Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Silber in kommenden Apple-Displays

Von Swiss Resource Capital AG

Silber findet immer mehr Verwendung im täglichen Leben, so vielleicht auch in Form von Silber-Nanodrähten im nächsten iPad Pro. Neben der Industrie ist es die Schmuck- und die Solarbranche, die Silber verwenden. ...

Silber findet immer mehr Verwendung im täglichen Leben, so vielleicht auch in Form von Silber-Nanodrähten im nächsten iPad Pro. Neben der Industrie ist es die Schmuck- und die Solarbranche, die Silber verwenden. Silbergesellschaften wie Endeavour Silver sind gefragte Produzenten

Endeavour Silver (ISIN: CA29258Y1034 - http://rohstoff-tv.net/c/mid ,3074,Firmenpraesentationen/?v=289358 ) produziert in seinen Minen in Mexiko seit 10 Jahren in Folge immer mehr Silber. Im ersten Quartal 2015 wurden 1.820.050 Unzen Silber und 15.808 Unzen Gold produziert. Mit der aufregenden Neuentdeckung, dem Terronera Goldsilberprojekt (bis zu 5,42 Gramm Silber und bis zu 5,12 Gramm Gold pro Tonne Gestein) sollte die Erfolgsstory des Unternehmens weitergehen. Und Silber wird immer gefragter, auch beim Kultunternehmen Apple.

Ein flexibles Display, das eine bessere und schnellere Bedienbarkeit und auch neue Anwendungen ermöglicht und dafür Silber braucht, das könnte die Zukunft sein. So hat Apple angeblich Kontakt zu diversen Display-Herstellern aufgenommen. Wenn Silber mit in die Verarbeitung von Apple-Produkten einfließen sollte, dann hätte dies zudem noch den Vorteil, dass man das seltene und teure Indium einsparen könnte.

Das Edelmetall findet also immer mehr Verwendung. Besonders die antibakterielle Wirkung wird genutzt um Kunststoffmaterial mit einer Nanosilber-Beschichtung zu versehen. Und das nicht nur in Kliniken, sondern auch in Kühlhäusern oder Kühlfahrzeugen.

Im Schmuckbereich erreichte die Nachfrage nach Silber in 2014 einen Rekordwert, da das Edelmetall in der Popularität stark anstieg. Besonders verantwortlich für die Nachfrage waren da die Inder. Auf die Industrie entfielen im vergangenen Jahr rund 56 Prozent der Gesamtnachfrage. Vermehrt wurde dabei Silber von der Photovoltaik-Branche um sieben Prozent mehr als im Vorjahr gebraucht. 59.900.000 Unzen Silber flossen 2014 in diesen Bereich.
Bei Silbermünzen und -barren blieb die Nachfrage auf hohem Niveau, vor allem dank Käufern aus den USA, Kanada, Indien und Spanien. 107.600.000 Unzen wurden in 2014 für die Herstellung verwendet. Das meiste Silber kam aus Mexiko, wo auch Endeavour Silver tätig ist, gefolgt von Peru, China, Australien und Chile WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN! TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER! Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV & Commodity-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informationsdatenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich kostenlos zur Verfügung. Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen. Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen. www.commodity-tv.net www.rohstoff-tv.net Firmenkontakt
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
+41 71 354 8501
js@resource-capital.ch
http://www.resource-capital.ch


Pressekontakt
Real Marketing
Alexander Maria Faßbender
Blombergstr. 7
83646 Bad Tölz
+491724154101
fassbender@real-marketing.info
http://www.real-marketing.info

06. Jul 2015

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Silber

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Staiger (Tel.: +41 71 354 8501), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 576 Wörter, 4357 Zeichen. Artikel reklamieren

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende Informations- Datenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter Researchbereich via Login-Funktion kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen Investmentfonds zusammen.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Swiss Resource Capital AG


14.06.2021: Dass sich Anlegen mehr lohnt als Sparen in diesen Zeiten ist klar. Aber einen anderen Nebeneffekt hat das Anlegen auch: Wertpapieranlagen sorgen für ein höheres Selbstwertgefühl. Damit sind die Anleger den Sparern überlegen. Sie tun etwas für Vermögensaufbau und Vorsorge für das Alter und sie werden dafür auch mit einem positiveren Gefühl belohnt. Frauen und Männer in zehn europäischen Ländern wurden in der Studie befragt.   Noch immer gibt es zahlreiche Sparer, die sich nicht an Wertpapierinvestments heranwagen. Denn sie fürchten Risiken, Schwankungen und ein höheres Engagement... | Weiterlesen

11.06.2021: Um gut acht Prozent ist das private Finanzvermögen im Vorjahresvergleich angestiegen. 431 Billionen US-Dollar besitzt die Weltbevölkerung jetzt. In die Untersuchung miteingeflossen sind erstmalig auch Gold und Sachwerte. Schulden wurden subtrahiert. Die Untersuchung wurde von der Boston Consulting Group durchgeführt. Das vermehrte Finanzvermögen will bewahrt werden, da sind gute Anlagemöglichkeiten gefragt.   Besonders viel Geld haben die Deutschen gespart. Das private Finanzvermögen der Deutschen nahm um rund sechs Prozent zu. Für gewöhnlich investieren deutsche Bürger gerne in Immo... | Weiterlesen

11.06.2021: Zink hat einen festen Platz in der Weltwirtschaft, ist nicht mehr wegzudenken. Zur Verwendung kommt es seit rund 500 Jahren. Stahlteile und Eisen werden damit verzinkt. Auch in der Medizin, in Legierungen und in Batterien wird der Rohstoff gebraucht. Je besser die Weltwirtschaft läuft, desto mehr Zink wird verarbeitet. Aktuell steigen die Produktivitätsaktivitäten, man denke nur an die Automobilindustrie. Eine vermehrte Nachfrage nach Zink kommt aus Europa, Asien ohne China und anderen Regionen. Die chinesische Zink-Nachfrage sollte weiter stark bleiben. Dagegenwirken könnten eventuell nur... | Weiterlesen