Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de


<
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News

DQS GmbH
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)
Teilen Sie diesen Artikel

GDP-Zertifizierung für KEP-Dienstleister


Frankfurt am Main/Berlin, 27. September 2016 – KEP-Dienstleister, die Arzneimittel für die Pharmaindustrie transportieren, können ihre Dienstleistungsqualität künftig durch eine Zertifizierung nachweisen. In Zusammenarbeit mit dem Competence Center Logistics (CCL) der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS GmbH) hat der Bundesverband der Kurier-Express-Postdienste (BdKEP) ein eigenes auf die Branche abgestimmtes Regelwerk erstellt. Es erfüllt die Anforderungen der Richtlinie der Europäischen Union an den sicheren Vertrieb pharmazeutischer Produkte (GDP). „Mit unserem eigenen Regelwerk haben wir uns gezielt auf die KEP-relevanten Aspekte der GDP konzentriert“, erklärt Andreas Schumann, der Vorsitzende des BdKEP. Den Nachweis darüber, dass sie die Bestimmungen von BdKEP-GDP einhalten, müssen die Transportunternehmen dabei in einer neutralen Überprüfung durch Auditoren der DQS erbringen. Wenn sie das Audit erfolgreich absolviert haben, erhalten sie ein Zertifikat, das ihre Leistungen bestätigt. Ausgegeben wird dies vom BdKEP, der das Zertifikatmanagement durchführt.

 

Zertifikat für BdKEP-Mitglieder deutlich günstiger

 

KEP-Dienstleister, die nicht Mitglied im Bundesverband sind, können sich für eine Zertifizierung aber auch direkt an das CCL der DQS wenden. Dann gelten für das Zertifikat jedoch die deutlich höheren Nutzungsgebühren der Zertifizierungsstelle. Alternativ können sie sich für eine Verbandsmitgliedschaft entscheiden. Andreas Schumann: „Wer als KEP-Dienstleister ein GDP-Zertifikat benötigt, profitiert deutlich von den Sonderkonditionen für BdKEP-Mitglieder.“ Diese sparen über die dreijährige Nutzungsdauer nämlich fast die Hälfte der anfallenden Gebühren.

Ausgestellt wird ein BdKEP-GDP-Zertifikat für drei Jahre. Je nach Ergebnisqualität im Zertifizierungsaudit können in dieser Zeit jedoch jährliche Überprüfungsaudits anfallen. „Unternehmen, die uns mit sehr hoher Qualität im Audit rundum überzeugen, haben je nach Ergebnis nur jedes zweite oder dritte Jahr ein Überprüfungsaudit – dazwischen genügt bei diesen Betrieben eine Selbstüberprüfung“, berichtet Wolfgang Engel, Leiter des CCL der DQS.

Wer sich für eine BdKEP-GDP-Zertifizierung interessiert, kann sich auch als BdKEP-Mitglied direkt an das CCL der DQS wenden. Dort werden die Audits koordiniert. Zertifikatserstellung und Verwaltung erfolgen durch den Bundesverband.

 

Pressekontakt 

Matthias Vogel 

Leiter Marketing & Communication 

DQS GmbH 

August-Schanz-Straße 21 

60433 Frankfurt am Main 

Tel.: 069 95427-287 

E-Mail: matthias.vogel@dqs.de 

www.dqs.de 

 

Über das Competence Center Logistics (CCL ) der DQS GmbH

Im Competence Center Logistics (CCL) bündelt die DQS GmbH ihr branchenspezifisches Fachwissen. Das CCL bietet umfassende, branchenspezifische Audits ebenso wie Kombinationen benachbarter Audits durch die ganzheitliche Betrachtung der erforderlichen Managementstandards.

 

Weitere Details zu den Dienstleistungen des CCL:

www.dqs.de/ccl

CCL @ XING – https://www.xing.com/communities/forums/100872164

ccl_dqs @ Twitter – https://twitter.com/ccl_dqs

 

Über den BdKEP

 

Der Bundesverband der Kurier-Express-Post-Dienste e.V. - BdKEP - vertritt seit 1990 die gewerbepolitischen Interessen von Kurier-, Express-, Paket- und Briefdiensten. Er ist Ansprechpartner für Politik, Ministerien, Behörden, Presse und Brancheninteressierte. Der BdKEP setzt sich für offene Postmärkte ein und hat im Mai 2014 die Open Postal Alliance gestartet. Über diese Plattform setzen sich Technologieanbieter, KEP‐Unternehmen, Institutionen sowie Verbrauchervertreter gemeinsam für den diskriminierungsfreien KEP-Marktzugang ein.

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Matthias Vogel (Tel.: 069 95427-287 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 456 Wörter, 4091 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: GDP, EU-Richtlinie, KEP, Kurier, Express, Paket, Paketdienstleister, Zertifizierung, DQS, BdKEP

Unternehmensprofil: DQS GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von DQS GmbH


 
DQS GmbH
08.11.2017
Frankfurt am Main/Berlin, 8. November 2017 – Im Umgang mit der seit 2013 gültigen EU-Richtlinie Good Distribution Practice of medicinal products for human use (GDP) haben die deutschen Kontrollbehörden in jüngster Zeit ihre Aktivitäten verstärkt. Hersteller und Händler von Pharmaprodukten müssen neben der eigenen Sorgfalt dabei auch nachweisen, dass sie die Arbeitsweise ihrer Transport- u... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
DQS GmbH
14.12.2016
Ausgehend von der Überzeugung, dass sich gleichbleibende Qualität am besten durch dieselbe Vorgehensweise sicherstellen lässt, wird Qualität nach ISO 9001 unter anderem als Prozessstabilität interpretiert. In diesen Kontext hat der Normengeber nun auch die Chancen- und Risikenbetrachtung als Teil des Qualitätsmanagements integriert. Als nahezu selbstverständlich gilt heute, im Rahmen eines ... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
DQS GmbH
08.11.2016
Frankfurt am Main/Berlin, 08. November 2016 – Mit einem neuen Qualitätsstandard bietet die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS GmbH) Speditionen künftig mehr Sicherheit und Frachtführern ein neues Gütesiegel. „Qualified Carrier“ (QC) – also qualifizierter Frachtführer – heißt der Standard, mit dem Transportunternehmer beweisen, dass sie rechtliche, ... | Vollständige Pressemeldung lesen