info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BHR Bauherrenreport GmbH |

BAUHERREN-PORTAL: Qualitäts-Transparenz zum USP entwickeln

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
30 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)


Bewertungshilfen für Bauinteressenten ändern Rahmenbedingungen für die Branche


Trends in Sachen Qualitätsbewertung gehen auch an Haus- und Wohnungsbauern nicht mehr spurlos vorbei! Umso bitterer, wenn gute Unternehmen sie immer noch verschlafen, wie dies in großen Teilen vieler Branchen leider bereits seit Jahren festzustellen ist.

 

Im Haus- und Wohnungsbau aber geht es nicht um Cent-Beträge, sondern nicht selten um existenzielle Entscheidungen, die sich auf die ganze Familie langfristig negativ auswirken können. Umso größer das Bedürfnis, den Anbietermarkt zu durchleuchten bzw. aufzuhellen.



Qualitäts-Bewertungen im Haus- und Wohnungsbau: Fehlanzeige bis Totalausfall!

Was ist eigentlich angesagt in Sachen Leistungsbewertung von Haus- und Wohnungsbauern mit der meist teuersten Anschaffung im Leben eines privaten Bauherrn?

Man mag es kaum glauben, aber es existiert nicht ein einziges, zuverlässiges, geschweige denn beidseitig akzeptiertes Qualitäts-Bewertungsverfahren, das eine transparente, verbindliche und umfassende  Leistungsbetrachtung aller relevanten Qualitätsparameter aus Sicht eines Bauherren für Bauinteressenten enthält!

Verlierer sind die guten Bauunternehmen

Im Ergebnis können sich die wirklich guten Haus- und Wohnungsbauer deshalb nicht so gut positionieren, nachhaltig darstellen und scharf abgrenzen, wie sie möglicherweise aus Sicht ihrer Bauherren gesehen werden und in ihren Leistungen tatsächlich sind! Genau davon aber profitieren am Ende leider alle anderen!

Gunst der Stunde echte Chance für Top Performer

Dass sich das in Form überprüfbarer, ernst zu nehmender Qualitätsbewertungen irgendwann ändern würde, ist schon lange abzusehen! Zu groß ist der Bedarf, zu bedeutend die finanzielle Entscheidung des Interessenten für diesen oder jenen Haus- und Wohnungsbauer mit seinem Angebot.

Aus dieser Situation ergeben sich aber auch Chancen: Gerade die neuerliche Diskussion um mehr Transparenz in komplexen Dienstleistungsbereichen birgt für den wachsamen Qualitätsanbieter im Haus- und Wohnungsbau die Chance, genau jetzt seine inhaltlich belegbaren und nachgewiesene Qualitätsleistungen als echte Besonderheit zu profilieren und damit den Abstand zu Marktbegleitern so auszubauen, dass diese teilweise richtiggehend und dauerhaft abgehängt werden!

BAUHERREN-PORTAL bietet eine exklusive Bühne für Spitzen-Performer

Vom BAUHERRENreport gemeinsam mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen wurde das BAUHERREN-PORTAL nun vorgestellt, das sowohl die Interessen angehender Bauherren, als auch die professioneller, geprüfter Haus- und Wohnungsbauer ausreichend vertritt.

 Die Qualitätsgemeinschaft BAUHERRENreport/ifb Institut geht diesen neuen, innovativen und substanziell gehaltvollen Weg jetzt mit ihrer neuen Bewertungsplattform BAUHERREN-PORTAL massiv an, zum Vorteil aller Beteiligten.

Bewertungen auf fundierter, solider und seriöser Grundlage des ifb Institutes

Das ifb Institut arbeitet dem Portal mit systemischen, neutralen und prüfbaren Bewertungsparametern zu und macht die Qualitätslandschaft im Haus- und Wohnungsbau transparenter, prüfbarer, authentischer und damit auch ehrlicher!

Die positiven Ergebnisse werden im BAUHERREN-PORTAL intensiv genutzt, so dass jetzt über diese Plattform der Weg frei gemacht ist, um objektive Bewertungen von Haus- und Wohnungsbau-Qualität aus Sicht von Ex-Bauherren neuen Interessenten gezielt zu vermitteln.

Vielseitiger Nutzen bei hoher Wertschöpfung zu erwarten

Das Konzept hat nicht nur Vorteile für Bauinteressenten, denen es u.a. ein Plus an Sicherheit und damit eine bessere Orientierung bei ihrer Entscheidungsfindung verschafft.

Bauunternehmen profitieren ebenfalls, und das gleich mehrfach: Das eindeutig belegbare, scharfe Qualitätsprofil verschafft ihnen die beabsichtigte, klare Abgrenzung vom Marktumfeld mit entsprechenden Imagevorteilen und sorgt für eine nachhaltige Steigerung der Bekanntheit. Eine Präsenz und Veröffentlichung im BAUHERREN-PORTAL kommen der Pole-Position im Rennen um Empfehlungen und neue Aufträge gleich. Nicht messbare Imagewerbung kann außerdem ad hoc eingestellt bzw. eingespart werden.

