Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Inca One nimmt Handel an der Santiago Stock Exchange auf

Von Swiss Resource Capital AG

Die Notierung gibt Inca One Zugang zum Latin America Integrated Market ("MILA"), Lateinamerikas größter Aktienhandelsplattform.

Das in Kanada ansässige Erzaufbereitungsunternehmen Inca One Gold Corp. (ISIN: CA45328X1078 / TSX-V: IO - http://bit.ly/1CGQfcA -) gab bekannt, dass die Aktien des Unternehmens seit Kurzem an der Santiago Stock Exchange Venture ("SSEV") unter dem Kürzel IOCL gehandelt werden. Diese Notierung gibt Inca One Zugang zum Latin America Integrated Market ("MILA"), Lateinamerikas größter Aktienhandelsplattform. Diese Notierung und Plattform wird letztendlich dazu führen, dass die Aktien des Unternehmens ebenfalls an den entsprechenden Märkten in Peru, Kolumbien und Mexiko unter dem gleichen Kürzel IOCL zum Handel zugelassen werden. Der Handel mit Inca Ones Aktien an der SSEV wird in chilenischen Pesos erfolgen.

 

Edward Kelly, Präsident und CEO von Inca One kommentierte: "Die Notierung an der Santiago Stock Exchange und folglich Inca Ones Zugang zum Latin American Integrated Market sind ein logischer Schritt, unsere Präsenz in Südamerika zu erweitern, was in zunehmenden Maße wichtig wird, da wir die Produktion auf ,Chala One' erhöhen und die Interaktion mit Investoren in Südamerika ausbauen."

 

Die Notierung an der SSEV ist das Ergebnis eines Abkommens, das im letzten Jahr mit der TSX Venture Exchange ("RSXV") geschlossen wurde. Es ermöglicht den an der TSXV zugelassenen Emittenten, eine duale Notierung an der SSEV zu beantragen. Dies wird den Zugang zu Investoren und neuen Finanzierungsmöglichkeiten an den lateinamerikanischen Kapitalmärkten ermöglichen. Die MILA integrierte Plattform erlaubt den Investoren, in den vier Ländern Chile, Kolumbien, Mexiko und Peru durch ihren lokalen Broker bzw. Börse Aktien zu handeln, die an einem der vier Märkte notiert sind. Die Aktien des Unternehmens sind auch an der Börse Frankfurt unter dem Kürzel SU9 notiert.

 

28. Mai 2015

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Staiger (Tel.: 015155515639), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 262 Wörter, 1927 Zeichen. Artikel reklamieren

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Swiss Resource Capital AG


11.06.2021: Um gut acht Prozent ist das private Finanzvermögen im Vorjahresvergleich angestiegen. 431 Billionen US-Dollar besitzt die Weltbevölkerung jetzt. In die Untersuchung miteingeflossen sind erstmalig auch Gold und Sachwerte. Schulden wurden subtrahiert. Die Untersuchung wurde von der Boston Consulting Group durchgeführt. Das vermehrte Finanzvermögen will bewahrt werden, da sind gute Anlagemöglichkeiten gefragt.   Besonders viel Geld haben die Deutschen gespart. Das private Finanzvermögen der Deutschen nahm um rund sechs Prozent zu. Für gewöhnlich investieren deutsche Bürger gerne in Immo... | Weiterlesen

11.06.2021: Zink hat einen festen Platz in der Weltwirtschaft, ist nicht mehr wegzudenken. Zur Verwendung kommt es seit rund 500 Jahren. Stahlteile und Eisen werden damit verzinkt. Auch in der Medizin, in Legierungen und in Batterien wird der Rohstoff gebraucht. Je besser die Weltwirtschaft läuft, desto mehr Zink wird verarbeitet. Aktuell steigen die Produktivitätsaktivitäten, man denke nur an die Automobilindustrie. Eine vermehrte Nachfrage nach Zink kommt aus Europa, Asien ohne China und anderen Regionen. Die chinesische Zink-Nachfrage sollte weiter stark bleiben. Dagegenwirken könnten eventuell nur... | Weiterlesen

10.06.2021
10.06.2021: Die Doppeladler-Goldmünze wechselte in einer Sotheby’s-Auktion den Besitzer und sie ist die einzige Doppeladler-Münze aus dem Jahr 1933, die jemals in privater Hand war. Gerechnet hatte man zuvor mit einem Erlös zwischen zehn und 15 Millionen US-Dollar. Zum Vergleich: Die seltenste Briefmarke der Welt kostete 8,3 Millionen US-Dollar. Der Verkäufer der Münze war der Schuhdesigner und Sammler Stuart Weitzman, er hatte sie 2002 für 7,6 Millionen US-Dollar gekauft, was damals ein Rekordwert war. Mit dem Erlös, so Weitzman, werden gemeinnützige Projekte finanziert werden.   Die 20 US-Dol... | Weiterlesen