info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Maturus Finance GmbH |

Mittelstandsfinanzierer Maturus Finance kooperiert mit dem Deutschen Institut für Unternehmensnachfolge

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Wie Maturus Finance als Kooperationspartner des Deutschen Instituts für Unternehmensnachfolge mithilfe von alternativen Finanzierungslösungen frische Liquidität für Nachfolgeprozesse ermöglichen kann.

(Hamburg, 26. Februar 2016) Die Maturus Finance GmbH ist neuer Kooperationspartner des Deutschen Instituts für Unternehmensnachfolge e.V. (DIfU). Das Institut beschäftigt sich mit der internen sowie externen Unternehmensnachfolge im inhabergeführten deutschen Mittelstand. Ziel ist ein verstärkter Wissensaustausch zwischen Experten verschiedener Fachgebiete, interessierten Unternehmen und potentiellen Nachfolgern. Steffen Bolz, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Instituts für Unternehmensnachfolge freut sich auf die Zusammenarbeit: "Wir erleben in Nachfolgeprozessen immer wieder, dass die Finanzierung ein relevantes und manchmal sehr schwieriges Thema ist. Oft funktioniert die Gestaltung einer Kaufpreislösung oder die Auszahlung von Gesellschaftern durch einen Finanzierungsmix. Gerade die alternativen und bankenunabhängigen Modelle wie Sale & Lease Back können hier den finanziellen Spielraum erhöhen."



Innenfinanzierung schafft schnell und flexibel Liquidität



Maturus Finance ist als Anbieter bankenunabhängiger, assetbasierter Finanzierungsmodelle, wie Sale & Lease Back oder Sale & Buy Back, bereits seit 2005 erfolgreich tätig und hat in dieser Zeit eine Vielzahl von Finanzierungsprojekten in mitteständischen Unternehmen umgesetzt. Geschäftsführer Carl-Jan von der Goltz beschreibt den Finanzierungsansatz: "Produzierende Betriebe haben oft enorme stille Reserven in Form von gebrauchten Maschinen und Anlagen in der Halle stehen. Wir kaufen diese an und zahlen den Kaufpreis sofort auf das Geschäftskonto aus - die Kapitalisierung erfolgt dabei aus eigener Kraft im Rahmen einer reinen Innenfinanzierung. Im Anschluss least der Kunde die Objekte zurück, es gibt keinerlei Stillstand der Maschinen. Gerade in Sondersituationen, wo schnell und flexibel Liquidität benötigt wird, kann Sale & Lease Back eine optimale Lösung sein." Beim Sale & Lease stehen die Objekte im Vordergrund und nicht die Bonität des Unternehmens, man spricht deshalb auch von "Asset Based Finance". Der Finanzierungsansatz eignet sich demnach vor allem für maschinenlastige, produzierende Betriebe. "Die Ticketgrößen der einzelnen Finanzierungen liegen bei Maturus Finance zwischen 0,25 Millionen Euro und 10 Millionen Euro, im Einzelfall auch darüber hinaus", erläutert von der Goltz weiter. "Voraussetzung ist, dass die Objekte werthaltig, mobil und fungibel sind und dass ein Maschinenpark vorhanden ist. Einzelmaschinen sind nicht für eine Sale & Lease Back-Finanzierung geeignet. Neben den maschinenlastigen Branchen, wie dem Maschinen- und Anlagenbau, der Metall-, Kunststoff- und Holzverarbeitung, der Nahrungsmittelindustrie und der Textilindustrie haben wir auch Kunden aus dem Hoch- und Tiefbau oder der Transportlogistik. Hier finanzieren wir zum Beispiel Baumaschinen oder Kühltransporter". Für eine erste Einschätzung zu einer möglichen Kaufpreissumme, reicht bereits ein detaillierter Anlage- und Leasingspiegel.



Fachlicher Austausch zur Finanzierung der Nachfolge



Während das Neuinvestitionsleasing im Mittelstand längst ein "alter Hut" ist, kennen viele Unternehmer und auch Berater die Möglichkeiten von Sale & Lease Back oder Sale & Buy Back zur Liquiditätsbeschaffung noch nicht im Detail. "Wir freuen uns auf die Gespräche und den fachlichen Austausch mit Unternehmern, potentiellen Nachfolgern und Experten im Netzwerk des Deutschen Instituts für Unternehmensnachfolge", so von der Goltz.



Weitere Informationen gibt es unter www.maturus.com. Dort kann auch das Finanzierungsmagazin "maturusaktuell" kostenlos heruntergeladen werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Carl-Jan von der Goltz (Tel.: (49) 040 300 39 36-250), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 467 Wörter, 3665 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Maturus Finance GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Maturus Finance GmbH lesen:

Maturus Finance GmbH | 31.01.2018

Finanzierung als Hemmnis der Unternehmensnachfolge

Immer mehr Unternehmen finden keinen passenden Nachfolger - so das Ergebnis des DIHK-Reports zur Unternehmensnachfolge im Dezember 2017. Von den etwa 6.650 Alt-Eigentümern, die in 2016 die IHK-Beratung aufsuchten, fanden bisher rund 3.000 Betriebe k...
Maturus Finance GmbH | 13.12.2017

Innovationsindikator 2017: Deutschland belegt vorderen Platz

Im weltweiten Vergleich steht das deutsche Innovationssystem mit Rang vier gut da. So das Ergebnis des diesjährigen Innovationsindikators, bei dem im Auftrag von acatech - Deutsche Akademie der Wissenschaften sowie des Bundesverbands der Deutschen I...
Maturus Finance GmbH | 27.11.2017

Asset Deal bei Großinsolvenzen besonders häufig

ALNO Küchen, Air Berlin oder die FrischBack Gruppe - jeder hat in den vergangenen Wochen von diesen Großinsolvenzen gehört und viele tausend Mitarbeiter sind betroffen. Nach Angaben des Finance-Insolvenz-Reports gab es im dritten Quartal des Jahre...