Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Bayern Kapital investiert in Biopharmazie-Unternehmen Thermosome

Von Bayern Kapital

Landshut/Martinsried, 6. April 2016. Das Biopharmazie-Unternehmen Thermosome GmbH hat seine erste Finanzierungsrunde über 1,9 Millionen Euro abgeschlossen. Investoren dieser Finanzierungsrunde sind neben Bayern Kapital der High-Tech Gründerfonds sowie eine Gruppe erfahrener Business Angels. ...
Landshut/Martinsried, 6. April 2016. Das Biopharmazie-Unternehmen Thermosome GmbH hat seine erste Finanzierungsrunde über 1,9 Millionen Euro abgeschlossen. Investoren dieser Finanzierungsrunde sind neben Bayern Kapital der High-Tech Gründerfonds sowie eine Gruppe erfahrener Business Angels. Erheblich erweitert wird die erste Finanzierungsrunde durch ein kürzlich genehmigtes Förderprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, so dass Thermosome über die Projektlaufzeit von drei Jahren zusätzliche 2,7 Millionen Euro Fördergeld erhält.

"Thermosome hat das Potenzial, mit Hilfe einer proprietären, thermosensitiven Verkapselungs-Technologie neue und wirksamere Therapien mit besseren Nebenwirkungsprofilen für die Behandlung lokal fortgeschrittener, solider Tumore zu entwickeln - das gilt bei verschiedenen Indikationen mit jeweils attraktivem Marktpotenzial. Es handelt sich hier um ein hoch innovatives und wirtschaftlich aussichtsreiches Unternehmenskonzept, das ein erfahrenes Gründerteam mit exzellentem Netzwerk nun mit Leben füllt", erläutert Dr. Georg Ried, Geschäftsführer von Bayern Kapital.

Bei der TSL-Technologie von Thermosome handelt es sich um eine neuartige Drug-Delivery-Plattformtechnologie auf Basis temperaturempfindlicher Nanocarrier (sogenannter Thermosomen) für den gezielten, lokalen Arzneistofftransport. Intravenös verabreicht, schützt der Nanocarrier gesundes Gewebe vor einer Wechselwirkung mit dem eingesetzten Wirkstoff. Sobald die Nanocarrier in auf circa 40 bis 42 Grad Celsius mild erwärmtes Gewebe eintreten, wird der Wirkstoff schlagartig in die Blutbahn freigesetzt. Im Vergleich zur konventionellen parenteralen Wirkstoffgabe können hierdurch bis zu 15-fach höhere lokale Wirkstoffkonzentrationen im erkrankten Gewebe bei gleichzeitiger Reduktion systemischer Nebenwirkungen erreicht werden. Zum Triggern der Wirkstofffreigabe durch gezielte Erwärmung von Körpergeweben stehen verschiedene, klinisch etablierte Technologien zur Verfügung.

"Wir verfolgen das Ziel, die Translation herausragender akademischer Forschung in bayerische High-Tech Firmen wie Thermosome zu unterstützen und sind vom kommerziellen Potential der Thermosome GmbH absolut überzeugt", ergänzt Monika Steger, Investment Director bei Bayern Kapital. Firmenkontakt
Bayern Kapital
Miryam Schmitz
Ländgasse 135 a
84028 Landshut
+49 871 92325-0
+49 871 92325-55
info@bayernkapital.de
www.bayernkapital.de


Pressekontakt
Ira Wülfing Kommunikation
Jan Dermietzel
Ohmstraße 1
80802 München
089 2000 30 30
bayernkapital@wuelfing-kommunikation.de
www.wuelfing-kommunikation.de
06. Apr 2016

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Miryam Schmitz (Tel.: +49 871 92325-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 328 Wörter, 2773 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 6

Weitere Pressemeldungen von Bayern Kapital


12.06.2019: Landshut, 12. Juni 2019 - Der bayerische Wirtschaftsminister und stellvertretende Ministerpräsident Hubert Aiwanger hat gestern Bayern Kapital, die Venture-Capital-Gesellschaft des Freistaats, in Landshut besucht. Bayern Kapital war 1995 als Tochterunternehmen der LfA Förderbank Bayern gegründet worden und unterstützt Technologie-Start-ups und junge, innovative Hightech-Unternehmen mit Beteiligungskapital. "Gründerinnen und Gründer tragen entscheidend dazu bei, dass Bayern einer der weltweit führenden Hightech-Standorte bleibt. Um den Weg von der Idee zu einem erfolgreichen Geschäftsmo... | Weiterlesen

08.03.2017: München/ Landshut/ Berlin, 08. März 2017. Bayern Kapital und Vogel Ventures beteiligen sich an dem Münchener Technologie-Startup Cobrainer GmbH. Gemeinsam mit den Business Angels Michael Brehm und Andy Goldstein sowie dem Altinvestor Linden Capital wurde eine siebenstellige Seed-Finanzierungsrunde abgeschlossen. Mit dem Kapital will Cobrainer eine marktführende Position für strategisches Human Capital Management mittels Expertise Intelligence erreichen. Die von Cobrainer entwickelte Software ermittelt anhand semantischer Netzwerke, sowohl aus Unternehmens- als auch aus Open-Source-Daten, ... | Weiterlesen

07.12.2016: Landshut, 07. Dezember 2016. Rund 18 Millionen Euro aus dem Wachstumsfonds Bayern hat Bayern Kapital bislang in junge Unternehmen aus Bayern investiert. Gemeinsam mit privaten Partnern konnte die Venture-Capital-Gesellschaft des Freistaats Bayern damit insgesamt 127 Millionen Euro an Wachstumskapital mobilisieren. Bayern Kapital war im vergangenen Jahr mit der Verwaltung des mit 100 Millionen Euro ausgestatteten Wachstumsfonds Bayern beauftragt worden. Ziel des von Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner initiierten Fonds ist die Förderung bayerischer High-Tech-Unternehmen in Wachstumsphase... | Weiterlesen