Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Papierfresserchens MTM-Verlag |

Gefährliche Liebe im Strudel der Zeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die 17-jährige Jule Heer aus Escherode veröffentlicht ihren ersten Roman, eine fantastische Liebesgeschichte, die voller Spannung ist

Was bist du bereit, für deine große Liebe zu opfern? Deine Zukunft, deine Freiheit oder sogar dein Leben? Der junge Acevado ist noch ein Kind, als man ihm diese Frage stellt. Die junge Autorin Jule Heer veröffentlicht ihren Debütroman und stellt dabei genau die Frage, wie weit man für die wahre Liebe geht, bereits zu Beginn der Handlung. Acevados Entscheidung bringt Geschehnisse ins Rollen, die er nie für möglich gehalten hat. Ein spannender Kampf um die Liebe und das eigene Leben beginnt.





"Von einem meiner Getreuen habe ich auf diese Art und Weise erfahren, dass du in ein paar Jahren sehr wohl ein Mädchen so sehr lieben wirst, dass du es ganz sicher bereust, es niemals kennenzulernen." Es ist eine unheilvolle Ankündigung, durch die sich der junge Acevado entscheiden muss, ob er sich in die Hände der mysteriösen Gruppe begibt und dafür seine große Liebe finden wird, oder ob er geht und vielleicht niemals wirklich lieben wird. Es ist ein spannender Start für den ersten Roman der 17-jährigen Jule Heer.



Nach dem Prolog erzählt die Icherzählerin sechs Jahre später ihre Geschichte, wie sie nach dem Umzug mit ihren Eltern einen Jungen kennenlernt und sich in hin verliebt. Sie kann nicht wissen, dass ihr Liebster ein Geheimnis hat, das sie in Gefahr bringt. Es scheint, als wäre die zarte Liebe von Anfang an bedroht, aber den Kampf um die wahre Liebe kämpft man, egal wie hart er ist.



Jule Heer liest selbst begeistert Romane zum Thema Zeitreisen. Warum ihr Roman jedoch in der Zukunft spielt, erklärt sie selbst: "Nur ein Buch über die Zukunft habe ich noch nie gelesen und wollte es daher gerne selber schreiben." Schon seit ihrer Kindheit denkt sie sich Geschichten aus. Mit "Acevado - Wann bleibst du?" legt die junge Autorin einen Fantasy-Liebesroman vor, der zarte Gefühle, Spannung und individuelle Charaktere bietet und mit Zeitreisen in die Zukunft ein Thema, das Abwechslung zum übrigen Fantasygenre bringt.



Bibliografische Angaben



Jule Heer

Acevado - Wann bleibst du?

Papierfresserchens MTM-Verlag

ISBN: 978-3-86196-544-2

Taschenbuch, 192 Seiten

11,40 Euro



Das Buch kann über den Verlag oder den Buchhandel bezogen werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Martina Meier (Tel.: 08382 7159086), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 376 Wörter, 2643 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Papierfresserchens MTM-Verlag


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Papierfresserchens MTM-Verlag lesen:

Papierfresserchens MTM-Verlag | 04.12.2018

Wenn ein Haustier stirbt: Kurzgeschichten zur Trauerbewältigung

Das Buch ist gerichtet an Kinder und Jugendliche, die ein geliebtes Haustier verlieren. Martina Meier ist Herausgeberin des vierunddreißig Geschichten umfassenden Taschenbuchs, das Kinder dabei unterstützen möchte, ihre Trauer bewältigen zu lerne...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 04.12.2018

Spannung und Abenteuer in Paris: Greta und die Geister auf Reisen

Wie auch im ersten Band stammen die wunderbar zur Geschichte passenden schwarz-weißen Illustrationen von dem noch sehr jungen Comiczeichner Yannick Weinert, der ebenfalls in München beheimatet ist und dort zur Schule geht. Um ihr die Angst vor Geis...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 29.11.2018

Ein Stalker und viel Spannung: Neuer Roman von Maron Fuchs

Die Mischung aus Liebesgeschichte und Elementen eines Kriminalromans erzeugt Spannung von Beginn bis Ende. Maron Fuchs erzählt die Geschichte vom Meike Parker und ihren Freunden und widmet sich dabei einem besonderen Problem: Die Hauptfigur wird von...