Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bauherrenreport GmbH |

Als Bauinteressent mit Bauherren sprechen und keinesfalls ein Risiko eingehen!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
28 Bewertungen (Durchschnitt: 4.9)


Mit Bauherren-Bewertungen auf Nummer sicher!


Es ist sicher nicht einfach, als Nicht-Fachmann von außen die Qualitäts- und Serviceleistung eines Haus- und Wohnungsbau-Unternehmens zu erkennen und zu bewerten. Aber es geht, und das beginnt via Internet bereits vor dem ersten Kontakt! 



Bewertungen machen den entscheidenden Unterschied

Gute Bauunternehmen unterscheiden sich halt von der breiten Masse, in dem sie ihre Qualität von ihren Kunden, also Bauherren bewerten lassen und diese Bewertungen veröffentlichen. Von ihren bereits übergebenen Bauherren bekommen sie nämlich regelmäßig brauchbare Empfehlungen, und genau um diese geht es hier!

 

Ja nicht alles glauben, was im Netz steht!

Angehende Bauherren tun gut daran, mit digitalen Informationen mehr als kritisch umzugehen, egal ob sie von einer Homepage oder einer anderen Plattform stammen. Alles, was Werbebanner trägt bzw. vollgestopft ist mit bezahlter Werbung und keine konkreten, umfangreichen Bauherren-Aussagen enthält, können Sie getrost vergessen.  

Die nähere Betrachtung zeigt: Zu oft sind diese gefakt, zu schnell kann hier auf einfachste Art eine Wahrheit erfunden werden, die einer objektiven Betrachtung nicht Stand hält! Schöne Bilder, kluge Sprüche. Professionell gedrehte Videos und selbstherrliches Eigenlob sind etwas ganz anderes als schriftlich vorliegende, authentische Referenzen und

Empfehlungen!

Tipp: Immer kritisch die Hintergründe betrachten - nur authentischen Informationen vertrauen!

Hinter die Kulissen schauen!

Unternehmen bzw. Haus- und Wohnungsbau-Anbieter, die mit hohen Bauherren-Zufriedenheitswerten prahlen aber nicht belegen, auf welcher Basis diese Daten erhoben und ausgewertet wurden, haben oft genug etwas zu verbergen: Das kann üble Folgen haben!

 

Tipp: Fragen Sie nach und lassen Sie sich schriftliche Belege und Auswertungen zu Hausbau-Erfahrungen zeigen!

Im Zweifel: Bauherren-Kontaktdaten einfordern!

Ein Haus- und Wohnungsbauer, der nichts zu verbergen hat und echte Qualität bietet, wird stolz auf seine zufriedenen Bauherren sein! Das zeigt sich auch darin, dass er ohne große Aufforderung eine lange, aktuelle Referenzliste vorlegen wird. Gleiches gilt für eine Liste aller zurzeit im Bau befindlichen Projekte.

 

Tipp: Beides sollten Sie fordern, beides sollten Sie bekommen, ansonsten: Weiter suchen!

 

Freundliche Grüße aus Meerbusch und viel Erfolg bei der Suche nach Ihrem Bau-Partner wünscht

Theo van der Burgt

BAUHERRENreport GmbH

Demnächst mit Hausbauerfahrungen, Bauherren-Bewertungen, Referenzen und Empfehlungen auf unserem BAUHERREN-PORTAL.COM auch in folgenden Regionen: Mannhei, Karlsruhe, Ludwigshafen, Ingelheim, Heilbronn, Worms, Zuzenhausen, Stuttgart, Vöhringen und Tübingen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.


Keywords: Hausbauerfahrungen, Bauherrenerfahrungen, Bauherrenzufriedenheit, Hausbau, Anbau, Bauen, Neubau, Immobilien, Qualitätserfahrungen, Haus- und Wohnungsbau, Bauherren-Erfahrungen, Referenzen, Zufriedenheit, Immobilien

Pressemitteilungstext: 346 Wörter, 2967 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Bauherrenreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH in einer Qualitätsgemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts- Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bauherrenreport GmbH lesen:

Bauherrenreport GmbH | 19.10.2018

Qualitätsbewertungen, Employer Branding und Mitarbeiterbindung im regionalen Bauunternehmen

Dieser Artikel ist eine Zusammenfassung aus unzähligen Workshops zu dieser Thematik und beschreibt die wesentlichen Erwartungshaltungen von Leistungsträgern in kleineren und mittelständischen Bauunternehmen.   Ergebnisse aus Mitarbeiterworkshop...
Bauherrenreport GmbH | 19.10.2018

Employer Branding: Fachkräfte gewinnen, Image stärken, Bauqualität sichern

Ein leer gefegter Arbeitsmarkt aber wird zunehmend zum offensichtlichen Engpass für die zukünftige konjunkturelle Entwicklung der gesamten Branche. Mit Spezialisten sind Stellen nahezu gar nicht mehr zu besetzen, ob im Hochbau, Tiefbau oder Ausbau....
Bauherrenreport GmbH | 18.10.2018

Employer Branding im Fertig- und Massivhaus-Bau: Königsweg über Zufriedene Bauherren gehen

Employer Branding: Kein Konzept, das einfach so gekauft werden kann   Die mittelfristige Entwicklung wird zeigen, welche Bauunternehmen verstanden haben, ihre Unternehmen zur echten Arbeitgebermarke zu entwickeln. Diese ist nicht mit ein paar Mark...