Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de


<
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)
Teilen Sie diesen Artikel

Wasalauf 2016 in Schweden – eine tolle Nummer dank TSC

Tatkräftige Unterstützung des schwedischen Winter- und auch Sommerrennes durch TSC Auto ID

Anfang März 2016 war es wieder soweit. Wie jedes Jahr fand in Mittelschweden der Wasalauf (Vasaloppet) statt, eines der größten Skilanglaufrennen der Welt.

 

Der 90 km lange Marathon führt von Sälen nach Mora in der Provinz Dalarna und wird seit 1922 veranstaltet. Er erinnert an die Flucht des Adelsmanns Gustav Eriksson Wasa im Jahre 1521 und ist als Skirennen im Winter sowie als Radrennen im Sommer ein echtes Highlight für ambitionierte Sportler und begeisterte Zuschauer.

 

68.024 Teilnehmer aus 55 Nationen hatten sich diesmal für die 9 Rennen registriert. Ihre Startnummern wurden mit insgesamt 14 robusten Thermotransferdruckern des Typs TTP-2410MT von TSC Auto ID bei kühlen Temperaturen in einem Zelt gedruckt. Die industriellen Hochleistungsprinter eignen sich hervorragend für anspruchsvolle Druckaufgaben auch im Eventbereich, da sie mit 356 mm/s (14 ips) superschnell sind und absolut zuverlässig die Druckjobs auch im Stand-Alone-Betrieb verarbeiten können. Ein weiterer Vorteil: Die maximale Drucklänge beträgt bei dem in Schweden eingesetzten Modell 25.400 mm – so reduzierten sich die Materialwechsel auf ein Minimum und die Nummern konnten zügig erzeugt werden.

 

Zusätzlich hatte sich TSC bei dem Megaereignis auch als Sponsor betätigt. Alle Sportler erhielten am Ende eine attraktiv gestaltete Tragetasche, die mit der Teilnahmeurkunde auch noch einen höchst wertvollen Inhalt hatte.

 

Für den Sommerlauf 2016 im August hat TSC seine Unterstützung in der gleichen Form bereits zugesagt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Vera Sebastian (Tel.: 089/312033821), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 204 Wörter, 1572 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: TSC, Wasalauf, Schweden, Drucker, Auto-ID, Sport, Event, Etikettierung, Kennzeichnung

Unternehmensprofil: TSC Auto ID Technology EMEA GmbH
TSC Auto ID Technology Co., Ltd. (TSC) ist ein globaler Anbieter von Auto-ID Qualitätslösungen für Gesundheitswirtschaft, Produktion, Lager und Logistik, Einzelhandel, Unterhaltung und Gastronomie. Das differenzierte Portfolio umfasst innovative, leistungsfähige und zuverlässige Thermo-Etikettendrucker aller Größenklassen – von preisgünstigen Einsteiger- und Desktopgeräten über mobile Drucker bis hin zu industriellen Hochleistungsmodellen. Seit 1991 hat TSC bereits weit über 5 Millionen Geräte in über 90 Ländern platziert. Damit zählt das in Taiwan ansässige Unternehmen, das seine hochwertigen Produkte in eigenen Produktionsanlagen entwickelt und fertigt, weltweit zu den Top 5-Herstellern von Thermo-Etikettendruckern. Mit dem Erwerb des Thermo-/AIDC-Drucker-Geschäftsbereichs von Printronix Anfang 2016 hat TSC zudem signifikant sein Produktspektrum im Segment Industrielle Thermodrucker erweitert und seine Marktpräsenz insbesondere in Europa, auf dem amerikanischen Kontinent, in Afrika sowie im Mittleren Osten ausgedehnt. TSC ist an der Börse in Taiwan notiert. In EMEA ist TSC durch seine Niederlassung TSC Auto ID Technology EMEA GmbH in Zorneding bei München vertreten. Die GmbH ist in den Regionen Europa, Mittlerer Osten und Afrika verantwortlich für Vertrieb, Support und Marketing der beiden starken Marken TSC und Printronix Auto ID. Geschäftsführer sind Amine Soubai und Ladislav Sloup. TSC vertreibt seine Produkte ausschließlich über die Distribution und Value Added Reseller (VAR).

Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von TSC Auto ID Technology EMEA GmbH


 
Die beiden Drucker unterscheiden sich im Wesentlichen hinsichtlich des Tintentyps. Während beim CPX4D sogenannte wasserbasierte Dye-Tinte für das Bedrucken universell einsetzbarer Blanko-Etiketten zum Einsatz kommt, entsteht die Farbigkeit beim CPX4P durch in der Tintenflüssigkeit schwebende, farbige Pigmente. Eine exzellente Druckauflösung von 1200 x 1200 dpi erlaubt den präzisen und brillan... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Seit Juni 2019 sind die beiden Thermotransferdrucker ML240P und ML340P auf dem EMEA-Markt verfügbar. Diese neueste Generation hochleistungsfähiger Industrie-Etikettendrucker wurde im Vergleich zu den ohnehin sehr kompakten bisherigen TSC-Modellen in diesem Segment nochmals signifikant in den Abmessungen verschlankt. Die intelligente Kombination aus robustem Druckguss-Gehäuse, modularem Aufbau u... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Mit diesem Award werden jährlich besonders fortschrittliche Industrieprodukte mit einem hohen wirtschaftlichen, gesellschaftlichen, technologischen und ökologischen Nutzen ausgezeichnet. Der TTP-286MT ist der zurzeit modernste und leistungsstärkste Breitformat-Etikettendrucker am Markt. Er eignet sich perfekt für den Druck großer Beleg- und Marketingetiketten sowie Warnhinweisen. Zudem lässt... | Vollständige Pressemeldung lesen