info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
5 Sterne Redner |

Business und Rennsport: Ellen Lohr auf dem ZVO-Kongress

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)


Die Rallyefahrerin spricht zum Thema Teambuilding


Die Rallyefahrerin spricht zum Thema TeambuildingSie ist DAS Highlight auf jeder Business-Veranstaltung: Die erfolgreiche Rennfahrerin und Vortragsrednerin Ellen Lohr. ...

Sie ist DAS Highlight auf jeder Business-Veranstaltung: Die erfolgreiche Rennfahrerin und Vortragsrednerin Ellen Lohr. Sie ist eine der schnellsten Frauen der Welt - als bisher einzige Frau hat sie ein Rennen der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft (DTM)gewonnen. Die Erfahrungen, die sie in Sachen Teamarbeit und Motivation im Rennsport gemacht hat, gibt sie als Gastrednerin beim Jahreskongress des Zentralverbandes Oberflächentechnik (ZVO) in Garmisch-Partenkirchen am 21. September 2016 in einem spannenden Impulsvortrag weiter. Denn der Weg vom Motorsport zum Business ist kurz.

Ellen Lohr besitzt Talent, Durchhaltevermögen, Mut und Kreativität. Mit dieser explosiven Mischung hat sie nicht nur im Rennsport die Nase vorn. Je extremer die Rennen, desto besser. Auch beim wohl härtesten Off-Road-Rennen aller Zeiten, der Rallye Dakar, war sie zehn Mal dabei. Derzeit fährt sie mit einem über 1000 PS starken Renntruck in der Truck-Racing-Europameisterschaft (ETRC).

Teambuilding ist das A und O - denn nur mit ausgefeilter Kommunikation, visionärem Denken und innovativem Handeln kommt man in Sport und Business voran. Ohne eine motivierte und funktionierende Crew sind solche Erfolge nicht möglich, sagt Ellen Lohr. Auch im Geschäftsleben ist das Zusammenspiel der ganzen Mannschaft entscheidend, um erfolgreich zu sein. So wird Ellen Lohr als Gastrednerin beim Eröffnungsvortrag von der Rennfahrerei zum Business gelangen. Christoph Matheis, ZVO-Hauptgeschäftsführer, freut sich auf "eine mitreißende Referentin mit einem tollen Thema", die die Veranstaltung mit Sicherheit zu einem unvergesslichen Erlebnis machen werde.

Wie kann jedes einzelne Teammitglied so motiviert werden, dass es sein Bestes gibt, um Höchstleistungen zu erlangen? Die 5 Sterne Rednerin zeigt anhand der Rallye Dakar, wie Mitarbeitermotivierung und Teamentwicklung so funktionieren, dass Ziele optimal erreicht werden. Mit lebendiger Rhetorik und beeindruckenden Bilder von den Rennen wird Ellen Lohr bei der Veranstaltung eine Botschaft übermitteln: Siege entstehen dann, wenn alle im Team an einem Strang ziehen. Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de


Pressekontakt
5 Sterne Team
Tanja Ohnesorg
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heinrich Kürzeder (Tel.: 09071-77035-0), verantwortlich.


Keywords: ZVO, Zentralverband Oberflächentechnik, Rennsport, Rennfahrerin, Motorsport, DTM, Vortragsrednerin

Pressemitteilungstext: 345 Wörter, 2570 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von 5 Sterne Redner lesen:

5 Sterne Redner | 25.08.2017

Sportler: Wichtige Impulsgeber für die Wirtschaft

Diszipliniert, lernwillig, konsequent: Wer für sich und sein Business erfahren will, wie dauerhafte Motivation und langfristiger Erfolg gelingen, sollte einen Blick auf den Spitzensport werfen. Denn wer Höchstleistungen erreichen will, muss dafür ...
5 Sterne Redner | 05.05.2017

16. Zukunftskongress mit Trendforscher Sven Gabor Janszky

Predictive Enterprises verändern Kunden, Prozesse und Produkte: Der Einfluss der Post-Digitalisierung auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft steht im Mittelpunkt des diesjährigen Zukunftskongresses des 2b AHEAD Think Tank um Redner und Trendfors...
5 Sterne Redner | 23.11.2016

Senioren konsumieren online Kleidung

Kleidungsstücke in der Hand zu halten und diese anzuprobieren ist für die meisten Senioren ein Hauptkriterium um eine Kaufentscheidung zu treffen. Nicht so in der Best Ager Generation der Deutschen. Hier bestellen immer mehr Senioren ihre Kleidung ...