Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
06
Okt
2016
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)
Teilen Sie diesen Artikel

Münz- und Briefmarken-Händler zentralisiert Online-Handel in einem System

Mit der eCommerce-Plattform emMida von Speed4Trade automatisiert Multi-Channel-Händler Primus den Verkauf über Shops & Marktplätze

Altenstadt, 06.10.2016: Multi-Channel-Händler Primus macht Münz- und Briefmarken-Sammler glücklich – und sich selbst das Leben leichter. Mit der Integration der eCommerce-Softwarelösung emMida in die IT-Systemlandschaft kann das Unternehmen alle Aufträge aus einer zentralen Plattform heraus abwickeln. Auch die Kunden profitieren und werden schneller und umfassender zufriedengestellt – für ein rundum gelungenes Einkaufserlebnis.

Multi-Channel-Händler forciert Automatisierung

Das Hobby des Münzen- und Briefmarkensammelns erfreut sich immer noch großer Beliebtheit. Eine Top-Adresse für leidenschaftliche Sammler ist die Primus GmbH aus Konstanz am Bodensee. Der Multi-Channel-Händler vertreibt seine Produkte über Print-Kataloge, Online-Shop, eBay und Rakuten sowie über Kooperationen mit anderen Unternehmen. Das Sortiment setzt sich aus rund 5.000 Münzen, Briefmarken und Zubehör zusammen, das nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz geliefert wird. Primus, 2008 gegründet und Teil des „Gavia“-Unternehmensverbundes, beschäftigt 100 Mitarbeiter in seinem Stammhaus. 

 

Die Zielsetzung des Händlers: „Automatisierung“. Der Händler erachtete es zusehends als notwendig, einen automatisierten Datenaustausch und ein reibungsloses Prozessmanagement zu schaffen. Denn zu saisonalen Spitzenzeiten bearbeitete in der Vergangenheit fast das gesamte Team Aufträge und Kundenanfragen. Erreicht wurde diese Automatisierung bei Primus durch einen integrierten Online-Vertrieb über ein neues, zentrales System, das zusätzlich den Verkauf auf bekannten Marktplätzen ermöglicht.

 

Große Vorteile im Tagesgeschäft durch zentrale Steuerung

Mit der eCommerce-Integrationsplattform emMida von Speed4Trade wurde dieses zentrale System gefunden. Die Middleware verknüpft das Warenwirtschaftssystem mit Online-Shop und Marktplätzen und schafft so ein zentrales Ökosystem, das flexibel in die vorhandene IT-Systemlandschaft eingebettet werden konnte. Aktuell werden bei Primus rund 5.000 Artikel mit emMida verwaltet und in den Vertriebskanälen eingestellt. Ein großer Vorteil für den Händler: Die Multi-Mandantenfähigkeit seitens emMida. Für die rechtlich getrennten Gesellschaften des Unternehmensverbunds wurde je ein Mandant sowie mehrere Accounts pro angebundenem Vertriebskanal der jeweiligen Gesellschaft erstellt. So entsteht trotz der drei Firmierungen mit unterschiedlichen Marktplatz- und Shopsystemen eine zentrale Benutzeroberfläche. Die Mitarbeiter können beispielsweise Bestände oder Bestellungen verwalten, ohne sich auf den einzelnen Portal-Backends anmelden zu müssen.

 

Alle Aufträge fließen nun automatisch in das Warenwirtschaftssystem (D&G-Versandhaus-System VS/4). So werden problemlos weit über 1.000 Aufträge taggleich erledigt, inklusive Zahlungszuordnung. Und auch die systemtechnische Administration wird aufgrund der zentralen Installation der neuen Integrationsplattform erheblich verringert. Eine Besonderheit: Für Edelmetall-Preisanpassungen für die angebotenen Münzen in den Kanälen müssen entsprechende Live-Feeds mit den aktuellen Edelmetallkursen online abgefragt werden. Anhand des aktuellen Börsenkurses und diverser weiterer Parameter werden Verkaufspreise gebildet und direkt mit angeschlossenen Marktplätzen synchronisiert.

