Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
26
Jul
2016
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)
Teilen Sie diesen Artikel

joke verschiebt Grenzen im Hinblick auf den neuen Standard für Schleifen, Polieren und Fräsen

Weltneuheit wird auf der Messe AMB in Stuttgart (13.-17. September) präsentiert

Weltneuheit wird auf der Messe AMB in Stuttgart (13.-17. September) präsentiertEs wird spannend! Die Entwicklungsabteilung von joke Technology ist im Endspurt. Am 13. ...

Es wird spannend! Die Entwicklungsabteilung von joke Technology ist im Endspurt. Am 13. September präsentiert der Spezialist für Oberflächenbearbeitung eine Weltneuheit zum Schleifen, Polieren und Fräsen. Eine Lösung, bei der nicht nur die Erfahrungen von Kunden und Anwendern unmittelbar eingeflossen sind, sondern wirklich vieles quergedacht und gegen den Strich gebürstet wurde. Revolution statt Evolution, lautete die Zielvorgabe.

Und das Ergebnis begeistert: leistungsfähig, flexibel und (!) kraftvoll!

Der besondere Clou: Die Geräte werden nicht nur eine branchenübergreifende Lösung sein, damit kann das Zubehör anderer Hersteller und Marken weiter genutzt werden. Ein großer Entwicklungssprung ist auch hinsichtlich verschiedener Leistungsparameter gelungen. So können neben den "klassischen" Werkzeugmachern und Formenbauern auch Anforderungen zum Beispiel aus dem Bereich Aerospace, wo extrem harte Materialien bearbeitet werden müssen, zufriedengestellt werden.

Die Feldtests mit ersten Kunden verliefen auf jeden Fall sehr erfolgreich. "Es war schwierig, die Prototypen wieder zurück zu bekommen...", so der verantwortliche Produktmanager Jürgen Mayer.

Einen ersten Eindruck können sich Interessenten auf der AMB machen. joke ist dort in Halle 8, Stand A36 zu finden.

Weitere Informationen zu den technische Details und Leistungsfähigkeit werden Anfang September bekannt. Bis dahin gilt: Stay tuned! Firmenkontakt
joke Technology GmbH
Barbara Lucke
Asselborner Weg 14-16
51429 Bergisch Gladbach
02204 839547
b.lucke@joke.de
http://www.joke.de


Pressekontakt
Alpha & Omega Public Relations
Dr. Oliver Schillings
Schloßstraße 86
51429 Bergisch Gladbach
02204 9879930
o.schillings@aopr.de
http://www.aopr.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Lucke (Tel.: 02204 839547), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 258 Wörter, 1979 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Schleifen, Polieren, Fräsen, Messe, AMB, Stuttgart, Werkzeug, Formenbauer

Unternehmensprofil: joke Technology GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von joke Technology GmbH


 
Bergisch Gladbach, 7.Mai 2018 - "3D-Druck! Toll, und dann...?" heißt der neue Prospekt von joke Technology etwas provokant. Damit greift der Spezialist für die Oberflächenfeinbearbeitung ein aktuelles Problem auf: Bei immer mehr Verfahren kommt die additive Fertigung zum Einsatz, der Produktionsprozess wird aber nicht bis zum Ende, dem Finish, durchdacht. Damit wird sogar eine Funktio... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Prominente Verstärkung für joke Technology. Frank Westerhoff übernimmt bei dem Spezialisten für das Oberflächenfinish die Leitung Export. Frank Westerhoff war seit 1996 bei Otto Suhner AG tätig, ab 2004 leitete er den Vertrieb des schweizerischen Herstellers von Spezialwerkzeugen und Sonderkomponenten und baute erfolgreich die Präsenz in Benelux aus. Seine Pläne für joke Technology gehen... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Einen Schwung neuer Produkte präsentiert joke Technology, der Spezialist für das Oberflächenfinish. Im Prospekt "Neuheiten 2018" sind verschiedene Innovationen zu finden - vom SPS-tauglichen ENESKAmicro über Schleifstifte bis hin zum Moduliergranulat. Auf 20 Seiten stellt joke komprimiert Maschinen und Materialien für den Werkzeug- und Formenbau, die additive Fertigung sowie die Sc... | Vollständige Pressemeldung lesen