Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Media Broadcast GmbH |

MEDIA BROADCAST verlängert Abkommen über Kurzwellenverbreitung mit Adventist World Radio

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Programmverbreitung für Afrika, Asien und Europa über Sendestandorte Nauen (Deutschland), Issoudun (Frankreich) und Madagaskar (im Sommer)

Köln 23. Oktober 2015 – Die Kurzwelle bleibt weiter ein wichtiges Verbreitungsmedium für Radiostationen weltweit: MEDIA BROADCAST, Deutschlands führender Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche, und Adventist World Radio (AWR), ein christlicher Hörfunksender mit mehrsprachigem Programmangebot, verlängern ihre langjährige Zusammenarbeit bei der Kurzwellenverbreitung des Radioprogrammes bis Ende 2016. Dies sieht ein Abkommen vor, das jetzt am Kurzwellenstandort der MEDIA BROADCAST in Nauen unterzeichnet worden ist.



Das Sendevolumen sieht tägliche Ausstrahlungen zwischen 14 und 18 Stunden vor. Die Sendeleistung beträgt 100 bzw. 250 kW. Die Programmverbreitung umfasst verschiedene Sprachversionen von AWR, darunter Programme in arabischer, englischer oder französischer Sprache sowie in Hindi, Mandarin oder Panjabi. Die Programmverbreitung erfolgt überwiegend über den Kurzwellenstandort Nauen. Ergänzend kommen Kapazitäten am Standort Issoudun (Frankreich) und Madagaskar (im Sommer) zum Einsatz, die MEDIA BROADCAST dank entsprechender Abkommen mit Partner-Providern für die flexible Kurzwellenübertragung nutzt. Die so adressierten Zielgebiete von AWR liegen in Afrika, Asien und Europa.



MEDIA BROADCAST bietet alle Services für die Kurzwellenübertragung aus einer Hand. Dies reicht von der IT-basierten Berechnung der Übertragungsparameter, über flexible Signalzuführungsmöglichkeiten bis zur technischen Abstrahlung über die MEDIA BROADCAST-Kurzwellenstation in Nauen mit einer Senderleistung von bis zu 500 KW. Dank Kooperationsabkommen mit Partner-Providern ist eine globale Kurzwellenabdeckung möglich. Als Mitglied der Frequenz-Koordinierungs-Vereinigungen HFCC und G8 stellt MEDIA BROADCAST seinen Kunden bestmögliche Sendefrequenzen zur Verfügung. Über seine Kurzwellen-Services verbreitet MEDIA BROADCAST Radioprogramme von Anbietern wie Trans World Radio, Pan Am Broadcasting oder Missionswerk Friedensstimme.



Redaktionshinweis: Den detaillierten Kurzwellensendeplan von AWR sowie den aktuellen Kurzwellen-Wintersendeplan 2015/2016 der MEDIA BROADCAST senden wir Ihnen auf Anfrage an den Pressesprecher der MEDIA BROADCAST, Holger Crump, unter hcrump@fuchsmc.com gerne zu.



Weitere Informationen zur Kurzwellenübertragung der MEDIA BROADCAST:

http://bit.ly/1PzUQGn




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Holger Crump (Tel.: (0) 221 / 7101-5012), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 291 Wörter, 2662 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Media Broadcast GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Media Broadcast GmbH lesen:

Media Broadcast GmbH | 09.10.2018

MEDIA BROADCAST überträgt bayerische Landtagswahlen live

Köln, 09. Oktober 2018 - Am 14. Oktober verschiebt sich die Primetime auf 18:00 Uhr. Dann werden im Fernsehen live die ersten Hochrechnungen der Landtageswahl in Bayern gemeldet. MEDIA BROADCAST wird als technischer Dienstleister für die TV-Übertr...
Media Broadcast GmbH | 01.10.2018

freenet TV launcht neues 12-Monats-Modul

Köln, 1. Oktober 2018 - Pünktlich zum Herbstbeginn bringt freenet TV einen echten Preiskracher auf den Markt. Alles in einem Paket: Das freenet TV 12-Monats-Modul kombiniert Hardware in Form des CI+ TV Moduls mit der Freischaltung aller Top Program...
Media Broadcast GmbH | 04.09.2018

Digitalisierungsbericht 2018: DVB-T2 HD mit positivem Wachstumstrend

Köln, 04. September 2018 - Der Umstieg des digitalen Antennenfernsehens auf DVB-T2 HD verläuft weiterhin erfolgreich. So ist die Zahl der DVB-T2 HD-Haushalte um sieben Prozent auf 2,236 Millionen gestiegen (Vorjahr 2,095 Haushalte). Der Marktanteil...