Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
26
Aug
2016
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)
Teilen Sie diesen Artikel

Therapieangebote bei einer Depression

Depressionen rauben die Lebensenergie und man ist nicht stark genug, auch nur Kleinigkeiten zu regeln. Dieses Phänomen erschwert es oft, den ersten Schritt in Richtung Ergotherapie zu gehen.

Wenn Traurigkeit oder Lethargie eine Lebenskrise einleitet, sind es oft die Familienangehörigen, die den Betroffenen auffordern, den Arzt zu konsultieren und eine Verordnung für die Ergotherapie mitzubringen. Selbst merkt man es häufig nicht, wenn sich Lebensumstände verändern und eine Depression dahintersteckt. Beim Erstgespräch mit der Therapeutin in der Ergotherapie geht es zuerst um die Einschätzung der aktuellen Lebenssituation und um die Wünsche des Patienten, eine Verbesserung zu erzielen.

Ergotherapie kann unterstützend bei Depressionen eingesetzt werden und hilft dem Patienten bei der Erledigung vielfältiger Anforderungen.

Die Praxis für Ergotherapie in Köln engagiert sich für eine professionelle Behandlung bei Depressionen.



Therapie bei seelischen Problemen



Die Therapeutinnen in der Ergotherapie können als Externe die aus Sicht des Patienten oft verfahrene Lebenssituation neutraler untersuchen als der Patient. Sie arbeiten mit professionellen Methoden, um die Fähigkeiten ebenso wie Ressourcen des Patienten neu zu entdecken. Die Ergotherapie gibt Menschen mit Depressionen die notwendige Unterstützung. Konkrete Ansätze werden erarbeitet, wie sich Lebenssituationen positiv verändern lassen. Häufig wird die Therapie von durch den Hausarzt verschriebenen stimmungsstützenden Medikamenten begleitet. Werden diese abgesetzt, unterstützt die Therapeutin aus der Ergotherapie ihren Patienten, sich im Alltagsleben sicher zu bewegen. Gerade bei Patienten, die früh etwas gegen ihre Depression unternehmen, steigen die Chancen auf eine Rückkehr in ein Leben in Normalität.



Für eine Behandlung bei Depressionen steht die Praxis für Ergotherapie Elisabeth Brechtel aus Köln gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Elisabeth Brechtel (Tel.: 0221 7391781), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 243 Wörter, 1876 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Therapieangebote bei einer Depression, Pressemitteilung Praxis für Ergotherapie E. Brechtel

Unternehmensprofil: Praxis für Ergotherapie E. Brechtel


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Praxis für Ergotherapie E. Brechtel


 
Ohne Fleiß kein Preis: Ein Spruch, den sich Schüler ständig anhören müssen. Die gutgemeinte Floskel kann jedoch schnell zum Verhängnis werden. Laut einer Studie der DAK leidet fast jeder zweite Schüler unter Stress. Dazu kommt noch, dass sich viele Jugendliche durch ihre Eltern überfordert fühlen. Sie müssen gute Noten nach Hause bringen, aber sich dennoch genug Zeit für Freunde und Hob... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Ein Sterbefall im Bekanntenkreis trifft nicht nur Erwachsene. Kinder leiden ebenso unter dem Verlust - auch dann, wenn sie noch zu jung sind, um den Tod zu begreifen. Das Kind durchläuft ebenfalls die verschiedenen Phasen der Trauer. Dabei können Wesensveränderungen auftreten, wie plötzliche Verschlossenheit, Unsicherheit und sogar Aggressionen. Mit den Eltern und engen Verwandten will das Kin... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Die Schule ruft an, Ihr Kind stört häufig im Unterricht. Bisher war das Kind allerdings unauffällig. Woran liegt es also? Obwohl Eltern während einer Scheidung meistens versuchen, die Kinder vor Streitigkeiten zu schützen, geht die Trennung dennoch nicht spurlos an ihnen vorbei. Kinder sind sehr sensibel, was die Gefühle der Eltern angeht. Sie nehmen schon kleinste Veränderungen wahr und be... | Vollständige Pressemeldung lesen