info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bauherrenreport GmbH |

BAUHERREN-PORTAL: Wirtz & Lück, Monheim mit klarem Qualitätsprofil im Markt unterwegs

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
35 Bewertungen (Durchschnitt: 4.8)


Im Zuge der Qualitätsüberwachung wurde bereits zum 3. Mal in Folge das ifb Institut für Bauherrenbefragungen aus Meerbusch beauftragt, eine Kunden-Zufriedenheitsanalyse durchzuführen



Monheim-Rhein/Meerbusch. Anspruchsvoll und individuell-modern in der Architektur, auf der Höhe der Zeit und leistungsstark in der technischen Bauausführungs-Qualität. Ob im individuellen Hausbau oder im Geschosswohnungsbau bei Bauträger-Maßnahmen, wie zurzeit auf der Bavierstraße 17 in Erkrath: Der BAUMEISTER-HAUS-Partner Wirtz & Lück Wohnbau GmbH aus Monheim am Rhein ist mit seinem Team erfahrener Spezialisten und langjähriger Handwerkspartner bestens aufgestellt.

Die Bauherren stehen spürbar im Mittelpunkt der gelebten Qualitäts-Philosophie, was das Unternehmen der BAUMEISTER-HAUS-Gruppe jetzt einmal mehr unter Beweis stellen wird: Im Zuge der Qualitätsüberwachung aus Sicht der Hausbau-Erfahrungen von Bauherrinnen und Bauherren wurde bereits zum 3. Mal in Folge das ifb Institut für Bauherrenbefragungen aus Meerbusch beauftragt, eine Kunden-Zufriedenheitsanalyse bei den übergebenen Bauherren des ablaufenden Jahres durchzuführen.

"Das wichtigste Qualitäts-Kriterium, mit dem ein Hausbau-Unternehmen wie unseres ausgezeichnet werden kann, ist eine hohe Zufriedenheits-Quote unter den übergebenen Bauherren", so Robert Wirtz, der gemeinsam mit Carsten Lück das Unternehmen des BAUMEISTER-HAUS-Kooperationspartners führt, "die haben wir zwei Jahre hintereinander erreicht und das wird uns ganz sicher auch dieses Mal gelingen"!

Das ifb Institut für Bauherrenbefragungen ist spezialisiert auf individuelle Befragungen der Bauherren zu allen Leistungsprofilen ihres Baupartners. Zufriedene Bauherren, so ist es aus Reihen des Instituts zu hören, seien bei weitem keine Selbstverständlichkeit. Vielerorts werde viel zu viel darüber geredet als daran gearbeitet! Für die Meerbuscher ist die Zufriedenheit der Bauherren dagegen das aussagekräftigste und wichtigste Kriterium in Richtung neuer Bauinteressenten, um als Hausanbieter eine besonders herausragende Qualitätsstellung belegen zu können.

"Es ist bezeichnend für den Anbietermarkt im Haus- und Wohnungsbau, dass nicht einmal zwei von 10 Haus- und Wohnungsbauer die von uns geforderte Zufriedenheitsquote von 80% im Rahmen der Zertifizierung erreichen, denn erst dann gelangen sie in das extra für die Orientierung angehender Bauherren geschaffene BAUHERREN-PORTAL", kommentiert Theo van der Burgt, Geschäftsführer des ifb Institutes, "hier wird der qualitativ-messbare Unterschied, mit dem die von uns zertifizierten Unternehmen wie z.B. die Wirtz & Lück Wohnbau GmbH an den Markt herangehen können erst richtig deutlich, und das ist auch gut so. Bauinteressenten sollen auf den ersten Blick mit Hausbau-Erfahrungen von Bauherrinnen und Bauherren die Spreu vom Weizen trennen können"!

Im Rahmen der Bauherren-Befragung werden vom ifb Institut die für Bauherrinnen und Bauherren wichtigsten Kriterien wie z.B. deren persönliche Zufriedenheit, aktive Empfehlungsbereitschaft, Wunsch- und Anforderungserfüllung, Vertrags- und Budgetsicherheit, Mängelbeseitigung, zeitliche Fertigstellung sowie konkrete, einzelne Handwerksleistungen in der Bauausführungsstrecke schriftlich-verbindlich hinterfragt. Anschließend werden die Bauherren-Befragungen ausgewertet und das Ergebnis zertifiziert und veröffentlicht.

