Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de


<
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)
Teilen Sie diesen Artikel

Das Schülerkonto als Geschenkidee für die Einschulung

Geschenkideen sind oft dann besonders gut, wenn sie das Praktische mit dem Erfreulichen verbinden. Als Geschenk für eine Einschulung kann das beispielsweise ein Schülerkonto sein.

Noch sind in den meisten Bundesländern Sommerferien. Die Mehrheit der Kinder, die bereits in der Schule sind oder in diesem Jahr eingeschult werden, genießen noch die Sommerferien mit Eltern, Großeltern, Geschwistern und Freunden bevor dann wieder der berühmt berüchtigte "Ernst des Lebens" beginnt.

Mit dem neuen Schuljahr 2016 stehen im Spätsommer auch wieder etliche Einschulungen an. Und damit verbunden die Frage: "Was ist ein sinnvolles Geschenk für die Einschulung?". Klar, Zuckertüte bzw. Schultüte gehören definitiv dazu. Ebenso wie Stifte, Bücher, Federmappe, Schulranzen, Rechenschieber, Kinderuhr, Schulwecker und was man als junger Mensch sonst so alles braucht, wenn die Schulzeit beginnt.

Doch neben dieser Grundausstattung gibt es noch einige weitere sinnvolle Geschenke zur Einschulung, die man dem baldigen Schulkind machen kann.

Eine sinnvolle und zugleich nützliche Idee ist beispielsweise das Schülerkonto. Es handelt sich dabei um eine auf Kinder bzw. Schüler zugeschnittene Form des Girokontos, mit der Schüler den Umgang mit Geld erlernen können - selbstverständlich mit elterlicher Hilfe.

Und nicht zuletzt bekommen viele Schulanfänger auch Geldgeschenke, die so ihren Weg direkt auf das Schülerkonto finden können. Welche Schülerkonten sich für Kinder besonders gut eignen und wo man die günstigsten Konditionen und sogar Guthabenzinsen erhalten, erfahren Sie unter anderem in unserem großen Schülerkonto Vergleich.

Ob und wann ein Kind ein Schülerkonto bekommen soll, liegt selbstverständlich im Ermessen der Eltern und sollte mit diesen auch vorher besprochen sein. Nicht zuletzt sind es auch die Eltern, die die Unterschrift für die Eröffnung des Kontos für Ihren Sprössling zu leisten haben.

Um das Einschulungsgeschenk "Schülerkonto" auch für das Kind zu einem fühlbaren Erlebnis zu machen, sollte man sich frühzeitig darum kümmern, das Konto mit dem Einverständnis der Eltern zu eröffnen. Bis alle Unterlagen verschickt und unterschrieben sind. Dies kann je nach Bank zwei bis vier Wochen in Anspruch nehmen.

Nun ist es für viele Kinder im ersten Moment nicht so spannend, gesagt zu bekommen, dass man nun ein eigenes Schülerkonto besitzt. Daher ist es ratsam, das Geschenk auch au schöne Weise "fühlbar" für das Kind zu machen.

Zu den meisten Schülerkonten gibt es eine Art EC-Karte. Dazu bietet es sich an, ein schönes Kinderportemonnaie zu besorgen. Dort hinein können Sie die EC-Karte mit dem Namen des Kindes, als auch ein kleines Geldgeschenk stecken und verpacken dies schließlich. So hat das Kind das Erlebnis des Auspackens auch als etwas "zum Anfassen" in der Hand. Und mit dem kleinen Geldgeschenk kann es gemeinsam mit den Eltern direkt zum ersten Mal ausprobieren, wie eine Einzahlung von Geld auf das eigene Kinderkonto funktioniert.

Wir wünschen allen Kindern eine schöne und erlebnisreiche Einschulung und viel Freude auf ihrem neuen Lebensabschnitt.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Jasmina Dreissel (Tel.: 030 68 40 59 05), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 481 Wörter, 3458 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Das Schülerkonto als Geschenkidee für die Einschulung, Pressemitteilung kinderkonto-ratgeber.de

Unternehmensprofil: kinderkonto-ratgeber.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von kinderkonto-ratgeber.de


 
Viele Banken und Sparkassen bieten ein Schülerkonto an. Dabei handelt es sich um ein Girokonto mit eingeschränkten Funktionen, das kostenlos geführt wird. Die Jungen und Mädchen erhalten eine eigene Girokarte, mit der sie kostenlos Geld abheben können. Einzahlungen sind möglich, wenn die Bank ein Filialnetz unterhält oder Automaten für die Einzahlung zur Verfügung stellt. Wenn Sie Ihr K... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Bereits im Kleinkindalter beginnen Kinder damit, Dinge gern "haben zu wollen". Je größer sie werden, umso teurer werden meist auch ihre Wünsche. Mit einem Kinderkonto können Kinder den Umgang mit Geld und den souveränen Umgang mit Online-Banking und Sparbuch erlernen. Ein wichtiger Grund um bereits in jungen Jahren mit der "Finanzerziehung" des Kindes anzufangen und dem ... | Vollständige Pressemeldung lesen