Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bauherrenreport GmbH |

BAUHERREN-PORTAL: Für die EKB Massivhaus stehen Bauherren im Mittelpunkt der Unternehmensphilosophie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
23 Bewertungen (Durchschnitt: 4.7)


Mönchengladbach/Meerbusch. Qualität, Wertbeständigkeit, Solidität, vor allem aber eine hohe Kundenorientierung sind die Wertmaßstäbe, an denen sich die Arbeit des Teams der EKB Massivhaus messen lässt. 



Vertrauen der Bauherren in die Arbeit des EKB-Teams steht dabei vom ersten Kontakt bis zur Übergabe und darüber hinaus im Mittelpunkt der Zusammenarbeit. Hohe Zufriedenheits-Standards lässt das Unternehmen jetzt extern zertifizieren

Mehr als 25 Jahre Erfahrung im Massivhausbau und über 350, mit den Bauherren gemeinsam geplante, individuelle Massivhäuser hat die EKB Massivhaus GmbH mittlerweile gebaut. Wichtig ist dem Unternehmen, dass die Bauherren ihre eigenen vier Wände vollkommen frei mitgestalten und ohne Begrenzungen aufteilen können. Die Architekten und Bauleiter des Hauses sind die Garanten dafür, dass jedes individuelle Massivhaus perfekt durchdacht und realisiert wird. Dabei spielt es keine Rolle, ob in Mönchengladbach, Düsseldorf, Köln, Mettmann, Essen, Wuppertal, Bonn oder Aachen gebaut wird.

"Unsere Bauherren und deren Erwartungen stehen im Vordergrund", so Ulrich Heil, Geschäftsführer des Unternehmens. "Klar steigen die Ansprüche ständig und damit auch die Erwartungshaltung, insbesondere wenn es um die Service- und Dienstleistungsbereitschaft unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geht. Dass wir diese jederzeit erfüllen, ist für uns eine Selbstverständlichkeit".

Genau das lässt Heil nun extern überprüfen: "Es reicht heutzutage nicht mehr, nur darüber zu reden, das tut doch jeder! Deshalb gehen wir jetzt einen Schritt weiter und lassen unsere internen Standards zur Bauherren-Zufriedenheit extern zertifizieren. Dann belegen objektive Fakten, dass wir den hohen Ansprüchen unserer Bauherren gerecht werden!"

Mit dieser Zertifizierung wurde das ifb Institut für Bauherrenbefragungen aus Meerbusch beauftragt, das sich auf Bauherrenbefragungen und deren Zertifizierung spezialisiert und in der Branche etabliert hat. Eine hohe Bauherrenzufriedenheit, so ist es aus dem ifb Institut zu hören, sei noch lange nicht selbstverständlich! Für die Meerbuscher ist aber gerade die Zufriedenheit der Bauherren der entscheidende Parameter, um als Hausanbieter eine besondere Qualitätsposition innerhalb des relevanten Marktumfeldes zu besetzen. Diese berücksichtige schließlich alle Parameter der Zusammenarbeit mit einem Baupartner.

"Bauinteressenten", so Instituts-Geschäftsführer Theo van der Burgt, "die sich an objektiv aussagefähigen Hausbauerfahrungen und den daraus abzuleitenden Bewertungen ehemaliger Bauherren orientieren, haben ein deutliches Plus an Sicherheit! Und um genau diese geht es! Keiner wie der übergebene Bauherr ist in der Lage, auch nur annähernd die Qualitäts- und Serviceleistungen seines Baupartners zu beurteilen. Bauherren haben schließlich ihre eigenen, umfangreichen Erfahrungen aus erster Hand mit ihm gemacht".

Im Rahmen des Zertifizierungsprozesses werden mittels einer schriftlichen Befragung alle wichtigen Qualitätskriterien bei allen übergebenen Bauherren der letzten beiden Jahre vom ifb Institut abgefragt. Dazu gehören die persönliche Zufriedenheit, die aktive Bereitschaft zu einer Empfehlung, die Wunsch- und Anforderungserfüllung, die Vertrags- und Budgetsicherheit, Restarbeiten- und Mängelbeseitigung, zeitliche Fertigstellung sowie alle Planungs-, Bauleitungs- und Handwerksleistungen.

