Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Helgoland mit dem Meerjungkind ganz neu entdecken

Von Papierfresserchens MTM-Verlag

Sommer, Sonne und Strand locken die kleine Lotte nach Helgoland, wo sie bei ihrer Tante Betty wohnt. Doch was sie dort erlebt, das kann sie kaum glauben ...

Elke Brachtendorf aus Hamburg schreibt in ihrem Buch "Meerjungkind" eine Geschichte für junge Leser, die fantasiereich und universell ist, denn Meerjungfrauen kennt wohl jeder, aber Meerjungkinder sind noch mal ganz anders. Lotte lernt das Meerjungkind Sälly auf Helgoland kennen und erlebt so einige Abenteuer. Ein Ausflug unter Wasser darf dabei nicht fehlen und ebenso steht natürlich die weltberühmte Lange Anna auf dem Besuchsplan.

Meerjungfrauen begeistern die Menschen spätestens seit Hans Christian Andersens "Die kleine Meerjungfrau". Elke Brachtendorf entwarf zusammen mit ihrer elfjährigen Tochter eine Art dieser Wesen, die etwas vielfältiger sind. In den Meeren rund um Helgoland, wo die Geschichte des Autorenduos angesiedelt ist, leben nicht nur Meerjungfrauen, sondern auch Meeraltmänner, Meerjungmänner und Meerjungkinder! Eine ihrer Lieblingsspeisen sind Algensandwiches.
Dass sich Meeresbewohner und Menschen gar nicht so einfach unterhalten können, muss die kleine Lotte erkennen, die zu Besuch bei Verwandten auf Helgoland ist.

Lotte findet ein Meerkind, das Sälly heißt, und das menschisch nicht ganz so gut beherrscht. Immer wieder verdreht das Meereswesen Buchstaben, innerhalb der Wörter oder tauscht sie sogar zwischen Wörtern aus. Der Leser muss Sälly einfach gern haben, die auf eine so verspielte Weise die Herzen der Menschen in ihrer Umgebung im Sturm erobert.

Anders sieht es da bei dem Jungen Jonny aus, von dem Lotte nicht so recht weiß, ob sie ihn mögen soll oder nicht. Selbst die Autoren waren sich in dieser Sache nicht einig, wie Elke Brachtendorf erzählte: "So ist bis heute strittig, ob Lotte in Jonny verliebt ist und umgekehrt. Klar!, sagen zumindest unsere Leser." Der Leser kann also selbst entscheiden, inwieweit er die Beziehung der Kinder für sich selbst als gegeben ansieht oder nicht.

Zusätzlich wird in diesem tollen Buch die Insel Helgoland näher vorgestellt, was das Buch nicht nur für Kinder und Jugendliche interessant macht, sondern auch für Liebhaber des Nordeeraums lesenswert macht. Die besondere Stimmung der Gegend wird von den Autoren eingefangen und wiedergegeben. Jeder Leser wird das Gefühl haben, eine eigene Lotte oder Sälly zu kennen, eine verrückte Betty in der Familie zu haben oder einen mysteriösen Jonny, bei dem man sich unsicher ist, ob man ihn mag oder nicht.

Unser Tipp: Erst Buch lesen, dann Helgoland besuchen!

Elke Brachtendorf und Antonella Lendi
Meerjungkind – Lottes aufregender Sommer auf Helgoland
Papierfresserchens MTM-Verlag
ISBN: 978-3-86196-512-1
Taschenbuch, 200 Seiten
11,20 Euro


Das Buch kann über den Verlag, Amazon und jede Buchhandlung bestellt werden und ist auch als eBook erhältlich.

23. Jun 2015

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Martina Meier (Tel.: 08382 7159086), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 433 Wörter, 2975 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Papierfresserchens MTM-Verlag


22.03.2019: Katja Lippert schenkt Kindern ab vier Jahren mit "Liese, Lotte und der Weg in die Welt" ein wunderschönes Bilderbuch. Nicht nur der Text, sondern auch die Illustrationen stammen von der Autorin. Die Texte verpackt sie in Reime, die Bilder gestaltet sie in kräftigen Farben und ohne unnötige Details. Die Illustrationen unterstreichen den Inhalt, ohne ihn zu erzählen. Daher ist "Liese, Lotte und der Weg in die Welt" ein Buch zum Vorlesen für Kinder im Vorschulalter und zum Selberlesen für Kinder in den ersten Schuljahren. Das Besondere an diesem Kinderbuch ist die Zweisprachigkeit. Nicht ... | Weiterlesen

16.01.2019: So sehr, dass er die rothaarigen Menschenaffen unbedingt einmal in ihrer Heimat auf der Insel Borneo besuchen will. Das wäre nicht so erstaunlich, würde er nicht an der unheilbaren Erbkrankheit Muskeldystrophie Duchenne leiden: Der 28-Jährige Rheinland-Pfälzer ist seit seiner Pubertät völlig gelähmt. Wie Benni dennoch 15.000 Kilometer weit im Rollstuhl nach Indonesien reist, darüber berichtet er auf der didacta in Köln. Benni Overs Vortrag findet statt am Samstag, 23. Februar 2019, von 11.00 bis 11.45 Uhr im Congress Centrum Nord, Konferenzraum A. Seine Familie und Helfer machen da... | Weiterlesen

04.12.2018: Das Buch ist gerichtet an Kinder und Jugendliche, die ein geliebtes Haustier verlieren. Martina Meier ist Herausgeberin des vierunddreißig Geschichten umfassenden Taschenbuchs, das Kinder dabei unterstützen möchte, ihre Trauer bewältigen zu lernen. Die Geschichten spenden Trost. Denn am Ende einer jeden Kurzgeschichte steht die beruhigende und ermutigende Erkenntnis, dass bei allem Abschiedsschmerz doch eines ganz wichtig ist: Die geliebte Katze, der treue Hund, der lustig pfeifende Wellensittich oder das pfiffige Meerschweinchen hatten ein schönes Leben. Oftmals über viele Jahre hinweg ... | Weiterlesen