 

In Zukunft mit emMida und „gesunder Mischung“ weiter durchstarten 

Das Fazit von Roman Schneider, Projektkoordinator der Primus GmbH: „Speed4Trade und emMida haben den jetzigen Online-Status der Firma erst möglich gemacht.“ Die Anzahl der Kundenanfragen konnte auf ein Minimum reduziert werden. Die Gründe sind unter anderem die schnelleren Bearbeitungszeiten und der bessere Informationsfluss zum Kunden. Der Münz- und Briefmarken-Händler setzt zukünftig auf eine „gesunde Mischung aus dem Vertrieb über Marktplätze, Online-Shops und Kooperationen“ und kann sich vorstellen, mit emMida noch weitere Marktplätze zu erschließen. Über die Zusammenarbeit mit dem Softwarehaus Speed4Trade sagt Schneider: „Uns sagen besonders die schnellen Reaktionszeiten und die hohe Serviceorientierung zu. Das Team hat verstanden, das Kundenanliegen zum Eigenanliegen zu machen.“

 

Die gesamte Success Story des Münz- und Briefmarken-Händlers ist zu finden unter: http://goto.speed4trade.com/success-story-primus


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Anja Melchior (Tel.: +49 9602 94440), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 463 Wörter, 4079 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Marktplätze, Online-Shop, Primus, Multi-Channel, Automatisierung, Mehrmandanten, Preisanpassung, Münzhändler, Briefmarkenhändler, Kundenanfragen

Unternehmensprofil: Speed4Trade GmbH
Die Speed4Trade GmbH entwickelt Software für digitalen Handel. Das eCommerce-Softwarehaus ist darauf spezialisiert, Plattformen aufzubauen (z. B. Online-Shops, Marktplätze, Serviceportale) und mit vorhandenen IT-Systemen zu vernetzen. Speed4Trade begleitet primär Hersteller und Händler des Kfz-Teile- und Reifenmarktes dabei, digitale Geschäftsmodelle mit automatisierten Prozessen zu verwirklichen. Mit der Vision „Kundennähe durch digitale Lösungen“ verschafft Speed4Trade Anbietern effizient, sicher und kostenreduziert Zugang zu Kunden und Umsatz. Seit über 15 Jahren unterstützen die erfahrenen Softwarearchitekten ihre Kunden in allen Phasen ihrer Digitalisierungsprojekte, von Beratung an. Das international tätige, inhabergeführte Softwarehaus mit 100 Mitarbeitern ist im bayerischen Altenstadt an der Waldnaab ansässig.


www.speed4trade.com


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Speed4Trade GmbH


 
09.07.2020
Altenstadt, 09.07.2020: Softwarehersteller Speed4Trade aus Altenstadt erweitert sein Online-Marktplatz-Repertoire und schafft eine neue Schnittstelle zu Hood.de. Es handelt sich dabei um einen der größten deutschen Online-Marktplätze mit Zugang zu über 10 Millionen Kunden. Als Online-Generalist bietet der Marktplatz ein umfassendes Sortiment in Sparten wie Auto & Motor, Baumarkt, Garte... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
22.04.2020
Altenstadt, 22.04.2020: Das Softwarehaus Speed4Trade veröffentlicht die zweite Ausgabe seines Studienpapiers AA-STARS. Der Autoteile-Reifen-Shop-Index beleuchtet die Umsatzverteilung von B2C-Online-Shops des Automotive-Aftermarkets in Deutschland im Zeitraum von März bis August 2019. In der Fortsetzung des Autoteile-Shop-Rankings sind zu den PKW-Ersatzteilen die Segmente Reifen & Felgen ... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
05.12.2019
Altenstadt, 05.12.2019: In der Automotive-Aftersales-Branche herrscht noch immer deutlicher Digitalisierungs-Rückstand. Dabei bietet gerade diese Branche noch so viele Chancen und großes Potential – so die Beobachtung aus dem Hause Speed4Trade. Die meisten Hersteller wie Händler zögern oft, konkrete digitale Projekte zu starten. Hier möchte der eCommerce-Lösungsanbieter Speed4Trade mit ein... | Vollständige Pressemeldung lesen