Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bauherrenreport GmbH |

BAUHERREN-PORTAL: Schlüpmann Baukultur GmbH aus Gütersloh mit hoher Empfehlungsquote

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
83 Bewertungen (Durchschnitt: 4.8)


Gütersloh/Meerbusch. Die Schlüpmann Baukultur GmbH aus Gütersloh belegt deshalb mit ihren zufriedenen Bauherren eine besondere Anbieterposition im Bereich individuell geplanter und massiv gebauter Einfamilienhäuser und Bauträgermaßnahmen im Raum Bielefeld, Gütersloh und Umgebung. Aus Sicht seiner Bauherren gilt das Unternehmen als sehr zuverlässiger und kompetenter Haus- und Wohnungsbau-Partner.



Das bestätigt eine beim ifb Institut für Bauherrenbefragungen aus Meerbusch in Auftrag gegebene Feldstudie, in der alle übergebenen Bauherren des Zeitraumes vom 01.01.2012 bis 30.04.2015 schriftlich intensiv befragt wurden. Nach Auswertung der repräsentativen Antwortquote steht das Team der Schlüpmann Baukultur GmbH danach nicht nur für besondere Architektur, sondern realisiert diese in der Ausführung zur vollen Zufriedenheit seiner Bauherren. 88% der Bauherren würden laut eigener Aussage erneut mit der Schlüpmann Baukultur GmbH bauen, 90% sprechen sogar eine Empfehlung für eine Zusammenarbeit mit dem Unternehmen ohne Einschränkung aus. "Das freut uns natürlich, denn das sind eindeutige Belege für die Kunden- bzw. Bauherren-Orientierung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir sind stolz auf die entsprechende Bestätigung unserer Bauherren, die ein klares Votum für die Service- und Dienstleistungsbereitschaft unseres Mitarbeiterteams und unserer Nachunternehmer darstellt", kommentiert Hartmut Schlüpmann, Geschäftsführer der Schlüpmann Baukultur GmbH, das Ergebnis.

Das ifb Institut untersucht neben allgemeinen Qualitätsparametern insbesondere die Vertragssicherheit, die Einhaltung des Baubudgets sowie das Nachtragsverhalten, die Wunsch- und Anforderungserfüllung, die Qualität der Bauausführung, die Erledigung von Restarbeiten sowie weitere, wichtige Detailkriterien zur Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft jedes übergebenen Bauherrn im genannten Zeitraum.

Die Bewertungen bei der Schlüpmann Baukultur GmbH zeigen ein homogenes Bild! Nicht nur, dass 90% der befragten Bauherren das Unternehmen und dessen Leistungen ohne Einschränkungen weiterempfehlen. In dem vom ifb Institut ausgestellten Prüfbericht und dem einzigartigen Testat mit dem dazugehörigen Vertrauenssiegel "Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit" werden auch die Verkaufsberatung, die Bauausführung, die Bauleitung und viele weitere Prüfkriterien mit guten und sehr guten Noten bedacht.

So bestätigen 84% der Bauherren dem Unternehmen die Einhaltung der vertraglich vereinbarten Baukosten trotz hoher Änderungsbereitschaft bis in die Bauausführung hinein, was ein sehr wichtiger Indikator für individuelle Budgetsicherheit ist.

"Bei einer repräsentativen Bauherren-Befragung wie dieser liegt das vorliegende Ergebnis auf jeden Fall über dem Durchschnitt", bewertet Theo van der Burgt, Geschäftsführer des ifb Institutes, das Resultat der Feldstudie, "den regionalen Spitzenanbieter zeichnet eine so klare und eindeutig hohe Empfehlungsquote schließlich aus. Und dann läuft es auch so wie bei der Schlüpmann Baukultur, dass sich 80% der Bauherren freiwillig dem Unternehmen als Referenz anbieten bzw. zur Verfügung stellen"!

Alle wichtigen Zufriedenheitsresultate zur Feldstudie des ifb Instituts können übrigens direkt bei der Schlüpmann Baukultur GmbH schriftlich in Form des Testates und der Prüfungsunterlagen angefordert werden. Zusätzlich stehen jedem Bauinteressenten Informationen in Form von Prüfbericht, Testat und Siegel als kostenlose Downloads auf der Internet-Plattform des ifb Instituts www.bauherren-portal.com unter "Geprüfte Hausbau-Firmen" zur Verfügung.

"Jede positive Bauherren-Bewertung ist ein Beweis für die aufrichtige und gute Zusammenarbeit zwischen unseren Bauherren, unserem Team und unseren Handwerkern", fasst Hartmut Schlüpmann zusammen, "unser Ziel ist es, unsere Bauherren bei jedem Bauvorhaben von Anfang an zufrieden zu stellen. Das unterscheidet uns neben anderen Merkmalen sicherlich auch von dem einen oder anderen Anbieter und verschafft uns einen für Bauinteressenten erkennbaren Qualitätsvorsprung im Markt! Die Studie des ifb Instituts und die darin ausgewiesene Zufriedenheit und Empfehlungsbereitschaft unserer Bauherren bestätigen uns in der richtigen Vorgehensweise, mit der wir dieses Ziel immer wieder erreichen"!


Verantwortlich: Theo van der Burgt, Geschäftsführer BAUHERRENreport GmbH

http://www.bauherrenreport.de

Mit Bauherren-Bewertungen aus authentischen Hausbau-Erfahrungen, außerdem mit Referenzen und Empfehlungen zu Spitzenunternehmen aus dem Haus – und Wohnungsbau sind wir bald auch vertreten in Wenden, Mönchen-Gladbach, Etzelwang, Straelen, Hallstadt, Halle (Saale), Wachtendonk, Wankum Cottbus, Staffelstein, Saterland, Freisbach, Sindelfingen, Westheim (Pfalz), Schwegenheim, Bad Forchheim, Herzogenaurach, Neufahrn, Freiberg, Rheine, Oberursel, Quadrath-Ichendorf, Talheim, Augsburg, Blankenfelde, Massenbach, Bocholt, Dettelbach.


 

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Theo van der Burgt (Tel.: 021329950453), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 688 Wörter, 6575 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Bauherrenreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH in einer Qualitätsgemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts- Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bauherrenreport GmbH lesen:

Bauherrenreport GmbH | 19.10.2018

Employer Branding: Fachkräfte gewinnen, Image stärken, Bauqualität sichern

Ein leer gefegter Arbeitsmarkt aber wird zunehmend zum offensichtlichen Engpass für die zukünftige konjunkturelle Entwicklung der gesamten Branche. Mit Spezialisten sind Stellen nahezu gar nicht mehr zu besetzen, ob im Hochbau, Tiefbau oder Ausbau....
Bauherrenreport GmbH | 19.10.2018

Employer Branding und Mitarbeiterbindung im regionalen Bauunternehmen: Was Mitarbeiter erwarten

Dieser Artikel ist eine Zusammenfassung aus unzähligen Workshops zu dieser Thematik und beschreibt die wesentlichen Erwartungshaltungen von Leistungsträgern in kleineren und mittelständischen Bauunternehmen.   Ergebnisse aus Mitarbeiterworkshops ...
Bauherrenreport GmbH | 18.10.2018

Employer Branding im Fertig- und Massivhaus-Bau: Königsweg über Zufriedene Bauherren gehen

Employer Branding: Kein Konzept, das einfach so gekauft werden kann   Die mittelfristige Entwicklung wird zeigen, welche Bauunternehmen verstanden haben, ihre Unternehmen zur echten Arbeitgebermarke zu entwickeln. Diese ist nicht mit ein paar Market...