Erreicht ein Unternehmen nach Analyse und Zertifizierung die geforderte, repräsentative Zufriedenheits-Quote von 80% aus den Bauherren-Erfahrungen bei übergebenen Bauherren des möglichst aktuellen Prüfzeitraumes, verleiht das Institut das Prüfsiegel "Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit" und die damit verbundene Qualitätsurkunde, das ifb-Testat. Hierin sind alle wichtigen Ergebnisse aus der Untersuchung der Hausbau-Erfahrungen anschaulich dargestellt. Der dazu gehörende Prüfbericht wird zusammen mit dem ifb-Testat auf dem BAUHERREN-PORTAL als kostenloser Download der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Die Prüfdokumente und weitere Inhalte aus der Feldstudie können beim BAUMEISTER-HAUS-Partner Wirtz & Lück Wohnbau GmbH und natürlich beim Institut für Bauherrenbefragungen jederzeit abgerufen bzw. im Original, die Zustimmung der Bauherren vorausgesetzt, eingesehen werden.

"Vertrauen von unseren Bauherren zu bekommen beinhaltet für uns vor allem die Verpflichtung, dass wir deren Erwartungen in jeder Hinsicht gerecht werden können", ergänzt Carsten Lück, "unser ganzes BAUMEISTER-HAUS-Team geht davon aus, dass unsere Bauherren uns dies zum dritten Mal hintereinander entsprechend bestätigen"!


Meerbusch, im Dezember 2015
 

Kontakt:

BAUHERRENreport GmbH
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per Direktkontakt an: 
Presseabteilung BHR Bauherrenreport GmbH 
Gereonstraße 12, 40 667 Meerbusch, Tel.: 021 32 - 99 50 453 
Mail: pr-redaktion@bauherrenreport.de, Geschäftsführer: Theo van der Burgt, http://www.bauherrenreport.de

Unsere Premium-Partner sind Spitzenanbieter in Ihrer Region!

Mit Bauherren-Bewertungen aus authentischen Hausbau-Erfahrungen, außerdem mit Referenzen und Empfehlungen zu Spitzenunternehmen aus dem Haus – und Wohnungsbau sind wir bald auch vertreten in Kempten, Stade, Zeulenroda, Freudenstadt, Engen, Dülmen, Bergisch-Gladbach, Limburg, Grimma, Görlitz, Stuttgart, Titisee-Neustadt, Landshut, Heidekreis, Rottweil, Sigmaringen, Amberg-Sulzbach, Bernkastel-Kues, Bingen, Bad Kissingen, Rhein-Pfalz-Kreis, Coesfeld.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Theo van der Burgt (Tel.: 021329950453), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1046 Wörter, 10982 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Bauherrenreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitätsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH in einer Qualitätsgemeinschaft und betreibt das BAUHERREN-PORTAL und zahlreiche Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Empfehlungs- und Referenzmarketing für das Bauwesen. Zielgruppe sind Anbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau. Folglich wird ein großes Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt. Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bauherrenreport GmbH lesen:

Bauherrenreport GmbH | 28.05.2018

Mit konkreten Qualitätsinformationen mehr Umsatz und bessere Verkaufspreise erzielen.

Nach der Verifizierung von Image und Leumund eines Anbieters spielen eher indirekte, also nicht direkt messbare Faktoren eine wesentliche Rolle im Entscheidungsprozess, mit welchem Unternehmen zukünftig gebaut werden soll.   Ganz oben in der Hitlis...
Bauherrenreport GmbH | 28.05.2018

Wie Bauunternehmen ihre Bauinteressenten mit Qualität begeistern können.

Besser sicher von Bau-Interessenten gefunden werden, anstatt diese mühsam zu suchen!   Ein Grund mehr, um sich mit eindeutigem und aussagefähigen Qualitätsprofil im Netz zu zeigen und damit qualifizierten Interessenten zu signalisieren, wie der B...
Bauherrenreport GmbH | 28.05.2018

Wenn Bauunternehmen ihre Bauherren mit Nachträgen verärgern.

Die Bauherren wissen damit aber lange noch nicht, was – gerade dann, wenn bei Handwerkern bemustert wird - auf sie zukommt. Diese nämlich langen dann richtig zu in dem Glauben, dass sie das, was sie am Pauschalvertrag über die Standardleistung gl...