info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MarkMonitor |

Erweiterte Erkennung weltweiter Phishing-Attacken durch Partnerschaft zwischen MarkMonitor und Cyren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


MarkMonitor, führender Anbieter für Online-Markenschutz und Teil von Thomson Reuters Intellectual Property & Science und Cyren, Anbieter von Cloud-basierten Sicherheitslösungen, schließen eine strategische Partnerschaft. Erklärtes Ziel ist es, Phishing-Attacken besser zu bekämpfen. Die Integration der Cyren-Technologie in die Betrugsbekämpfungssoftware von MarkMonitor soll die Erkennungsrate von Betrugsversuchen erhöhen, indem sie Einblicke in Phishing- und Malware-Attacken weltweit gibt.



Mit seiner Lösung AntiFraud hilft MarkMonitor Unternehmen, ihre Kunden und letztlich ihren Ruf und vor Phishing- und Malware-Attacken zu schützen. Mithilfe eines umfangreichen Partnernetzwerks – zu dem nun auch Cyren gehört – stellt die Software von MarkMonitor vorbeugende Maßnahmen und Schadensminderung in den Vordergrund. Gleichzeitig überwacht sie und leitet im Verdachtsfall Ermittlungsschritte ein, um schnell auf Attacken zu reagieren.

 

“Cyberkriminelle greifen immer häufiger und immer raffinierter an. Da der Ruf unserer Kunden auf dem Spiel steht, ist es uns wichtig, unsere Software beständig weiterzuentwickeln“, sagt Noam Livnat, Senior Director of Product Management bei MarkMonitor. „Die Cyren Phishing-Technologie bietet dabei einzigartige Einblicke in und Schutz vor den aktuellen Bedrohungen. Ihre langjährige Erfolgsbilanz bei der Echtzeiterkennung neuer Gefahren hilft uns dabei, unsere Position als führender Anbieter für umfassenden Schutz vor Phishing- und Malware-Attacken weiter zu festigen“.

 

Die Cyren Phishing-Software liefert Daten über globale Phishing-Attacken. Dazu analysiert sie täglich Milliarden von Wertpapiertransaktionen. Aus diesen zieht sie verdächtige URLs heraus und schafft so fast in Echtzeit Einblicke in weltweite Phishing-Attacken. Durch die Partnerschaft mit Cyren bietet MarkMonitor seinen Kunden nun Lösungen gegen gekarperte Websites, Zero-Day-Phishing-Attacken und gefälschte URLs, die als legitime Websites getarnt sind.

 

„Wir freuen uns über die Partnerschaft mit MarkMonitor, da wir nun unseren Kunden einzigartige Einblicke in weltweite Phishing-Attacken bieten können“, sagt Tomer Egozi, Vice President of Sales bei Cyren. „Mit unseren Cloud-Lösungen zur Erkennung globaler Gefahren können unsere Partner den schnellstmöglichen Schutz gegen Cyber-Bedrohungen bieten.“


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniela Fichtl (Tel.: 08917959180), verantwortlich.


Keywords: MarkMonitor, AntiFraud, Cyren, Markenschutz,

Pressemitteilungstext: 241 Wörter, 1997 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MarkMonitor


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MarkMonitor lesen:

MarkMonitor | 16.04.2018

Fast die Hälfte aller Markenhersteller erleidet Umsatzeinbußen durch Produktfälschungen

Laut einer aktuellen Studie von MarkMonitor, dem weltweit führenden Online-Markenschutz-Experten, büßt beinahe die Hälfte aller großen Markenunternehmen (47 Prozent) Umsätze aufgrund von Produktfälschungen ein. Einer von drei Markenherstellern...
MarkMonitor | 12.02.2018

Fünf Tipps für den sicheren Geschenke-Kauf am Valentinstag - damit Amor garantiert ins Schwarze trifft

Laut einer aktuellen Studie von MarkMonitor befürchten 45 Prozent der Konsumenten, unabsichtlich gefälschte Waren zu kaufen. Und obwohl 91 Prozent der Befragten angaben, nicht bewusst gefälschte Geschenke kaufen zu wollen, ist es für bereits 30 P...
MarkMonitor | 30.01.2018

Markenrechtsverletzungen nehmen zu: Drei Viertel aller Marken wurden 2017 Opfer von Rechtsverstößen

In der Studie "The Trademark Ecosystem: Insights from Intellectual Property Professionals around the World" (deutsch: Das Markenzeichen-Ökosystem: Einblicke von Experten für geistiges Eigentum weltweit) wurden auch die Konsequenzen von Markenrechts...