Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

SRH Hochschule Hamm bei der International Sustainable Logistics Conference 2015

Von SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen

Im Rahmen der jährlich stattfindenden International Sustainable Logistics Conference (ISLC) nahm auch in diesem Jahr eine Delegation aus Studenten und wissenschaftlichen Mitarbeitern der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm von 22.- bis 24. April teil, die in diesem Jahr in Arnheim stattfand.

Im Rahmen der jährlich stattfindenden International Sustainable Logistics Conference (ISLC) nahm auch in diesem Jahr eine Delegation aus Studenten und wissenschaftlichen Mitarbeitern der SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft Hamm von 22.- bis 24. April teil, die in diesem Jahr in Arnheim stattfand.

Die Teilnehmer der Konferenz rekrutieren sich aus einem internationalen Verbundnetzwerk, sodass in diesem Jahr Universitäten aus Finnland, den Niederlanden, England, Tschechien und Deutschland teilnahmen. Die Herkunftsländer der Studenten waren dabei noch um einiges zahlreicher. „Das Ziel der Veranstaltung ist das Knüpfen von internationalen Kontakten sowie der Austausch von Wissen und Erfahrungen“, sagte Prof. Dr. Haridass Pälmke, Leiter des International Office der SRH Hochschule Hamm.

Die Studenten erarbeiteten in ihren Gruppen Projekte, die sie auf der Konferenz präsentierten. So gewannen alle Teilnehmer einen Eindruck davon, vor welchen logistischen Herausforderungen die jeweils anderen Nationen stehen. Außerdem besichtigten die Teilnehmer die Häfen von Nijmegen und Rotterdam, sodass auch in der Freizeit viele Möglichkeiten zum „Networking“ gegeben waren. Für Masterstudent Christoph Fischermanns war die Konferenz eine einmalige Erfahrung: „Der Austausch mit Studierenden aus anderen Nationen gab mir interessante Einblicke in unterschiedliche Denkweisen und Lösungsansätze zu logistischen Themen.“

Die SRH Hochschule Hamm möchte den internationalen Austausch in Zukunft stärker ausbauen und in einem der kommenden Jahre die ISLC-Konferenz auch in Hamm ausrichten. Zudem plant die Hochschule nach dem Abschluss des vom Land NRW mit 1,25 Millionen Euro geförderten Projektes „Compact Cross Docking (CCD)“ in den kommenden Jahren weitere Forschungsfelder zu besetzen.

28. Mai 2015

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andre Hellweg (Tel.: 02381/9291-121), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 242 Wörter, 1860 Zeichen. Artikel reklamieren

Die SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen ist eine private, staatlich anerkannte und wissenschaftlich akkreditierte Hochschule mit Sitz in Hamm. Sie gehört zur SRH Holding, einer Unternehmensgruppe mit über 15.000 Mitarbeitern. Die Hochschule hat ein klares Profil: Exzellenz, Kompetenz, Innovationsorientierung. Die Hochschule bietet kompakte, anwendungsbezogene Studiengänge an und bildet Fach- und Führungskräfte in den Zukunftsfeldern Logistik, Betriebswirtschaft, Sozialwissenschaft und Psychologie aus. Die Hochschule bietet ein breites Spektrum an unterschiedlichen Studienmodellen, stets angepasst an die sich verändernden Lebenslagen der Studierenden. Ganz gleich, ob diese sich für ein Präsenzstudium, ein Duales Studium oder das berufsbegleitende Studium entscheiden; die Hochschule ist eingebettet in ein gut funktionierendes Netzwerk von Institutionen und Unternehmen, von dem unsere Studierenden während des Studiums und darüber hinaus profitieren. Den Studierenden stehen interessante Master-Programme an unserer Hochschule sowie eine spätere Promotion offen.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 7 + 6

Weitere Pressemeldungen von SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen


17.06.2021: „Die Sicherung psychischen Wohlbefindens rückt zunehmend in den Fokus der Gesellschaft. Das zeigt sich auch durch das vermehrte, mediale Interesse an psychologischem Fachwissen“, freut sich Marie-Christine Herbst, Standortmanagerin am Campus Rheinland, an welchem die SRH drei innovative Studiengänge aus dem Bereich der Psychologie anbietet. „Psychologie Heute“ stellt den Fachartikel von Prof. Krauss online unter https:// www.psychologie-heute.de/ leben/ artikel-detailansicht/ 41262-hallo-langeweile.html zur Verfügung. | Weiterlesen

17.06.2021: „Die Expertise von Prof. Dörmann und seine fundierte Erfahrung auch im Bereich der Forschung und Entwicklung sind seit Beginn seiner Tätigkeit ein großer Gewinn für die Hochschule“, freut sich Prof. Wilke über die neu geschaffene Funktionsstelle. Als Verantwortlicher des Geschäftsfeldes „Logistik im Bauwesen“ verantwortete Prof. Dörmann bereits Forschungsprojekte am Fraunhofer IML in Dortmund und initiierte Digitalisierungskampagnen in der HOCHTIEF AG. Neben der Betreuung von Forschungspartnern und dem Controlling der aktuell laufenden Projekte wird Prof. Dörmann auch Ansprechp... | Weiterlesen

09.06.2021: National Geographic ist eine der führenden Adressen im Bereich Wissenschaft, Forschung und Abenteuer. Das international angesehene Magazin veröffentlichte in dieser Woche einen spannenden Fachbeitrag von SRH-Professorin Sabrina Krauss zum „Geheimnis der Langeweile“.  In dem Artikel erklärt die Studiengangleiterin für Psychologie und Arbeits- & Organisationspsychologie neue Chancen und Risiken eines altbekannten Gefühlszustands. Ein exklusives Interview für National Geographic zu geben, ehrt die Professorin, die sich im letzten Jahr zur Medienexpertin für die Auswirkungen von Langew... | Weiterlesen