Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bauherrenreport GmbH |

Pick Projekt GmbH, Grevenbroich setzt mit Bauherren-Zufriedenheit weiteren Qualitäts-maßstab

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
36 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)


Zuversichtlich sieht das Unternehmen den Bauherren-Befragungen entgegen


Grevenbroich/Meerbusch. Der Markenname “PICK“ steht für eine lange Baugeschichte, für das Thema Bauen und unzählige zufriedene Bauherren, die aus ihren positiven Hausbau-Erfahrungen berichten können. Alles zusammen ist in der Region Grevenbroich, Neuss, Mönchengladbach und Umgebung seit mehr als 140 Jahren eine untrennbare Einheit, heute verbunden mit der Pick Projekt GmbH. “Bauen für Generationen“ ist eines der prägnanten Leitmotive der Pick Projekt GmbH, die von Stefan Pick geleitet wird, und "So wird ein Haus draus" ein signifikant anderes.



Als klassischer Bauträger entwickelt die Pick Projekt GmbH ganze Wohngebiete, dabei eine Vielzahl von individuellen Hausprojekten, vom anspruchsvollen Doppelhaus über Reihenhäuser bis hin zu hochwertigen Eigentumswohnungen im Geschosswohnungsbau.

Im Leistungsspektrum der Pick Projekt GmbH wird alles aus einer Hand angeboten. Bauherren- bzw. Kundenzufriedenheit spielt im Unternehmen eine bedeutende Rolle. Der Bauherr soll erkennbar im Mittelpunkt des Handelns stehen! Den Beweis dazu tritt das Unternehmen jetztoffensiv an: Die Zertifizierung der „Geprüften Bauherren-Zufriedenheit“ über das ifb Institut für Bauherrenbefragungen aus Meerbusch. Stefan Pick, Geschäftsführer der Pick Projekt GmbH: “ Als Projektentwickler müssen wir immer wieder aufs Neue unsere Kompetenz unter Beweis stellen und tun dies auch gerne. Unser Team steht schließlich dafür, dass wir dies in Form sehr guter Bauqualität und durch mit uns zufriedene Kunden zum Ausdruck bringen. Dass und wie wir das schaffen die Befragungsergebnisse unserer Bauherren schon zeigen".  

Das ifb Institut ist spezialisiert auf neutrale, objektive Bauherrenbefragungen, wobei die Bewertungen der Bauherren nach der Analyse zertifiziert und beurkundet werden. “Mit den Ergebnissen einer solch gründlichen, vollflächigen Feldbefragung werden die Stärken der Kundenorientierung eines Haus- und Wohnungsbauers wie der Pick Projekt GmbH nach außen für alle sichtbar. Für die wirklich guten Bauunternehmen im Markt bedeutet dies immer eine bessere Startposition bei neuen Bauinteressenten, und diese muss sich ein Haus- und Wohnungsbauer erst einmal hart verdienen. Solch aussagekräftige Qualitätsbeweise in Form von Bewertungen übergebener Bauherren fördern das Vertrauen zwischen potenziellem Käufer und Unternehmen auf ganz besondere Art“, erläutert Theo van der Burgt, Geschäftsführer des Instituts.

Im Befragungsprozess werden die Bauherren angehalten, ihre individuellen Bewertungen über alle Leistungsprofile des Unternehmens abzugeben. Um die Repräsentativität und Glaubwürdigkeit zu gewährleisten, werden bei der Pick Projekt GmbH alle übergebenen Bauherren der letzten beiden Jahre schriftlich nach ihren Hausbau-Erfahrungen mit der Pick Projekt GmbH befragt. Wichtige Details wie Vertrags- und Budgetsicherheit, Wunsch- und Anforderungserfüllung, Bauausführung, Mängelbeseitigung und zum Empfehlungsverhalten sind Standards der Befragung. Van der Burgt: “Jeder Bauherr bekommt die Gelegenheit, sich zu den Leistungen des Unternehmens schriftlich und damit verbindlich zu äußern. Jedes Ergebnis nehmen wir sehr ernst und bauen es konsequent in die Gesamtbewertung des Unternehmens ein“.

