info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ingenics AG |

Ein Jahrzehnt USA als große Erfolgsgeschichte

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Beratungs- und Methodenkompetenz "made in Germany": Ingenics Corporation Atlanta feiert Jubiläum


Zu den Unternehmenseinheiten der Ingenics Gruppe, die sich besonders dynamisch entwickeln, gehört die Ingenics Corporation Atlanta. In diesem Jahr wird dort das erste Jahrzehnt dieser beeindruckenden Erfolgsgeschichte gefeiert.

(Ulm/Atlanta, GA, USA) - Zu den Unternehmenseinheiten der Ingenics Gruppe , die sich besonders dynamisch entwickeln, gehört die Ingenics Corporation Atlanta. In diesem Jahr wird dort das erste Jahrzehnt dieser beeindruckenden Erfolgsgeschichte gefeiert.

Dass dies nicht nur ein wichtiger, sondern auch ein ganz und gar unverzichtbarer Schritt sein würde, war Ingenics CEO Prof. Oliver Herkommer klar, als er vor einem Jahrzehnt das erste Büro des technischen Beratungsunternehmens in Nordamerika an den damaligen General Manager übergab. "In der Entwicklung von Ingenics zum international ausgerichteten Beratungsunternehmen war Atlanta 2006 natürlich ein bedeutender Meilenstein", sagt Prof. Herkommer. Seither ist die rechtlich eigenständige Ingenics Corporation Atlanta beeindruckend gewachsen: Im ersten Büro arbeiteten vier Berater, heute sind es bereits über 60. Proportional zur Beschäftigtenzahl legten auch die Umsätze kontinuierlich zu.

Die wichtigsten Themen, die Ingenics Berater in den USA bearbeiten, sind, wie in Europa und Asien, die Effizienzsteigerung - hauptsächlich in den Bereichen Industrial Engineering, Fabrikplanung, Intralogistik, Qualitäts- und Supply Chain Management sowie Supplier Development - und im Zusammenhang mit dem "Überthema" Industrie 4.0 (Smart Factory), Big Data, Additive Fertigung, Elektromobilität und Mensch-Roboter-Kollaboration. Auch für das neue Geschäftsfeld "Ingenics Digital Solutions" gibt es bereits zahlreiche Einsatzfelder.

Natürlich sind Unternehmen aus der Automobilproduktion - OEMs sowie große und mittelgroße Zulieferer - wichtige Kunden. Darüber hinaus gibt es aber auch immer mehr Kunden und Interessenten aus den unterschiedlichsten Branchen. Global Players aus Europa, vor allem aus Deutschland, unterstützt Ingenics von der Standortsuche über die Kontaktaufnahme zu den Behörden vor Ort bis hin zur Fabrikplanung und Realisierung. Das spezielle Fachwissen eines Partners mit USA-Erfahrung kann durchaus erfolgsentscheidend sein, insbesondere in der Startphase. Kompetentes Coaching für alle Unternehmensebenen und -bereiche und in allen Entwicklungsphasen gehört bekanntlich zu den
Ingenics Kernkompetenzen.

Andreas Heinzelmann, Ingenics Partner und General Manager USA, ist davon überzeugt, dass der beeindruckende Erfolg in Nordamerika zu einem guten Teil der großen Motivation des bunt gemischten Teams aus deutschen, amerikanischen und internationalen Mitarbeitern zu verdanken ist. "Was sie verbindet, ist die hundertprozentige Identifizierung mit Ingenics, erstklassige Fachkompetenz und eine beeindruckende Leidenschaft für neue Herausforderungen", so Heinzelmann stolz. "Gleich ob es sich um den Aufbau eines neuen Standorts oder den Ausbau eines bestehenden Werks handelt, die vorbildliche Verbindung von klassischen Kompetenzen mit potenziellen Zukunftsthemen und neuen Geschäftsfeldern funktioniert optimal." Die an amerikanische Umstände und Erwartungen angepasste Beratungs- und Methodenkompetenz "made in Germany" habe Ingenics für zahlreiche Unternehmen von beiden Seiten des Atlantiks zum ersten Ansprechpartner gemacht.

"Wir haben viele gute Gründe, unser zehnjähriges Bestehen in Atlanta gemeinsam mit unseren Kunden gebührend zu feiern", sagt Prof. Herkommer. "Unsere Referenzen sprechen dafür, dass wir zu Recht absolut positiv in die Zukunft blicken." Firmenkontakt
Ingenics AG
Helene Wilms
Schillerstraße 1/15
89077 Ulm
0731-93680-233
helene.wilms@ingenics.de
http://www.ingenics.de


Pressekontakt
Zeeb Kommunikation GmbH
Hartmut Zeeb
Hohenheimer Straße 58a
70184 Stuttgart
0711-60 70 719
info@zeeb.info
http://www.zeeb.info

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Helene Wilms (Tel.: 0731-93680-233), verantwortlich.


Keywords: Ingenics, Ingenics Corporation Atlanta, Oliver Herkommer, Andreas Heinzelmann, Außenwirtschaft, made in Germany, Industrie 4.0, Smart Factory, Jubiläum, USA, Industrial Engineering, Intralogistik

Pressemitteilungstext: 496 Wörter, 3900 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Ingenics AG

"Systeme gestalten. Menschen befähigen."

Frei nach dem Motto „Systeme gestalten – Menschen befähigen“ plant und optimiert die Ingenics AG als technische Unternehmensberatung seit über 35 Jahren weltweit erfolgreich führende Unternehmen. Dies schließt selbstverständlich auch die personalen Qualifizierungsmaßnahmen der Ingenics Academy ein.

Auf einen Nenner gebracht lassen sich die Kernleistungen von Ingenics deshalb wie folgt definieren: Planen. Optimieren. Qualifizieren. Oder ganz einfach Effizienzsteigerung³. Der Fokus liegt dabei vor allem auf den Kernbereichen Fabrik, Logistik und Organisation. Und das an immer mehr strategisch wichtigen Standorten in aller Welt – von Ulm bis Shenyang.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ingenics AG lesen:

Ingenics AG | 18.10.2017

Produktions-Cockpit 4.0 ist das Shopfloor Management der Zukunft

(Ulm/Bülach, CH) - In unzähligen Unternehmen stehen große Mengen von Daten zur Verfügung. Doch wo sich die operativen Führungskräfte diese Daten aufwändig nach der Methode "go and see" am Shopfloor beschaffen müssen, bleiben sie häufig ungen...
Ingenics AG | 04.10.2017

"Konkrete Handlungsanleitungen aus der Zukunftswerkstatt"

(Ulm) - Der Umzug der Ulmer Gespräche der Ingenics AG hat sich gelohnt. Im Congress Centrum Ulm genossen am 28. September 2017 rund 250 Gäste sowie zahlreiche Ingenics Mitarbeiter die hochkarätige Veranstaltung zum Thema "Arbeitsorganisation 4.0 ...
Ingenics AG | 28.09.2017

"Technologieunternehmen in Deutschland brauchen sich nicht zu verstecken"

(Ulm) - Deutsche Technologieunternehmen brauchen sich vor internationalen Start-up-Hotspots wie dem Silicon Valley oder Tel Aviv nicht zu verstecken. Zu dieser Erkenntnis ist Prof. Oliver Herkommer, CEO der Ingenics AG, auf seinen jüngsten Reisen n...