Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

So werden Familienunternehmen krisensicher und erfolgreich geführt

Von Campus Verlag GmbH

Familienunternehmen müssen sich häufig mit typischen Problemlagen großer Unternehmen auseinandersetzen, ohne vergleichbare Ressourcen zur Verfügung zu haben. In ihrem Buch "Die Familie und ihr Unternehmen. ...

Familienunternehmen müssen sich häufig mit typischen Problemlagen großer Unternehmen auseinandersetzen, ohne vergleichbare Ressourcen zur Verfügung zu haben. In ihrem Buch "Die Familie und ihr Unternehmen. Strategie, Liquidität, Kontrolle" behandeln Brun-Hagen Hennerkes und Rainer Kirchdörfer die wichtigsten Themenfelder an der Schnittstelle zwischen Recht, Betriebswirtschaft und Psychologie, mit denen Familie, Gesellschafter und Geschäftsführer in diesem Unternehmenstyp in Berührung kommen. Sie beleuchten die Rolle der Familie, rechtliche Fallstricke in diesem Zusammenhang, die interne Unternehmensnachfolge und ihre Alternativen, die Verwaltung des Privatvermögens, Führung, Kontrolle und Beratung im Unternehmen, Finanzierungs- und Steuerfragen wie auch die Kommunikation nach außen. In einem eigenen Kapitel legen sie die Risiken offen, die mit der Internationalisierung der Familie, also z. B. Umzug von Gesellschaftern ins Ausland oder binationalen Partnerschaften, in Bezug auf das Familienunternehmen auftreten können. Das Standardwerk von Brun-Hagen Hennerkes und Rainer Kirchdörfer zeichnet sich durch eine Vielzahl von Handlungsempfehlungen aus, die sie anhand zahlreicher Erfahrungsberichte aus ihrer täglichen Beratungspraxis verdeutlichen. Sie zeigen, wie Familienunternehmer Risiken erkennen und Krisen bewältigen können.

"Die Familie und ihr Unternehmen" lese sich "spannend wie ein Erlebnisbericht" und sei "Pflichtlektüre", meint Berthold Leibinger von der Firma Trumpf. Es leistet auch als Nachschlagewerk seine Dienste. Das Buch richtet sich in erster Linie an Unternehmer, Mitglieder der Unternehmerfamilie und Geschäftsführer, die umfassende Informationen zu den aktuellen Problemen in Familienunternehmen benötigen. Aber auch allen Beratern von Familienunternehmen, Politikern, Journalisten und dem Unternehmer-Nachwuchs kann dieses Buch das nötige Wissen über Familienunternehmen vermitteln. Zahlreiche Sachinformationen und Schaubilder helfen dabei.

Brun-Hagen Hennerkes und Rainer Kirchdörfer sind Rechtsanwälte und seit über 30 Jahren führende Experten bei der Beratung von Familienunternehmen in Europa. Sie waren und sind Mitglieder zahlreicher Kontrollgremien bedeutender Familienunternehmen im In- und Ausland. Beide sind Mitglieder des Vorstandes der Stiftung Familienunternehmen und Honorarprofessoren an der Universität Stuttgart beziehungsweise der Universität Witten/Herdecke.

Brun-Hagen Hennerkes, Rainer Kirchdörfer
Die Familie und ihr Unternehmen. Strategie, Liquidität, Kontrolle.
558 Seiten mit 45 Abbildungen, Euro 62,00, ISBN 978-3-593-50266-3
Weitere Informationen zum Buch: http://www.campus.de/buecher-campus-verlag/business/management-unternehmensfuehrung/die_familie_und_ihr_unternehmen-9674.html Campus Frankfurt / New York ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Campus-Bücher leisten Beiträge zu politischen, wirtschaftlichen, historischen und gesellschaftlichen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung dar und liefern kritische Analysen. Kontakt
Campus Verlag GmbH
Heike Kronenberg
Kurfürstenstraße 49
60486 Frankfurt
069-97651625
kronenberg@campus.de
http://www.campus.de

20. Mai 2015

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Kronenberg (Tel.: 069-97651625), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 392 Wörter, 3516 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Campus Verlag GmbH


"Mit zunehmender Vernetzung steigen auch die Risiken."

Interview mit Autor Thomas R. Köhler zu seinem Buch "Chefsache Cybersicherheit"

26.05.2021
26.05.2021: Das Thema Cybersicherheit wird immer noch nicht ausreichend ernst genug genommen, sagt Experte Thomas R. Köhler. Er gibt Führungskräften ein Buch an die Hand, mit dem Sie Ihr Unternehmen für den Fall der Cyberbedrohung rüsten können. Inklusive einem praktischen 360-Grad-Check für Ihr Unternehmen. Sie haben im Campus Verlag das Buch "Chefsache Cybersicherheit" veröffentlicht. Warum ist das Thema unbedingt Chefsache (und nicht Sache der IT-Abteilung)? Thomas R. Köhler: Auch wenn es wenig bekannt ist, ergibt sich das bereits aus der aktuellen Gesetzeslage. Sowohl Aktiengesellschaften al... | Weiterlesen

24.03.2020: Der Lack ist ab. Deutschland muss in Therapie, wenn es wieder zukunftsfähig werden will. Bestsellerautor Gunter Dueck erklärt uns, wie wir die Roboterisierung stoppen und die Innovation freisetzen. Große Veränderungen stehen an, Zukunft geht nicht ohne Innovation, doch Deutschland steckt fest. Prozessoptimierung, Verschulung und Dauerkontrollen quälen uns im Tagesgeschäft. Menschen werden zu austauschbaren Ressourcen, die "Verunpersönlichung" der Mitarbeiter schreitet voran. Neugierde und Gestaltungswille sind zwingend nötig, aber meist unerwünscht. Bestsellerautor Gunter Dueck analy... | Weiterlesen

Shenzhen - Die Weltwirtschaft von morgen

Chinaexeperte Wolfgang Hirn über den Ort der Superlative und die Urbanität von morgen

20.03.2020
20.03.2020: Shenzhen ist ein Ort der Superlative. Indem Chinaexperte Wolfgang Hirn die Stadt beschreibt, entsteht das Bild der Urbanität von morgen. Die Weltwirtschaft bekommt hier ein neues Gravitationszentrum. Ihr neuer Rhythmus heißt Shenzhen-Speed. Beim Thema Start-ups und Innovationen denken viele nach wie vor an das Silicon Valley. Doch es ist Zeit, die Richtung zu wechseln, sagt Chinaexperte Wolfgang Hirn. Wer wissen will, wie - im Guten wie im Bösen - die Welt von morgen aussehen könnte, muss nach Shenzhen fahren. In der Megacity am Perlflussdelta kann man sehen, wie man den Nahverkehr einer... | Weiterlesen