Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Preiswerte IDS-Security für Kleine und Mittlere Unternehmen

Von systeam GmbH

systeamatic bietet Xypha von CSS als komplette IDS-Plattform zu Einstiegspreisen an

Langen, 05.10.2006 – systeamatic, der Europa-Distributor des kanadischen Security-Herstellers CSS startet eine Einführungskampagne für das Intrusion Detection System Xypha. Die komplette Security-Appliance auf eigener kompakter Hardware-Plattform bietet umfangreiche Sicherheitsfeatures, adressiert aber rein preislich auch schon kleine Unternehmen.
Das Xypha IDS ist ein kleinformatiges, eigenständiges Intrusion Detection Device, das sowohl für einfache Installation und Bedienung, als auch für ein schnelles Setup und Update aus der Signaturdatenbank steht. Es wurde speziell für den SMB-Markt entworfen, um auch kleinen und mittleren Unternehmen die Möglichkeit zu bieten, eine durchgängige Intrusion Detection im Netzwerk kosteneffizient implementieren zu können. systeamatic, der General-Distributor für CSS-Produkte in ganz Europa, startete jetzt eine Preisaktion zur europaweiten Einführung des cleveren IDS-Device, das mit einem High-performance 32-bit MIPS Prozessor und Echtzeit Operating System auf eigener Hardware-Plattform gegen Hacker, Würmer und DoS-Attacken antritt. "Uns ist sehr daran gelegen, dem Fachhandel ein differenziertes Portfolio für seine Unternehmenskunden bieten zu können und da unterscheiden sich die Anforderungen und die Budgets nun einmal sehr deutlich", kommentiert Thomas Fink, die jüngste Ankündigung seiner Europa-Distribution. "Gute IDS-Funktionalität war lange Zeit nur auf teueren Spezialplattformen zu haben und damit für kleine Unternehmen kaum erschwinglich. Mit CSS werden nun auch solche Kunden preiswert und praktisch in den Genuss einer weiter reichenden Netzwerksicherheit kommen." Xypha IDS Konzipiert als dedizierte Intrusion Detection Appliance, implementiert das kostenoptimierte Xypha IDS ein skalierbares Sicherheits- und Abwehrsystem im gesamten Netzwerk. Mit Xypha lassen sich verdächtige Aktivitäten in jedem einzelnen Segment monitoren. Xypha IDS beruht auf dem praxiserprobten de-facto Industriestandard SNORT. Die Erkennung der Angriffsmuster wird durch eine permanent aktualisierte Library unterstützt, die die Signaturen und das Regelwerk der aktuellen Einbruchserkennung auf dem allerneuesten Stand hält. Über den Xypha IDS Monitoring Port werden der Network Traffic konstant mitgelesen und die Datenpakete gegen die Signaturen gecheckt. Bei Übereinstimung mit Angriffsmustern löst Xypha Alarm aus und benachrichtigt den Administrator unverzüglich über SNMP-Traps oder XML Alert Messages via TCP Sockets. Ein eigens gesicherter Managementport schützt die Verbindungen zum Secure Management Network bei Alarmzustellung und Remote Access über Telnet oder Secure Shell (SSH) mit AAA TACACS+ Unterstützung. Ein serieller Console Port ist für den lokalen Zugang, lokale Alarmzustellung oder Online Monitoring vorgesehen. CSS Security Xypha IDS von CSS bietet laufenden Schutz und erübrigt die technisch aufwendige Installation, oder Wartung üblicher Network Intrusion Detection Applikationen. Xypha ist die ideale Alternative zu Windows- und Linux-basierenden IDS-Systemen und im Vergleich zu teuren IDS-Systemen obendrein auch preislich äußerst attraktiv. Im unteren Preissegment angesiedelt, bietet das Xypha IDS dem Fachhandel eine Preisalternative im Sicherheitsportfolio und den Unternehmenskunden weitreichende Sicherheitsfunktionen zur Einbruchserkennung und Detektion von Anomalien im Netzwerk. Im Aktionszeitraum bietet systeamatic das Xypha IDS zu attraktiven Einführungspreisen an. Es ist als Special Introduction Offer ab sofort auch online unter www.systeamatic.de bestellbar. Weitere CSS-Produkte sind ComView SM, ein Sicherheitsmodem für Einwahlverbindungen zu seriellen Appliances im IP-Netzwerk, das ebenso als VPN-Gateway genutzt werden kann. ComView IP bietet integrierte, multifunktionale Secure Access Gateways in verschiedenen Ausstattungen, die IP-Netzwerke und Voice-Equipment in entfernten Standorten sicher und effizient in die Administration mit einbeziehen. Kurzprofil CSS CSS, Hersteller und Entwickler von Hardware – und Software Lösungen, ermöglicht Service Providern und Geschäftskunden ihr Equipment in geschäftskritischen Netzwerk-Infrastrukturen sicher und kosteneffizient remote zu administrieren und zu monitoren. Durch den intensiven Austausch und die enge Zusammenarbeit mit Kunden gewährleistet CSS eine erfolgreiche Integration der Produkte in jeder Hinsicht. Dieser Erfolg basiert auf einer Vielzahl von Erfahrungen und das Verständnis für Remote Management Probleme, welche CSS bereits mit vielen Unternehmen und Service Providern erfolgreich gelöst haben. CSS wurde 1997 gegründet und hat seinen Firmensitz in Ontario in Kanada. Kurzportrait systeamatic systeamatic, eine spezialisierte Business Unit der systeam GmbH, befasst sich ausschließlich mit der Markteinführung und Distribution innovativer High-End-Produkte in den Sektoren Netzwerkanalyse, Monitoring und IT-Security in Europa. systeamatic ist strategischer Partner und Europa-Distributor von CSS, dem Hersteller von exzellenten Lösungen für Remote Management und Network Monitoring. systeamatic bietet diese Produkte in Europa über einen spezialisierten Partnerkanal an, bestehend aus marktführenden Unternehmen mit Kernkompetenzen in den Bereichen Netzwerk Analyse, Netzwerk Management, Security und Trouble-shooting. Zu den Kunden zählen sowohl große, international agierende Unternehmen als auch wachstumsstarke mittelständische Unternehmen. Weitere Informationen: systeamatic – a Business Unit of systeam GmbH Ohmstraße 12 D-63225 Langen Ansprechpartner: Thomas Fink Business Development Manager Tel.: +49 (0) 6103 906 767 Fax: +49 (0) 61 03 906 789 E-Mail: tfink@systeam.de URL: www.systeamatic.de www.systeam.de Riba:BusinessTalk GmbH Amselweg 21 D-56587 Oberhonnefeld Ansprechpartner: Aki Blum PR-Beratung Tel.: +49 (0) 2634 9400 69 Fax: +49 (0) 2634 9400 80 E-Mail: ablum@riba.eu URL: www.riba.eu
05. Okt 2006

