons Automotive ergänzt Software um Siemens NX

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Nach erfolgreicher Implementierung erweitert die Farmingtons Automotive GmbH aus Georgsmarienhütte ihre CAD-/ CAE-Softwarelandschaft um Siemens NX.



Georgsmarienhütte, 13.05.2015 Nach erfolgreicher Implementierung erweitert die Farmingtons Automotive GmbH aus Georgsmarienhütte ihre CAD-/ CAE-Softwarelandschaft um Siemens NX.

Für den reibungslosen Transfer von Entwicklungs- und Konstruktionsdaten verwenden Automobilzulieferer im Allgemeinen das gleiche CAD-System wie ihre Kunden. Als die Daimler AG kürzlich ihren Wechsel zum CAD-System "NX" verkündete, entschied sich deshalb auch die Farmingtons Automotive GmbH aus dem niedersächsischen Georgsmarienhütte dazu, ihre internen IT-Lösungen um die Software aus dem Hause Siemens zu erweitern.

"Die Umstellung auf ein neues CAD-System ist in der Regel sehr aufwendig. Mitarbeiter müssen speziell geschult und neu eingearbeitet werden. Damit wir jedoch weiterhin bestmöglich auf die Anforderungen unseres Kunden reagieren können, haben wir uns ebenfalls für den Einsatz der Software entschieden" so Matthias Reckmann, Geschäftsführer der Farmingtons Automotive GmbH.

Um die Implementierung von "NX" so reibungslos wie möglich zu gestalten, wählte das Unternehmen für den Einstieg in die Praxis den Leistungsbereich sondergeschützte Fahrzeuge aus. Hier sei man nicht von den Systemanforderungen der Kunden abhängig. Zudem habe man die Möglichkeit, die Komplexität des neuen Systems anhand der speziellen Fahrzeuge optimal zu ergründen und dabei viele praktische Erfahrungen zu sammeln. Diese bezeichnete Farmingtons bisher als durchweg positiv, weshalb eine Erweiterung des Systems um zusätzliche Lizenzen bereits geplant sei.

Unterstützung bei der Einführung des neuen Systems erhält das Unternehmen sowohl von der Daimler AG als auch vom Systemlieferanten Siemens selbst.

Einen umfassenden Bericht zur CAD-Systemerweiterung der Farmingtons Automotive GmbH finden Sie in der aktuellen interface Ausgabe 1/2015. Weitere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie unter www.farmingtons-automotive.com . Die Farmingtons Automotive GmbH aus Georgsmarienhütte steht seit mehr als 30 Jahren für effiziente und maßgeschneiderte Technologielösungen für den Automotive-Bereich. Als Teil der WELP Group hat es sich der Premiumzulieferer und Hersteller von Individual- und sondergeschützten Fahrzeugen zur Aufgabe gemacht, seinen Kunden die Artikel-, Werkzeug- und Betriebsmittelkonstruktion, die Prototypenphase und die Serienfertigung aus einer Hand anzubieten. Dafür sorgen bei Farmingtons täglich rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Kontakt
Farmingtons Automotive GmbH
Paul Hopkins
Beekebreite 18-20
49124 Georgsmarienhütte
+49 (0) 54 01 / 490-0
info@farmingtons-automotive.com
http://www.farmingtons-automotive.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Paul Hopkins (Tel.: +49 (0) 54 01 / 490-0), verantwortlich.


Keywords: Sonderschutzfahrzeuge, CAD-System, SIEMENS NX, Software, Prototypenbau, Werkzeugbau, Serienfertigung

Pressemitteilungstext: 362 Wörter, 2993 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Farmingtons Automotive GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Farmingtons Automotive GmbH lesen:

Farmingtons Automotive GmbH | 01.09.2017

Erfolgreiche Auslieferung des neuen Lexus

WELP Armouring konnte erfolgreich einen Auftrag über fünf vollausgestattete gepanzerte Fahrzeuge für eine internationale Botschaft abwickeln. Die Fahrzeuge sind für den Einsatz in der Türkei, Nigeria und Somalia vorgesehen. Der Auftrag besteht a...
Farmingtons Automotive GmbH | 28.08.2017

8. Behördentage - Law Enforcement Days 2017

Bad Oeynhausen, 29.08.2017 - 30.08.2017 Am 29. und 30. August stellt WELP Armouring auf den diesjährigen "Behördentagen - Law Enforcement Days 2017" das neue Spezial-Polizei-Fahrzeug, basierend auf dem Toyota Land Cruiser 200, vor. Hauptbesucher de...
Farmingtons Automotive GmbH | 08.06.2017

Schutz für zivile und militärische Fahrzeuge

In die Nähe von Zwickau, eine der Geburtsstätten des deutschen Automobilbaus, hatte der Sonderfahrzeugbauer IndiKar Individual Karosseriebau GmbH Schutzexperten und Nutzer geschützter Fahrzeuge zum 1. Security Forum eingeladen. Das neue Technologi...