Van der Burgt: "Ziel ist, die komplexe Dienstleistung der EKB Massivhaus GmbH für Bau-Interessenten transparent und überprüfbar zu machen. Jeder kann sich dann zukünftig im Bauherrenportal ausführlich darüber informieren, wie ehemalige Bauherren die Leistungsbausteine der EKB Massivhaus GmbH bewertet haben bzw. bewerten.

Das ifb Institut stellt nach Abschluss der Feldstudie eine Qualitäts-Urkunde, das Testat, aus. In diesem sind die wichtigsten Ergebnisse aus den Hausbau-Erfahrungen der Bauherren zusammengefasst. Nur den Unternehmen, deren repräsentative, aktuelle Bauherrenzufriedenheit über 80% liegt, wird das Güte- bzw. Vertrauenssiegel "Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit" verliehen.

"Bei unseren anspruchsvollen Bauherren ist das schon eine besondere Herausforderung", kommentiert Andreas Szary, technischer Leiter des Unternehmens, "aber dieser stellen wir uns jeden Tag gerne! Da wir wissen, was unser ganzes Team für unsere Bauherren tut, sind wir auch sicher, dass wir die Zertifizierung meistern und das Gütesiegel des Instituts bekommen werden!"

Meerbusch, im September 2016

BAUHERREN-PORTAL.COM (c/o BAUHERRENreport/ifb Institut)

Dieser Text kann ganz oder Auszugsweise mit Verlinkung auf BAUHERREN-PORTAL.COM weiterverwendet bzw. veröffentlicht werden.

Website für Unternehmen aus dem Haus- und Wohnungsbau: www.bauherrenreport.de

Website für Bauinteressenten aus dem Haus- und Wohnungsbau: www.bauherren-portal.com

http://www.bauherren-portal.com/gepruefte-hausbaufirmen/item/ekb-massivhaus-gmbh

Verantwortlich: PR-Redaktion der BAUHERRENreport GmbH

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte per Direktkontakt an: Ferdinand Mosch
c/o PR-Redaktion BAUHERRENreport GmbH, Gereonstraße 12, 40 667 Meerbusch, Tel.: 021 32 - 99 50 453, Mail: fmo@bauherrenreport.de

Geschäftsführend verantwortlich: Theo van der Burgt


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Theo van der Burgt (Tel.: 021329950453), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 690 Wörter, 5860 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Bauherrenreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH in einer Qualitätsgemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts- Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bauherrenreport GmbH lesen:

Bauherrenreport GmbH | 05.12.2018

BRENDEL BAUPLANUNG GmbH: Unternehmen setzt Benchmark mit Bewertungen seiner Bauherren in Bremen, Osnabrück und Münster

Wer sich in den Regionen rund um Quakenbrück, Osnabrück, Münster, Steinfurt, Rheine, Bremen, Achim, Stuhr, Bad Zwischenahn, Cloppenburg, Friesoythe, Badbergen, Menslage, Nortrup, Haselünne, Herzlake, Lingen, Nordhorn, Emsdetten, Lohne, Dinklage, ...
Bauherrenreport GmbH | 20.11.2018

Mitarbeiterbefragung im Bauwesen generiert relevante Inhalte für Unternehmensführung und Arbeitgebermarke

Viele kleine und kleinere Familienunternehmen aus der Baubranche wissen nicht wirklich viel über Employer-Branding. Dazu kommt, dass ihnen das Know-how zur Entwicklung ihrer Arbeitgebermarke fehlt.   Mitarbeiterbefragung in KMU zeigt das Stärkep...
Bauherrenreport GmbH | 19.11.2018

Mitarbeiterbefragung im Bauunternehmen zur Stärkung der Arbeitgebermarke einsetzen

Um an realistische und glaubwürdige Inhalte zu kommen ist ein Bauunternehmen gut beraten, eine externe Mitarbeiterführung professionell durchführen zu lassen.   Die Stärken, die ein Bauunternehmen aus Sicht seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbe...