info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Praxis für Ergotherapie E. Brechtel |

Kinder und Jugendliche: Ergotherapie fördert Selbstbewusstsein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Besonders für Kinder und Jugendliche ist es wichtig, mit einem starken Selbstwertgefühl durchs Leben zu gehen. Hierbei kann die Ergotherapie erfolgreich unterstützen.

Kinder und Jugendliche, die sich normal entwickeln, nehmen ganz normal am Alltag teil. Sie spielen mit Freunden, knüpfen Kontakte und sind selbstbewusst. Selbstvertrauen ist besonders wichtig. Es begleitet einen durch das gesamte Leben und trägt zu einer gesunden Entwicklung bei. Der Grundstein für ein selbstbewusstes Auftreten wird bereits in der Kindheit gelegt. Beschwerden können dazu führen, dass das Selbstbewusstsein leidet. Beispielsweise verursachen Leistungsschwächen, dass die Kinder und Jugendlichen sich von ihrem Mitschülern und Freunden zurückziehen. Die Ergotherapie kann unterstützend einwirken und dazu beitragen, dass Kinder und Jugendliche ihr verlorenes Selbstbewusstsein wiedererlangen.



Gestärkt durchs Leben gehen



Handlungseinschränkungen betreffen nicht nur Erwachsene, sondern ebenso Kinder und Jugendliche. Bei ihnen zeigen sich Schwierigkeiten oftmals bereits im Kindergarten und in der Schule. Sie fallen häufig durch ein verändertes Verhalten auf. Sie meiden ihre Mitschüler, verlieren die Lust am Spielen. Langfristig werden sie zu Außenseitern. Die Gründe für den Rückzug können sehr unterschiedlich sein. Infrage kommen beispielsweise Entwicklungsverzögerungen, Konzentrationsstörungen und Lernschwierigkeiten. All das kann langfristig zu einem Mangel an Selbstbewusstsein des führen. Die Kinder und Jugendlichen ziehen sich noch mehr zurück und können kaum im alltäglichen Leben bestehen. Die Praxis für Ergotherapie Brechtel in Köln bietet das Selbst-Therapie-Programm für Kinder und Jugendliche an, die Probleme mir ihrem Selbstwert und ihren Leistungen haben. Das Ziel ist es, sie so zu stärken, dass sie wieder mehr Vertrauen in sich gewinnen und langfristig wieder mit einem gestärkten Selbstbewusstsein hervorgehen und ihren Alltag meistern.



Für weitere Informationen steht die Praxis für Ergotherapie Elisabeth Brechtel aus Köln gerne zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Elisabeth Brechtel (Tel.: 0221 7391781), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 255 Wörter, 1973 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Praxis für Ergotherapie E. Brechtel


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Praxis für Ergotherapie E. Brechtel lesen:

Praxis für Ergotherapie E. Brechtel | 21.02.2018

Der Sozialphobie den Kampf ansagen

Wenn man von einer Phobie spricht, spricht man nicht nur von übertriebenen Angstzuständen. Vielmehr ist die Rede von einer psychischen Störung, die durch verschiedene Situationen oder Objekte ausgelöst wird. Die Angst ist nicht immer rational und...
Praxis für Ergotherapie E. Brechtel | 21.02.2018

Wunstorfer Gruppentraining bei ADHS

Das Wunstorfer Gruppentraining folgt einem strukturierten Ablauf. Dabei sollen die Eltern oder Erziehungsberechtigten in die Therapie mit eingebunden werden. Anhand von alltagsbezogenen Aufgaben, lernt das Kind seine Verhaltenssteuerung zu verbessern...
Praxis für Ergotherapie E. Brechtel | 10.01.2018

Frühzeitiges Erkennen der Depression bei Kindern

Depression ist nur eine psychische Erkrankung Erwachsener - diese Annahme ist leider falsch. Tatsächlich hat sich in den vergangenen Jahren die Depression auch wiederholt bei Kindern und Jugendlichen gezeigt. Als häufigste psychische Krankheit soll...