Hohe Einstiegshürde reserviert Eintrittskarten für Top Performer

Basis für die Aufnahme im BAUHERREN-PORTAL sind hohe Eingangsvoraussetzungen bezüglich des Zufriedenheitsverhaltens ehemaliger Bauherren. Um als Bauunternehmen in diesem Premium-Portal gelistet zu werden, ist eine zertifizierte 80% -ige Zufriedenheitsquote mit entsprechender Empfehlungsbereitschaft übergebener Bauherren erforderlich. Für die weit überwiegende Mehrzahl der Branche ist diese Einstiegshürde eine gezielt gewollte Überforderung!

Diese Hürde aber ist der beste Garant dafür, um „unter den Besten zu sein“ und sich als Qualitätsgemeinschaft nicht mit Mittelmaß, Blendern und Schönrednern beschäftigen zu müssen. Die Energie soll schließlich auf diejenigen fokussiert werden, die es verdienen: Die regionalen Spitzen-Performer der Branche!

Freundliche Grüße aus Meerbusch und viel Erfolg in Ihrer weiteren Geschäftsentwicklung wünscht Ihnen

Theo van der Burgt

(Geschäftsführer)

Pressekontakt: BAUHERREN-PORTAL c/o BAUHERRENreport GmbH. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per Direktkontakt an: Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH, Gereonstraße 12, 40 667 Meerbusch, Tel.: 021 32 - 99 50 453.

Mail: pr-redaktion@bauherrenreport.de, Geschäftsführer: Theo van der Burgt, http://www.bauherrenreport.de.

Unsere Partner sind echte Spitzenanbieter ihrer Region!

Mit Bauherren-Bewertungen aus authentischen Hausbau-Erfahrungen, außerdem mit Referenzen und Empfehlungen zu Spitzenunternehmen aus dem Haus – und Wohnungsbau sind wir bald auch vertreten in Lüchow-Dannenberg, Meinerzhagen, Ammerland, Suhl, Eichsfeld, Wesel, Schaumburg, Lingen, Ahaus, Wesel, Aachen, Weinheim, Bautzen, Raesfeld, Neckar-Odenwald-Kreis, Northeim, Wolfenbüttel, Bensheim, Diepholz, Erfurt, Gera, Peine, Calw, Delmenhorst, Alzey.

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.


Keywords: Hausbau, Bauherren, Immobilien, Neubau, Zufriedenheit, Umbau, Anbau, Informationsporale

Pressemitteilungstext: 994 Wörter, 10663 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: BHR Bauherrenreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH bildet gemeinsam mit dem ifb Institut GmbH eine Qualitätsgemeinschaft, die unter anderem Betreiberin der Verbraucher-Plattform www.bauherren-portal.com ist.

Im BAUHERREN-PORTAL stehen Ergebnisse zertifizierter Haus- und Wohnungsbau-Unternehmen per kostenlosem Download inkl. der Prüfdokumente für Bauinteressenten zur Verfügung.

Der große Vorteil für Bauinteressenten besteht darin, dass sie ihre Favoriten in allen wichtigen Qualitätsprofilen transparent beurteilen können und so ein Plus an Sicherheit bekommen.

Bauunternehmen profitieren ebenfalls, indem sie als geprüfte Spitzenanbeter im Internet, mit allen damit verbundenen Vorteilen, veröffentlicht werden.

Für die Qualitätsgemeinschaft
Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BHR Bauherrenreport GmbH lesen:

BHR Bauherrenreport GmbH | 24.11.2017

BAUHERREN-PORTAL: Hier bekommt gute Bauqualität ihre Alleinstellung!

Differenzierung über technische Details schwierig zu kommunizieren   Ob das unter dem Strich reicht, um ausreichend Aufmerksamkeit zu erzeugen bzw. neue Bauinteressenten zu beeindrucken oder gar zu überzeugen, ist allerdings fraglich, denn diese i...
BHR Bauherrenreport GmbH | 22.11.2017

VARWICK - ARCHITEKTUR, Steinfurt: Zufriedene Bauherren von zentraler Bedeutung

Für das Steinfurter Unternehmen VARWICK WOHNBAU GmbH & Co. KG ist Kundenzufriedenheit ein zentraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Deutlich wird dies unter anderem dadurch, dass das Unternehmen die Zufriedenheit seiner Bauherren konsequent...
BHR Bauherrenreport GmbH | 21.11.2017

Als Fertig- oder Massivhaus-Anbieter gekonnt vom Marktumfeld abgrenzen

Unternehmenszukunft nicht aus den Augen verlieren!   Allerdings: Auch wenn die Konjunktur brummt und vielerorts die Auftragsbücher im Hausvertrieb für Jahre voll sind, sollten Bauunternehmer ihre Hausaufgaben in Sachen Unternehmensentwicklung für...