Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
05
Okt
2016
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)
Teilen Sie diesen Artikel

Bachelor-Studenten sind überzeugt: Event-Studium macht praxisfit

Berufsbegleitendes Studium an der TU Chemnitz

Mit der Profilierung des Messe- und Eventmarktes hat sich das Messe- und Eventmanagement zum eigenständigen Berufsfeld emanzipiert. Entsprechend groß ist der Bedarf an qualifizierten Fachkräften, die akademisches Wissen mit Praxiserfahrung kombinieren können. Die TU Chemnitz schließt hier mit ihrem Praxispartner, dem Studieninstitut für Kommunikation, eine Lücke: Das berufsbegleitende Bachelorstudium (B.Sc) Event- und Messemanagement verbindet solide wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse und spezialisiertes Managementwissen mit der direkten praktischen Anwendung.

Derzeit ist dieses Ausbildungsangebot das einzige universitäre Bachelorstudium, das berufsbegleitend Inhalte mit diesem Schwerpunkt bietet und bei erfolgreichem Abschluss den Titel Bachelor of Science verleiht. Dieser akademische Abschluss verbunden mit dem hohen Praxisanteil ist bei potentiellen Arbeitgebern gefragt, die laut DIHK-Umfrage von 2015 Uniabsolventen meist als zu Theorie lastig und mit nur unzureichendem praktischen Wissen einstuften. Bei dieser Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) gaben nur 47 Prozent der Unternehmen an, dass Berufseinsteiger mit Bachelor-Abschluss ihre Erwartungen erfüllten. 2007 waren noch 67 und 2011 noch 63 Prozent aller Firmen mit den Absolventen zufrieden gewesen.

Wegen des hohen Praxisanteils können Absolventen des berufsbegleitenden Bachelorstudiums (B.Sc) Event- und Messemanagement also direkt nach ihrem Abschluss Schlüssel- und Führungspositionen im Messe- und Eventmanagement anstreben. Außerdem verdienen sie mit einem staatlichen Hochschulabschluss beim Berufseinstieg besser, so der neue StepStone-Gehaltsreport für Absolventen 2016. So starten beispielsweise Einsteiger von staatlichen Universitäten im Schnitt mit sieben Prozent mehr ins Berufsleben als ihre Kommilitonen von privaten Hochschulen.

Im Interview erzählen zwei Studenten dieses Studienganges über ihre Motive und Ziele: Nathan Doernbach, 33 Jahre alt, ist gelernter Veranstaltungskaufmann (IHK) und hat die zertifizierte Weiterbildung zum „europäischen Eventmanager“ absolviert. Seit 2006 ist er Unternehmer. Heute leitet er als Geschäftsführer die Agentur für Live-Kommunikation „madebyhand“ GmbH. Nathan Doernbach hat im Herbst 2015 das Studium begonnen. Er schätzt die komfortablen Bedingungen des Studiums: „Das Niveau ist wie ich es erwartet habe. Der Lernstoff ist gut aufbereitet und die Studentengruppe überschaubar in ihrer Größe. Die Studiengangs-Betreuung ist sehr zuvorkommend.“

Lena Haushofer, 25 Jahre jung, studiert im 4. Semester an der TU Chemnitz Event- und Messemanagement. Sie ist gelernte Veranstaltungskauffrau und arbeitet als Projektreferentin bei der Messe München GmbH im Geschäftsbereich „Neue Technologien“ (Messen electronica & productronica): „Da ich vor meiner Ausbildung schon einige Praktika im Event- und Kongressbereich absolviert habe, wusste ich, dass ich mit diesem Studiengang auf dem richtigen Weg bin und die Lehrinhalte in der Praxis sofort angewendet und umgesetzt werden können.“

Die kompletten Interviews mit den beiden Studenten können Sie unter folgendem Link nachlesen:

www.studieninstitut.de/news/6241/studenten-sind-motiviert-event-hochschulstudium-mit-praxisbezug.html

