Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Probleme verhindern bei Fusionen und Übernahmen von Unternehmen

Von GRIN Verlag / Open Publishing GmbH

Autor Gerrit Kehrenberg publiziert Masterarbeit über den Umgang mit Mitarbeitern bei "Mergers & Acquisitions"

Autor Gerrit Kehrenberg publiziert Masterarbeit über den Umgang mit Mitarbeitern bei "Mergers & Acquisitions"München, den 18.06.2015. Fusionen und Übernahmen von Unternehmen sind heute in allen Branchen an der Tagesordnung. Laut aktuellen Studien liegt deren Erfolgsquote jedoch bei nur 20-30%. ...

München, den 18.06.2015. Fusionen und Übernahmen von Unternehmen sind heute in allen Branchen an der Tagesordnung. Laut aktuellen Studien liegt deren Erfolgsquote jedoch bei nur 20-30%. Woran liegt es, dass ein Großteil der Fusionen scheitert? Was kann man dagegen tun? Diesen Fragen geht der Autor Gerrit Kehrenberg in seinem neuen Buch "Reorganization of Companies in the Context of Mergers & Acquisitions" nach und richtet den Blick dabei auf die Mitarbeiter.

Humankapital als Erfolgsfaktor für Unternehmen

Bei sogenannten "Mergers & Acquisitions" (M&A) stehen meist finanzwirtschaftliche Aspekte im Vordergrund - entsprechende Transaktionen kosten nicht selten Millionen. Über die Rolle der Mitarbeiter denken allerdings nur wenige Unternehmen nach. Dabei sind es vor allem die Angestellten, die einen solchen Schritt tragen und mit den daraus resultierenden Veränderungen zurechtkommen müssen: Werde ich meinen Job behalten? Kann ich meine Mitarbeiter weiter beschäftigen? Was geschieht mit meinen Projekten? In diesen existentiellen Fragen liegt viel Konfliktpotential.

Aber auch fehlende Kommunikation und die Vernachlässigung von Problemen auf zwischenmenschlicher Ebene - wie unterschiedliche Unternehmenskulturen oder zunehmende Diversität vor allem in großen, international agierenden Unternehmen - können zum Scheitern von Unternehmenstransaktionen beitragen.

Probleme erkennen und verhindern

Der Autor Gerrit Kehrenberg möchte diesen Faktoren entgegenwirken. In seinem Buch "Reorganization of Companies in the Context of Mergers & Acquisitions with the Focus on Interpersonal and Professional Problems" zeigt er nicht nur die aktuellen Herausforderungen auf, sondern erläutert auch zahlreiche Ansätze, um fachliche wie persönliche Probleme zu lösen. Das Buch richtet sich an Unternehmen, die vor einem "Mergers & Acquisitions"-Deal stehen oder sich regelmäßig mit dessen Risiken auseinander setzen. Dabei sind nicht nur "Global Player" angesprochen, sondern auch kleine und mittelständige Unternehmen.

Zum Autor

Gerrit Kehrenberg ist seit 17 Jahren im Einkauf kleiner sowie großer international agierender Unternehmen tätig. Als Cluster Manager bei ThyssenKrupp kennt er die Herausforderungen der Arbeit in einem internationalen Team. Fusionen, Übernahmen und die damit verbundenen Konflikte hat er selbst erlebt - und auch, wie man diesen schon im Vorfeld begegnet. Da Themen wie Kommunikation, Unternehmenskultur und Teamwork auch im Einkauf einen hohen Stellenwert haben, wagte er im Rahmen seiner berufsbegleitenden Masterarbeit den Exkurs ins Personalmanagement.

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen. Der GRIN-Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm. Kontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Janine Linke
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-27
presse@grin.com
http://www.grin.com

18. Jun 2015

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Janine Linke (Tel.: +49-(0)89-550559-27), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 432 Wörter, 3397 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von GRIN Verlag / Open Publishing GmbH


10.01.2019: International agierende Unternehmen tätigen heutzutage immer mehr Geschäfte in Fremdwährungen. Doch hohe Schwankungen bei den Wechselkursen bergen ein erhebliches Risiko. In seinem im Dezember bei Studylab erschienenen Buch Das Währungstransaktionsrisiko in international agierenden Unternehmen. Leitfaden für Finanzen, Treasury und Controlling setzt Daniel Stern sich mit einem der größten Einflussfaktoren im Risikomanagement auseinander. Sollten international aufgestellte Unternehmen ein eigenes Risikomanagement für Währungsrisiken einrichten? Wie könnte ein solches System aussehen u... | Weiterlesen

29.11.2018: Jedes Unternehmen hat heutzutage mit mehreren Wettbewerben auf seinem Gebiet zu tun, gleichzeitig verändert sich das Konsumverhalten der Kunden. Vor allem Start-Ups sowie kleine und mittlere Unternehmen haben es deshalb immer schwerer, auf sich aufmerksam zu machen. In seinem im November bei Studylab erschienenen Buch Kleine Kosten, große Wirkung. Chancen und Risiken von Guerilla-Marketing für Start-Ups stellt Nuh Düger eine vielversprechende Alternative zum klassischen Marketing vor. Start-Ups und kleinere Unternehmen können in erster Linie nicht mit den gewaltigen Marketingbudgets von ... | Weiterlesen

25.10.2018: Wer sich als attraktiver Arbeitgeber positionieren will, muss sich intensiv mit seiner Zielgruppe auseinandersetzen. Welche Anforderungen die Generation Y an die Arbeitswelt stellt, erklärt Marcus Wieneke in seinem im August bei Studylab erschienenen Buch Employer Branding im Kampf um talentierten Nachwuchs. Was ist eine attraktive Arbeitgebermarke für die Generation Y?. Er gibt einen Einblick in die Bedürfnisse dieser Zielgruppe und präsentiert Methoden einer attraktiven Markenbildung. Die Anzahl an qualifizierten Nachwuchskräften sinkt. Unternehmen müssen immer stärker um neue, talen... | Weiterlesen