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Aki Blum, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 695 Wörter, 5666 Zeichen. Artikel reklamieren

Über systeam GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von systeam GmbH


Intelligente Bypass Switches im Echzeit-Monitoring

Net Optics vereint Heartbeat-Technologie mit Remote Management

05.10.2006
05.10.2006: Der neue iBypass Switch von Net Optics sichert Security Devices wie etwa einem Intrusion Prevention System (IPS) einen dauerhaften und konstanten Inline-Zugang im Netzwerk. Er erhält die Verbindung auch dann aufrecht, wenn das Inline Device ausfällt oder Wartung ansteht. Gleichzeitig sorgen sein einzigartiges Auslastungs-Display am Frontpanel wie auch der Remote Web-Browser oder das SNMP-Management-Tool für erhöhte Sicherheit durch permanente Traffic-Informationen in Echtzeit. Remote Link Protection Der iBypass Switch kann remote konfiguriert und kontrolliert werden und bietet dem Sys... | Weiterlesen

Weltweit kleinster Fiber Tap kommt groß heraus

Net Optics Gigabit Fiber Teeny Tap über systeamatic verfügbar

04.09.2006
04.09.2006: Nur handflächengroß sind die portablen Test Access Ports (TAP) von Net Optics, die als Teeny Taps wegen ihres hochkompakten Formats für Aufsehen sorgen. Gut 8,1 cm mal 4,76 cm misst der neue Gigabit Fiber Teeny Tap, den systeamatic derzeit auf dem europäischen Markt präsentiert. Der amerikanische Hersteller hat sein Know-how wieder einmal in die Kleinsten investiert. Trotz dieser Kompaktheit verfügt das Gerät über den Funktionsumfang der klassischen Net Optics Taps. Insofern ist der Kleine ganz groß, was Spot-Checks und Bench-Tests im Netzwerk anbetrifft. Transparent und transport... | Weiterlesen

Net Optics Span Port iMatrix Switch

Remote Interfaces, SNMP und Web-Technologie für Fernadministration

08.08.2006
08.08.2006: Langen, 8. August 2006 - Flexibilität, einfache Bedienbarkeit und hohe Sicherheit zeichnen den neuen 4-Port iMatrix Switch von Net Optics aus. Für ein proaktives Monitoring laufen die Netzwerkverbindungen auf dem Physical Layer direkt und ungestört über den iMatrix Switch. Das erübrigt Reconnects und Neukonfigurationen der Analyzer oder Monitoring Devices, wie sie ansonsten bei jedem neuen Monitoring Task notwendig wären. Ob zum Spot-Check oder Langzeitmonitoring können Span Ports ganz einfach über Remote Interface gewechselt und überwacht werden. „Net Optics überzeugt wieder ei... | Weiterlesen