 

Auskünfte zu unseren Aus- und Weiterbildungen wie auch zu aktuellen Webinaren und Kursstarts erhalten Sie gerne bei unserer Beratung unter Fon: 0800/77 92 37-0 oder

(kostenfrei im dt. Festnetz); Ihre Mail senden Sie bitte gerne an: beratung@studieninstitut.de

 

www.studieninstitut.de

xing.to/Studieninstitut und xing.to/Studieninstitut-Community                          

www.ina-award.de

www.facebook.com/INA.Award

www.twitter.com/KommInstitut

www.facebook.com/INA.Award

 

Fotonachweise:

Nathan Doernbach, „madebyhand“ GmbH

Lena Haushofer, Messe München GmbH


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Zimmermann (Tel.: +49 (0) 211/77 92 37-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 419 Wörter, 4343 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Bachelor, Studium, Event, Praxis, Arbeitsmarkt, Weiterbildung

Unternehmensprofil: Studieninstitut für Kommunikation GmbH
Die Studieninstitut für Kommunikation GmbH,
gegründet 1998 in Düsseldorf, ist spezialisiert auf praxisorientierte Ausbildungen und Weiterbildungen mit den Schwerpunkten Kommunikation, Online-Marketing, PR, Werbung, Event- und Messemanagement, Veranstaltungssicherheit, Führung und Persönlichkeit. In Kooperation mit renommierten Hochschulen werden berufsbegleitende Studiengänge zu Fachthemen gestaltet. Für Unternehmen bietet das Studieninstitut hochwertige Inhouse-Trainings und -Coachings an. Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft vermitteln direkt anwendbares Wissen. Das Bildungsangebot ist modular aufgebaut und wird fortlaufend auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes überprüft. Das Unternehmen ist zur Qualitätssicherung nach DIN ISO 29990:2010 zertifiziert. Ausgewählte Fortbildungen sind IHK geprüft sowie als Fernunterricht staatlich zugelassen (ZfU).
Das Studieninstitut arbeitet aktiv in Fachverbänden und unterstützt zahlreiche Branchenveranstaltungen. Gemeinsam mit Partnern lobt das Unternehmen den Wettbewerb zum besten Nachwuchs-Moderator aus. Ab 2019 Mitinitiator des neuen Brand Ex Award auf dem International Festival of Brand Experience. Neben dem Hauptsitz in Düsseldorf gibt es Standorte in München, Hamburg und Berlin.

Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Studieninstitut für Kommunikation GmbH


 
Im Interview dazu Evelyn Hosang, Geschäftsleitung und Leitung Inhouse-Trainings im Studieninstitut für Kommunikation, über passgenaue Weiterbildung, gut qualifiziertes Personal und was sich in der Fortbildung verändert hat.Warum sollte ich als Unternehmer in die Qualifizierung meiner Mitarbeiter investieren?"Unternehmen müssen sich immer wieder neue Ziele setzen, um im Markt zu bestehen.... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
 Immer wichtiger wird bei Weiterbildungsangeboten die Frage, wie die Komplexität im Online-Marketing optimal gesteuert werden kann. Wie schaffe ich es zudem, mich im Unternehmen als Online-Marketing-Manager zu positionieren? Lifelong Learning – sind regelmäßige Bildungs-Updates im Online-Marketing unverzichtbar? Michael Badichler, Online-Marketing Spezialist und langjähriger Studieninstitut... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Das große Problem dabei ist die sinkende Aufmerksamkeit. Wie schafft es nun eine Firma, Produkte oder Dienstleistungen so zu platzieren, dass sie von den idealen Zielkunden auch wahrgenommen wird? Stichpunkte für einen Lösungsansatz: Customer Journey, Touchpoint-Analysen, Sales und Marketing Automation. Im Expertentalk dazu ist Michael Badichler, Online-Marketing Spezialist und langjähriger St... | Vollständige Pressemeldung lesen