info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nexiga GmbH |

Engpass Wohnungsmarkt: Wo in Deutschland noch neu gebaut wird

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Steigende Bevölkerungszahlen, zunehmender Bedarf an kleinen Wohnungen: aktuelle Karte des Monats von Nexiga zeigt, in welchen Regionen der Bundesrepublik effektiv gebaut wird.


Steigende Bevölkerungszahlen, zunehmender Bedarf an kleinen Wohnungen: aktuelle Karte des Monats von Nexiga zeigt, in welchen Regionen der Bundesrepublik effektiv gebaut wird.Bonn, 02.03. ...

Bonn, 02.03.2016_ 81,5 Millionen Menschen lebten Mitte 2015 in der Bundesrepublik, und damit laut Statistischem Bundesamt ( https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesellschaftStaat/Bevoelkerung/Bevoelkerung.html ) etwa 700.000 Menschen mehr als zum Jahresende 2013. Damit verzeichnet Deutschland den höchsten Bevölkerungszuwachs seit 1992. Den steigenden Einwohnerzahlen - bedingt durch steigende Geburtenraten und seit einem Jahr auch dem Flüchtlingszustrom - gegenüber steht eine große Nachfrage nach passendem Wohnraum: Aufgrund der uneinheitlichen Bevölkerungsentwicklung zieht es vorwiegend junge, alleinstehende Menschen in Großstädte; Familien suchen die Nähe zu boomenden Zentren, der ländliche Raum dagegen bleibt eher unbewohnt. Auch demografische Entwicklungen zwingen die Entwicklungsplaner zum Umdenken: es gibt immer mehr Singles, kleine Haushalte sind sehr viel stärker gefragt als große Wohnungen; steigende Mietpreise drängen immer mehr Mieter in die Rand- und Landgebiete um beliebte Ballungszentren. Neue Wohnungen braucht das Land!

Wo aber wird in Deutschland tatsächlich neu gebaut? Die aktuelle Karte des Monats ( http://marktanalystonline.de/karte-des-monats/032016/ ) von Nexiga zeigt die Anzahl der im Jahr 2014 fertig gestellten Wohnungen im Verhältnis zu 1.000 bereits vorhandener Wohnungen pro Gemeinde. Demnach verzeichnen ländliche Regionen im Nordwesten Deutschlands, in Süddeutschland und im Umfeld von Großstädten wie Hamburg, Berlin und München nennenswerte Zuwächse. Dagegen wird in ländlichen Gebieten in Ostdeutschland und auch im strukturschwachen Ruhrgebiet kaum neu gebaut. Und auch in den Großstädten selbst ist der relative Anteil der Fertigstellung neuer Wohnungen deutlich geringer (Berlin 3 Baufertigstellungen pro 1.000 Bestandswohnungen, Hamburg 7, München 8, Frankfurt 9) - weil es beispielsweise an Bauland mangelt.

Dort wo es Arbeit, Einkommen und Wachstum gibt, muss auch gebaut werden. Zieht man die diesjährige Kaufkraft-Karte ( http://marktanalystonline.de/karte-des-monats/022016/ ) von Nexiga hinzu, lassen sich deutliche Zusammenhänge zwischen der Kaufkraft einer Region und der Anzahl neu gebauter Wohnungen in diesem Gebiet feststellen. So finden sich unter den Städten mit dem höchsten relativen Wachstum an neuen Wohnungen Orte im Umfeld kaufkraftstarker Großstädte, wie etwa Tornesch bei Hamburg (52 Baufertigstellungen pro 1.000 Bestandswohnungen), Kelsterbach bei Frankfurt (34), Glienecke bei Berlin (32) und Unterschleißheim bei München (27).

Hinzu kommt eine relativ hohe Neubauquote in ländlichen Regionen mit starkem Bevölkerungswachstum und teils billigem Bauland, insbesondere in der Region Weser-Ems aber auch im Münsterland, in Ober- und Niederbayern und Schwaben.

Quellen: Statistisches Bundesamt Firmenkontakt
Nexiga GmbH
Ina Wagner
Marienforster Straße 52
53177 Bonn
+49 (0)228 8496-272
wagner@nexiga.com
http://www.nexiga.com


Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Kathrin Hamann
Aberlestr. 18
81371 München
089 - 720 137 18
nexiga@elementc.de
http://www.elementc.de


Web: http://www.nexiga.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ina Wagner (Tel.: +49 (0)228 8496-272), verantwortlich.


Keywords: Nexiga, Geomarketing, Marketing, Full-Service-Anbieter, Karte des Monats, Wohnungsmarkt, Deutschland, Neubau

Pressemitteilungstext: 427 Wörter, 3567 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Nexiga GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Nexiga GmbH lesen:

Nexiga GmbH | 02.03.2017

Duell der Drogerie-Giganten: Rossmann und dm liefern sich Kopf-an-Kopf Rennen

Bonn, 02.03.2017_ Spülmaschinen-Tabs, Weichspüler und Windeln aber vor allem auch Körperpflegeprodukte sowie dekorative Kosmetik locken die Verbraucher regelmäßig in den Drogeriemarkt. Doch die Qual der Wahl beginnt für Verbraucher nicht erst v...
Nexiga GmbH | 01.02.2017

Nexiga Kaufkraft-Karte 2017: Deutsche beginnen 2017 mit durchschnittlich 245 Euro mehr im Portemonnaie als im Vorjahr

Bonn, 01.02.2017_ 2017 starten deutsche Verbraucher mit mehr Geld ins Jahr, allerdings fällt der Anstieg mit durchschnittlichen 245 Euro mehr pro Kopf etwas geringer aus als noch im Vorjahr (plus 396 Euro pro Kopf). Das ist das Ergebnis der neuen K...
Nexiga GmbH | 11.01.2017

Babyboom in Deutschland - wo die kinderreichsten Familien leben

Bonn, 11.01.2017_ Deutschlands Familien wachsen: 737.575 Kinder wurden laut statistischem Bundesamt 2015 in der Bundesrepublik geboren und auch für 2016 stehen alle Weichen auf weiteres Wachstum; damit kletterte die Geburtenrate auf einen neuen Hö...