info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

initions AG erhält Auszeichnung für ihre Leistungen in der Forschung und Entwicklung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die intions AG ist ein geprüftes Mitglied der TOPLIST der Telematik.

Hamburg, 21.09.2016.



Die initions AG wurde mit dem Gütesiegel "Innovativ durch Forschung" des Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. ausgezeichnet. Das Gütesiegel erhalten Unternehmen, die sich durch besondere Leistungen in der Forschung und Entwicklung (FuE) auszeichnen.





Studien des Stifterverbands haben ergeben, dass nur ein Prozent der rund 3,5 Millionen deutschen Unternehmen selbst Forschung betreibt. Die initions AG zählt zu diesen Firmen, das belegt jetzt auch das Gütesiegel "Innovativ durch Forschung", das der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft alle zwei Jahre vergibt.



Die Vergabe erfolgt im Rahmen der zweijährlichen Erhebung über "Forschung und Entwicklung der Wirtschaft in Deutschland", die der Stifterverband im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) durchführt. Die Daten nutzt die Bundesregierung für ihre Wirtschafts-, Innovations- und Technologiepolitik, sie stehen auch Unternehmen, Wirtschaftsverbänden und Forschungsinstituten als Grundlage für Entscheidungen zur Verfügung.



"Forschung und Innovation sind ein wichtiger Bestandteil unserer Unternehmensstrategie. Nicht umsonst gelten wir mit unserer Transportmanagementsoftware OPHEO als Innovationsführer im Markt", erklärt Dr. Stefan Anschütz, Vorstandsmitglied der initions AG. "Die positive Würdigung unseres Forschungseinsatzes ist eine schöne Bestätigung für unsere Strategie."



Bereits seit der Gründung in 2001 arbeitet initions im F&E-Bereich an Innovationsthemen wie neuen Algorithmen zur Tourenoptimierung, kennzahlengestützter Disposition, Smart Planning, Geo-Fencing und Forecasting. Aktuell wird in Kooperation mit dem Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Hamburg das Forschungsprojekt ROAD zur Entwicklung einer rollierenden automatischen Disposition durchgeführt.



"Wir sind überzeugt, dass unser Investment in kontinuierliche Forschungsaktivitäten auch aus Sicht unserer Kunden ein gutes Investment in die Zukunftssicherheit unseres Produktes ist.", resümmiert Anschütz.







Quelle: initions AG


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 2054-540 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 275 Wörter, 2496 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 24.03.2017

"TOPLIST der Telematik" im Konferenzprogramm der transport logistic 2017 Eventblock: "Subunternehmer und gemie

Hamburg, 24.03.2017. Mit eigenem Veranstaltungsblock auf der transport logistic 2017 in präsentiert sich die TOPLIST der Telematik in einer kompetent besetzten Gesprächsrunde und aufschlussreichen Expertenvorträgen am 11.05.2017 von 16:00 - 17:30...
Telematik-Markt.de | 21.03.2017

Unbekannte Einsatzbereiche der Telematik: Steilvorlage von Steven Spielberg

Hamburg, 20.03.2017 (pkl). "Telematik" ist kein exotisches Wort mehr. Doch in wie vielen Bereichen des alltäglichen Lebens Lösungen aus dieser Branche zum Einsatz kommen, ist vielen Menschen noch unbekannt. Um hier etwas Licht ins Dunkel zu bri...
Telematik-Markt.de | 20.03.2017

Logistik-App der AIS GmbH erhält Prädikat "BEST OF 2017" der Initiative Mittelstand

Ulm, 17.03.2017. Zur Spitzengruppe beim diesjährigen INNOVATIONSPREIS-IT der Initiative Mittelstand gehört die AIS Advanced InfoData Systems GmbH aus Ulm. Mit der Logistik-App überzeugten die schwäbischen Telematikexperten die Jury in der Katego...