Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

EPISERVER ÜBERNIMMT OMNICHANNEL-KAMPAGNEN-ANBIETER OPTIVO

Von optivo GmbH

Unternehmen profitieren von orchestrierten und optimierten Kundenerlebnissen im Cross-Channel

Unternehmen profitieren von orchestrierten und optimierten Kundenerlebnissen im Cross-ChannelIRVINE (KALIFORNIEN) / BERLIN, 4. Oktober 2016 - ...
IRVINE (KALIFORNIEN) / BERLIN, 4. Oktober 2016 - Episerver™ , ein Anbieter für intelligentes Management von Content, E-Commerce und Digital-Marketing zentral in der Cloud, gibt heute die Übernahme von Optivo bekannt, einem Anbieter von Omnichannel-Kampagnen-Lösungen kombiniert mit marktführenden Segmentierungsmöglichkeiten.

Dank der Möglichkeiten von Optivo im Omnichannel- und E-Mail-Marketing kann Episerver ab sofort kanalübergreifend deutlich kontextrelevantere Kundenerlebnisse anbieten. Das Ziel der Übernahme sind relevante Botschaften, am richtigen Kontaktpunkt und zum passenden Zeitpunkt für jeden einzelnen Kunden. Die Zusammenarbeit zwischen Episerver und Optivo ist darauf ausgelegt, die Segmentierungsmöglichkeiten in der Cloud weiter zu verfeinern. Zugleich sollen die Möglichkeiten in den Bereichen Social Marketing, Kundeninteraktion und Analyse im Sinne der Optivo-Kunden vertieft und weiterentwickelt werden. So soll Optivo auch weiterhin innovative und marktführende Lösungen anbieten.

Optivo-Kunden erhalten Zugriff auf das umfassende globale Netzwerk von-. Zugleich profitiert Episerver von der herausragenden Marktstellung von Optivo im deutschsprachigen Raum. Damit sind beste Voraussetzungen für ein gemeinsames künftiges Wachstum gegeben.

"Durch die Übernahme von Optivo machen wir mit unserer Digital Experience Cloud™ einen ganz großen Schritt nach vorn. Mit Optivo sichern wir uns ein wahrhaft visionäres Unternehmen für die kanalübergreifende Kundeninteraktion in Echtzeit, das sich als zuverlässiger und skalierbarer Anbieter vielfach bewährt hat," erklärt Mark Duffell, Präsident und CEO von Episerver. "Dank Optivo können unsere Kunden nicht nur ihr Marketing und ihre Verkaufsstrategien schneller und deutlich effektiver auf den Weg bringen, sondern auch die Customer Journey auf das nächste Level heben. Hierbei dreht sich alles darum, Kunden zu gewinnen, mit ihnen zu interagieren, diese zu konvertieren und Kundenbeziehungen zu pflegen."

Diese Episerver-Ankündigung erfolgt unmittelbar nach der Übernahme von Peerius , einem Anbieter für intelligente, cloudbasierte Omnichannel-Personalisierungen im Enterprise-Bereich. Beide Akquisitionen sind zentrale Maßnahmen im Rahmen der Episerver-Vision "Autonomous Personalization" . Damit können Unternehmen das Kundenverhalten und -interesse antizipieren und kanalübergreifend in einen One-to-One-Dialog treten, wobei effektive Personalisierungsmaßnahmen für Interaktion sorgen.

Episerver plant, die multidimensionalen Segmentierungsmöglichkeiten und den eventbasierten Nachrichtenversand von Optivo mit dem maschinenbasierten Lernen für Predictive- und Echtzeit-Analysen von Peerius zu verbinden. Zugleich bereichert Optivo das Episerver-Angebot im Omnichannel- und E-Mail-Marketing durch erfolgreiche Kampagnen-Lösungen. Episerver ergänzt sich wiederum mit Optivo durch seine Angebote im Content Management, E-Commerce, Social und Mobile Marketing. Für Unternehmen ergeben sich daraus ganzheitliche Kundenerlebnisse im Cross-Channel.

