Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
12
Jul
2016
ASB Bildungsgruppe Heidelberg e.V.
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)
Teilen Sie diesen Artikel

Gesprächsführung in Grenzsituationen

Forensische Fragetechniken, Verhörmethoden + psychologische Kenntnisse

Nach diesem Seminar haben Sie einen tiefen Einblick in die Psychologie der Gesprächsführung erhalten. Sie erkennen, wenn Ihr Gegenüber nicht ehrlich ist und verstehen es, die relevanten Punkte zu hinterfragen. Sie lernen, gezielt auf die nonverbale Kommunikation zu achten und diese treffend zu interpretieren. So erhalten Sie erstens bessere Antworten und können diese darüber hinaus effektiver interpretieren. Künftig ziehen Sie signifikant mehr Nutzen aus Ihren Gesprächen und sind damit deutlich effizienter.

Inhalt:

Die Kunst der Gesprächsführung

  • Überzeugen + Überreden
  • Timing von Aussagen und Aktionen
  • Einwand-, Vorwandunterscheidung
  • Verhörtechniken

 

Die Lüge

  • Lügen entlarven
  • Typische Anzeichen für Lügen
  • Die richtigen Befragungstechniken

 

Kriminalistische Fragetechniken

  • Befragungsformen
  • Klärung der Glaubwürdigkeit
  • Warnindikatoren

 

Rangordnung!

  • Dominanz und ihre Verhaltenszüge
  • Verhaltensweisen, die vermieden werden sollten
  • Sympathiepunkte sammeln
  • Stimme + Tonation
  • Status! Belege für die Hierarchieebene

 

Special: Motive + Triebkräfte des Gesprächspartners verstehen

  • Interessen und Ängste durchschauen
  • Motivraum einschränken

 

Manipulation der Gefühle

  • Manipulation, psychologische Spiele
  • Kann ich meinen Gegner manipulieren?
  • Taktiken durchschauen und gegensteuern
  • Das Spiel mit der Rangordnung

 

Menschentypen verstehen

  • Charaktere + Typen
  • Stärken und Schwächen des Partners
  • Personen und ihre Geschichten
  • Vor- und Nachteile des Typen-Systems

 

Die Kunst der Verhaltensdeutung: Nonverbale Kommunikation

  • Psychologische Aspekte des Verhaltens
  • Handlungen und ihre Spuren
  • Mimik, Gestik + Ton als Indizien

 

Was die Sprache über die Person verrät

  • Psychosomatik der Sprache
  • Freudsche Fehler
  • Verhörtechniken – Von den Experten lernen!

 

Verhaltensdeutung an Hand von konkreten Fällen

  • Analyse von Extremfällen
  • Praxisbeispiele

 

Wie stelle ich mich auf den anderen ein?

  • Schauspieltechniken für die Praxis
  • Wie Sie aus psychischen und physischen Prozessen

 

Glaubwürdigkeit erzeugen

  • Wie Sie innere Hürden überwinden
  • Acting! – Wie Sie Unsicherheit überspielen

 

Hinweise

Trainerinput, Praxisbeispiele, Diskussionen und Übungen.

 

Referent

 

Zielgruppe

Personaler, Compliance-Mitarbeiter, Fach- und Führungskräfte aller Hierarchieebenen, die ihre Gespräche und Interviews künftig souverän selbst führen möchten.

 

Mehr Informationen auf unserer Homepage.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kathrin Tremmel (Tel.: 06221 988-608), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 246 Wörter, 2998 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: persoenlichkeitsentwicklung, seminar-fuer-fuehrungskraefte, grenzsituationen, gespraechsfuehrung, berufliche weiterbildung

Unternehmensprofil: ASB Bildungsgruppe Heidelberg e.V.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von ASB Bildungsgruppe Heidelberg e.V.


 
ASB Bildungsgruppe Heidelberg e.V.
08.02.2017
So können die Sozialpartner künftig auch sog. reine Beitragszusagen vereinbaren, über Leistungen der durchführenden Einrichtungen entscheiden und rechtssicher Options- bzw. Opting-Out-Systeme in den Unternehmen und Betrieben einführen. Daneben wird ein spezifisches Fördermodell für Geringverdiener eingeführt sowie die steuerliche Förderung der betrieblichen Altersversorgung und der Rieste... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
ASB Bildungsgruppe Heidelberg e.V.
08.02.2017
Ziel des Lehrgangs ist, dass die Absolventen im Rahmen der BAV-Beratung fachlich sicher sind und eine passende betriebliche Altersversorgung im Betrieb einrichten bzw. den Kunden kompetent die richtige betriebliche Altersversorgung empfehlen können.   Das IHK-Zertifikatstraining besteht aus einem grundlegenden Modul (Modul 1) zur Vermittlung der Fachkenntnisse im Arbeits- und Steuerrecht. Voraus... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
ASB Bildungsgruppe Heidelberg e.V.
10.01.2017
Hier ist Ihre Chance: Melden Sie sich bis zum 24.02.2017 für einen unserer Newsletter an und nehmen an der Verlosung eines zweitägigen Seminars teil! Zur Anmeldung: | Vollständige Pressemeldung lesen