info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Büromarkt Böttcher AG |

Büromarkt Böttcher AG erzielt Wachstumsrekord

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Wieder einmal hat es der Anbieter für Bürobedarf aus Jena geschafft, alle bisherigen Werte zu toppen. Das Geschäftsjahr 2015 schloss die Büromarkt Böttcher AG (https://www.bueromarkt-ag.de/) mit einem Umsatzwachstum von 40 Prozent ab. Das entspricht einem Jahresumsatz von über 140 Mio. Euro. Damit wurde das Umsatzziel,  das zwischen 20 und 30 Mio. Euro angesetzt war, mehr als erreicht. Für das Jahr 2016 plant der Anbieter für Bürobedarf einen Zuwachs von 30 - 40 Mio. Euro. Auch die Anzahl der Neukunden spricht für den Erfolg des Unternehmens. In 2015 wurden fast 366.000 neue Kunden gewonnen. Somit werden nun über 1 Mio. Kunden betreut.

 

Um diese Ergebnisse erreichen zu können, wurde im vergangenen Jahr eine weitere Million in die Logistikanlage investiert. In 2016 sollen zusätzliche Investitionen in Höhe von 1 Mio. Euro erfolgen, um weiteres Wachstum zu generieren. Weniger investiert wurde im vergangenen Jahr in die Werbung für Printmedien. Die Ausgaben hierfür wurden um 30 - 40 Prozent gesenkt, um damit andere Online-Marketingmaßnahmen zu finanzieren. Es benötigte dennoch weiteres Kapital, da sich die Ausgaben für die Internetwerbung im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt haben. Laut Geschäftsführer Udo Böttcher benötigt es viel Kapital, um im Bereich E-Commerce „mitmischen“ zu können. Neben den finanziellen Mitteln, bedarf es aber vor allem auch einer langjährigen Erfahrung.

 

Mit ca. 300 Beschäftigten zählt der Firmenverbund Böttcher zu einem der größten Arbeitgeber in der Region. Die Beschäftigten geben jeden Tag ihr Bestes, um allen Kundenwünschen gerecht zu werden. Für die gute Arbeit und aufgrund des erfreulichen Geschäftsergebnisses schüttet das Unternehmen für das Geschäftsjahr 2015 Gewinne in Höhe 1,5 Mio. Euro an die Mitarbeiter aus. Um das Wachstum stemmen zu können, sollen auch in diesem Jahr weitere Einstellungen in allen Unternehmensbereichen erfolgen, so dass die Mitarbeiterzahl weiter steigen wird.

 

Was das Angebot an Artikeln betrifft, bleibt den Kunden bei dem Produktsortiment mit 35.000 Artikeln kaum ein Wunsch offen. Falls doch, können auf Anfrage weitere 100.000 Artikel bestellt werden. Aber nicht nur das vielfältige Angebot, sondern auch die wöchentlichen Sonderangebote und die überaus kurzen Lieferzeiten führen dazu, dass Stammkunden Ihre Bestellung immer wieder bei Büromarkt Böttcher tätigen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, N. Kohlert (Tel.: 01807 667300), verantwortlich.


Keywords: Bürobedarf, Bürobedarf online, Bürobedarf günstig, Bürobedarf kaufen, Bürobedarf Thüringen, Büromarkt Böttcher AG, Bürobedarf bestellen, Bürobedarf auf Rechnung,

Pressemitteilungstext: 354 Wörter, 2705 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Büromarkt Böttcher AG lesen:

Büromarkt Böttcher AG | 24.01.2017

Büromarkt Böttcher AG knackt die 200-Millionen-Marke

Der in Jena ansässige Lieferant für Bürobedarf schaffte es in 2016, erneut den Jahresumsatz zum Vorjahr deutlich zu übertreffen. Das vergangene Geschäftsjahr schloss die Büromarkt Böttcher AG (www.bueromarkt-ag.de) mit einem Umsatz in Höhe vo...
Büromarkt Böttcher AG | 12.10.2016

Büromarkt Böttcher AG verzeichnet stärkstes Quartal seit Firmengründung

Mit einem neuen Rekord schließt der Bürobedarf-Lieferant aus Jena sein drittes Quartal ab. Zur Freude der Geschäftsleitung konnte in den Monaten von Juli bis September ein Umsatz von fast 53 Mio. Euro erreicht werden. Dies ist das bisher stärks...
Büromarkt Böttcher AG | 13.07.2016

Büromarkt Böttcher AG aus Jena weiterhin auf Erfolgskurs

    Das erste Halbjahr 2016 kann sich mit einem Umsatz von fast 100 Mio. Euro sehen lassen. Die Büromarkt Böttcher AG (https://www.bueromarkt-ag.de/) aus Jena erreichte in den Monaten Januar bis Juni eine durchschnittliche Umsatzsteigerung von ü...