Bei solchen Befragungen kommt es darauf an, dass Objektivität und Transparenz gewährleistet sind. Die Ergebnisse sind speziell für Bauinteressenten wichtig und können entsprechend in der Neukundengewinnung eingesetzt werden. Wird eine mindestens 80%-ige Bauherren-Zufriedenheit erreicht, vergibt das ifb Institut das in Deutschland einzigartige Vertrauenssiegel für „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“. Das dazugehörige Testat enthält die wesentlichen Ergebnisse aus allen Detailbewertungen und steht jedem Interessenten inklusive Prüfbericht als kostenloser Download zur Verfügung. Stefan Pick  abschließend: „Dieses Siegel wollen wir haben und wir alle sind uns sicher, dass wir es bekommen werden“!

Kontakt:

BAUHERRENreport GmbH
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per Direktkontakt an: 
Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH 
Gereonstraße 12, 40 667 Meerbusch, Tel.: 021 32 - 99 50 453 
Mail: pr-redaktion@bauherrenreport.de, Geschäftsführer: Theo van der Burgt, http://www.bauherrenreport.de

Unsere Premium-Partner sind Spitzenanbieter in Ihrer Region!

Mit Bauherren-Bewertungen aus authentischen Hausbau-Erfahrungen, außerdem mit Referenzen und Empfehlungen zu Spitzenunternehmen aus dem Haus – und Wohnungsbau sind wir bald auch vertreten in Kehlheim, Landau i.d. Pfalz, Saargemünd, Dallgow-Döberitz, Rhein-Erft-Kreis, Pinneberg, Wadern, Rheydt, Pirmasens, Erlangen, Scharbeutz, Weißenburg-Gunzenhausen, Ratingen, Schweinfurt, Oberhavel, Meerbusch, Schifferstadt, Norden, Kassel, Warburg, Arzberg, Eger, Kempten, Schorfheide, Meißen, Bretten, Ludwigshafen am Rhein, Regenstauf, Müllheim.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 02132 9950453), verantwortlich.


Keywords: Hausbauerfahrungen, Bauherrenerfahrungen, Bauherrenzufriedenheit, Hausbau, Anbau, Bauen, Neubau, Immobilien

Pressemitteilungstext: 823 Wörter, 9104 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Bauherrenreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH in einer Qualitätsgemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts- Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bauherrenreport GmbH lesen:

Bauherrenreport GmbH | 06.01.2019

Fachkräftesicherung durch Mitarbeiterbindung und Fachkräfte-Gewinnung im Baugewerbe

Headhunter lauern überall   Branchenkollegen, aber auch fachfremde Unternehmen und insbesondere deren Headhunter liegen überall und ständig auf der Lauer nach Verstärkung ihrer Belegschaft. Fachkräftesicherung ist, auch angesichts des längst...
Bauherrenreport GmbH | 05.12.2018

BRENDEL BAUPLANUNG GmbH: Unternehmen setzt Benchmark mit Bewertungen seiner Bauherren in Bremen, Osnabrück und Münster

Wer sich in den Regionen rund um Quakenbrück, Osnabrück, Münster, Steinfurt, Rheine, Bremen, Achim, Stuhr, Bad Zwischenahn, Cloppenburg, Friesoythe, Badbergen, Menslage, Nortrup, Haselünne, Herzlake, Lingen, Nordhorn, Emsdetten, Lohne, Dinklage, ...
Bauherrenreport GmbH | 20.11.2018

Mitarbeiterbefragung im Bauwesen generiert relevante Inhalte für Unternehmensführung und Arbeitgebermarke

Viele kleine und kleinere Familienunternehmen aus der Baubranche wissen nicht wirklich viel über Employer-Branding. Dazu kommt, dass ihnen das Know-how zur Entwicklung ihrer Arbeitgebermarke fehlt.   Mitarbeiterbefragung in KMU zeigt das Stärkep...