info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ) |

Selbstmarketing-Vortrag von Barbara Liebermeister

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Managementberaterin und Vortragsrednerin aus Frankfurt erläutert beruflich ambitionierten Männern und Frauen, wie sie eine unverwechselbare Marke werden.


„Mensch – Macht – Marke“ – so lautet der Titel eines Vortrags der Frankfurter Managementberaterin und Buchautorin Barbara Liebermeister. In ihm erläutert die gefragte Keynote-Speakerin Unternehmern, Managern, Selbstständigen sowie beruflich ähnlich stark engagierten und ambitionierten Personen, wie Unternehmen und Menschen zu unverwechselbaren Marken werden, denen andere Personen und Organisationen vertrauen.

"Mensch - Macht - Marke" - so lautet der Titel eines Vortrags der Frankfurter Managementberaterin und Buchautorin Barbara Liebermeister. In ihm erläutert die gefragte Keynote-Speakerin Unternehmern, Managern, Selbstständigen sowie beruflich ähnlich stark engagierten und ambitionierten Personen, wie Unternehmen und Menschen zu unverwechselbaren Marken werden, denen andere Personen und Organisationen vertrauen.

In ihrem Vortrag vertritt die Autorin des Buchs "Effizientes Networking - Wie Sie aus einem Kontakt eine werthaltige Geschäftsbeziehung entwickeln", die vor ihrer Beratertätigkeit im Marketing und Vertrieb von internationalen Konzernen wie Christian Dior, L"OREAL und Hoechst tätig war, die These: Im digitalen Zeitalter, das durch einen immer schnelleren Wandel geprägt ist, gewinnen Marken an Bedeutung - "denn Marken stehen für Verlässlichkeit". Doch Marken, so ihr Credo, entstehen nicht von selbst. Sie werden geschaffen - unabhängig davon, ob es sich bei der Marke um ein Unternehmen, ein Produkt oder eine Person handelt.
Wie der Prozess der Markenbildung funktioniert und wie Marken wirken, das erläutert Barbara Liebermeister, die das Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ), Frankfurt, leitet, in ihrem Vortrag an vielen praktischen Beispielen aus dem Unternehmens-, Führungs- und Lebensalltag. Dabei geht sie auch intensiv auf die Frage ein, wie Menschen - unabhängig davon, ob es sich bei ihnen zum Beispiel um Führungskräfte oder Verkäufer handelt - zu einer unverwechselbaren Marke werden, der andere Menschen vertrauen und denen sie deshalb gerne und bereitwillig folgen. Dies ist laut Liebermeister im digitalen Zeitalter, in dem die Menschen und Unternehmen scheinbar immer mehr Optionen haben und deshalb nach Orientierung und Halt suchen, für den beruflichen Erfolg zunehmend wichtig.

Kongressveranstalter und Unternehmen, die sich für die Arbeit von Barbara Liebermeister sowie ihre Vorträge interessieren, finden nähere Infos hierüber auf der Webseite www.barbara-liebermeister.com . Sie können die Managementberaterin und Vortragsrednerin auch direkt kontaktieren (Telefon: 069/63 809 546 15; E-Mail: info@barbara-liebermeister.com). Firmenkontakt
Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ)
Barbara Liebermeister
Hamburger Allee 26-28
60486 Frankfurt am Main
069/63 809 546 15
info@ifidz.de
http://www.ifidz.de


Pressekontakt
Die PRofilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Liebermeister (Tel.: 069/63 809 546 15), verantwortlich.


Keywords: Selbstmanagement, Selbstmarketing, Markenbildung, Persönlichkeitsentwicklung, Impulsvortrag

Pressemitteilungstext: 364 Wörter, 2897 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ) lesen:

Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ) | 26.09.2017

Führungskräfte sind eher Innovationsblockierer

Führungskräfte in Deutschland werden von ihren Mitarbeitern und Kollegen in der Regel nicht als Innovatoren und Innovationstreiber wahrgenommen. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngste Leadership-Trend-Barometer genannte Online-Befragung des Institut...
Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ) | 04.09.2017

Wie hoch ist die Innovationskraft der Führung?

Ein neues Leadership-Trend-Barometer hat das Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ), Frankfurt, gestartet. Mit der Online-Befragung möchte das Institut unter anderem ermitteln, wie hoch die Mitarbeiter von Unternehmen die Kreat...
Institut für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ) | 14.08.2017

Neue Wege beim Streben nach (Lebens-)Erfolg gehen

"Warum immer mehr nicht immer richtig ist: Neue Wege zu Erfolg und Wohlbefinden" - so lautet der Titel des neusten Buchs der Dresdener Beraterin und Referentin Dr. Ilona Bürgel, das im April 2017 im Kösel-Verlag erschienen ist. In ihm erläutert di...