"Wir freuen uns sehr, dass Optivo nun ein zentraler Bestandteil der Episerver Digital Experience Cloud ist. Unser Angebot im Omnichannel- und E-Mail-Marketing wird dadurch geradezu perfekt ergänzt," erläutert Dr. Rainer Brosch, CEO von Optivo. "Im Sinne unserer Kunden konzentrieren wir uns auf unsere Kernkompetenzen. Im Zusammenspiel mit Episerver können wir künftig deutlich globaler agieren und unsere internationale Marktpräsenz beschleunigt ausbauen. Neben dem weltweiten Netzwerk wollen wir von dem großen Kundenstamm und dem Partner-Ökosystem von Episerver profitieren."

Die Akquisition orientiert sich an den aktuellen Anforderungen im digitalen Marketing. Gemäß einer neuen Studie der Marktforscher von Forrester ist für 52 % der Unternehmen das Verständnis kanalübergreifender Kundenbewegungen die größte Herausforderung in den nächsten zwei Jahren. Weitere Herausforderungen sind mehr Kundeninteraktion und -loyalität (38 %), integrierte Online- und Offline-Maßnahmen (38 %) sowie die Marketing-Attribution im Austausch mit dem Kunden (40 %).

Optivo bleibt auch nach der Übernahme als eigenständige Einheit bestehen und wird auch künftig von den Geschäftsführern Dr. Rainer Brosch und Thomas Diezmann geleitet. Die Zugehörigkeit zu Episerver kommt fortan durch den Namenszusatz "Optivo, ein Episerver Unternehmen" zum Ausdruck. Kontakt
optivo GmbH
Harald Oberhofer
Wallstraße 16
10179 Berlin
+49 30 173 5703697
harald.oberhofer@optivo.com
http://www.optivo.de
04. Okt 2016

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Harald Oberhofer (Tel.: +49 30 173 5703697), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 599 Wörter, 5005 Zeichen. Artikel reklamieren

Über optivo GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 10 + 7

Weitere Pressemeldungen von optivo GmbH


24.01.2017: Irvine (Kalifornien) / Berlin, 24. Januar 2017 - Die Studie "Reimagining Commerce" vom globalen Anbieter für das Management von Content, E-Commerce und Marketing Episerver und dem E-Mail- und Omnichannel-Marketing-Spezialisten Optivo beleuchtet das Online-Shopping-Verhalten sowie die Erwartungen der Konsumenten an die Händler. Die zentrale Erkenntnis: 92 Prozent aller Shopper bestellen nicht sofort beim erstmaligen Besuch eines Online-Shops. Vielmehr erwarten sie ein personalisiertes Einkaufserlebnis. Weitere Ergebnisse der Studie: 45 Prozent der Shopper, die eine Webseite zum ersten Mal be... | Weiterlesen

28.09.2016: Berlin, 28. September 2016 - Der Mobile-Apps-Anbieter für Sport- und Fitnessbegeisterte Freeletics setzt im E-Mail-Kanal ab sofort auf den Berliner Technologie-Dienstleister optivo. Hierbei dreht sich alles um die Verknüpfung des App-Angebots mit den Kommunikationsmöglichkeiten der E-Mail- und Omnichannel-Plattform optivo® broadmail. Für die gezielte Ansprache im Customer Lifecycle werden beide Kanäle effektiv verzahnt. Der Fitness-Spezialist legt hierbei ein besonderes Augenmerk auf den erfolgreichen Start sowie die Unterstützung während des Trainings. Der Versand erfolgt auf Template... | Weiterlesen

07.06.2016: Berlin, 7. Juni 2016 - Benjamin Walther leitet ab sofort den Vertrieb bei optivo, einem der größten E-Mail- und Omnichannel-Marketing-Dienstleister in Europa. Der 39-Jährige ist seit 2009 für den Berliner Technologie-Dienstleister tätig. Zuletzt verantwortete er als Division Manager KAM & Senior Sales Consultant das Key-Account-Management von optivo. Durch seine langjährige Erfahrung in der Branche und bei optivo verfügt Benjamin Walther über ideale Voraussetzungen, um maßgebliche Akzente für das künftige Wachstum von optivo zu setzen. In seiner neuen Position als Chief Sales Office... | Weiterlesen