Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
06
Okt
2016
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)
Teilen Sie diesen Artikel

Fitnessstudio - Fitness Mitglieder Fluktuation zu senken, ist einfacher als Sie denken!

Ein erfolgreiches Fitnessstudio investiert mehr in Qualität und weniger in Außenwerbekampagnen. Autor: Antonio Silva

Warum bist Du weg?

Eines der bekanntesten Weihnachtslieder ist "Alle Jahre wieder" und könnte zu dem Thema "Fitnessstudiokündigung" passen. Jedes Frühjahr kommen die Mitgliedschaftskündigungen pünktlich zur Schönwetterzeit. Was ist effektiv dagegen zu unternehmen? Ist Fluktuation etwas Normales und gehört zum Geschäft?

Passive Zahler: Fluch oder Segen?

Die erste interne Analyse ergibt den Prozentsatz Ihrer aktiven Fitnessmitglieder, d.h. derjenigen, die zweimal die Woche ein Training absolvieren.


60 % sind aktiv = Note 1
50% sind aktiv = Note 3
30% sind aktiv = Note 5
Unter 20% aktiv = Sie sind bald pleite!


Welchen Vorteil hat es, Mitglieder zu haben, wenn diese Ihre Einrichtung nicht regelmäßig nutzen? Ein Zeitungs-Abo werde ich ebenfalls in dem Moment kündigen, in dem ich das Lesen der Zeitung einstelle.

Ist Fitness Mitglieder Fluktuation* etwas Normales und gehört zum Geschäft? Ja, aber mit Einschränkung:


City Standort

Unter 15 % sind aktiv = Note 1
20% sind aktiv = Note 3
30% sind aktiv = Note 5


Ländlicher Standort

Unter 10 % sind aktiv = Note 1
15% sind aktiv = Note 3
25% sind aktiv = Note 5


*Fluktuation bedeutet, dass die durchschnittliche Mitgliederfluktuation der 12-monatigen Periode berechnet wird. Dazu werden die durchschnittlichen monatlichen Fluktuationsraten addiert und durch 12 geteilt.


Mitglieder Fluktuation zu senken, ist einfacher als Sie denken!


Viele Fitness Manager denken über zu komplexe Lösungen für dieses Problem nach, sie investieren enorme Summen in Geräte und neue Konzepte, aber leider vergessen sie die Bedürfnisse der Fitness Konsumenten (Fitness Mitglieder).

So gilt es zunächst die Hauptgründe, warum sich ein Kunde in Ihrem Fitnessstudio für die Dauer von zwei Jahren anmeldet, zu definieren.


Er hat ein Trainingsziel und sucht eine Lösung (Problem->Lösung)
Er möchte sich wohl fühlen (Integration -> Neue Freunde)
Er interessiert sich über Fitness Sport (Focus -> Motivation)



Trainingsziel: Natürlich machen Sie einen Eingangs Fitnesstest für jedes neue Mitglied, um den Kunden einschätzen zu können. Das Ziel, das daraufhin vereinbart wird, ist nicht zum Beispiel 15 Kilo Körpergewicht zu verlieren, sondern alle neun Wochen nach Erstellung eines Trainingsplans zwei kleine Trainingsziele zu erreichen, bis der nächste Trainingsplan nach weiteren neun Wochen da ist. Eine derartige Vorgehensweise lässt die Trainingsmotivation interessanter und realistischer erscheinen. Der Kunde ist darauf fixiert, im Training zu bleiben. Wichtig ist, dass sein Trainer die Ziele im Trainingsprogramm derart gestaltet, dass der Kunde sie bei jedem Trainingsbesuch vor Augen hat. Die Motivation ist wie eine kleine Flamme, wir müssen sie dauerhaft am Leben halten.


Integration: Viele Fitness Kunden kündigen, weil sie sich nicht in Ihr Fitnessstudio integriert fühlen. Eine meiner besten Ideen war, dass meine Trainer sich verpflichteten, jeden neuen Kunden während des ersten Monats anderen Kunden intensiv während des Trainings vorzustellen. In den ersten 30 Tagen hat so ein Kunde bis zu 70 neue Leute kennen gelernt. Ich vertrete folgende Kunden integrations-Strategie habe meine Kunde Integration Strategie: Wenn ein Kunde 20 ihm sympathische Mitglieder kennt, fühlt er sich in ihr Fitnessstudio integriert. Wo nette Menschen sind, fühlt man sich wohl. Denken Sie an die Gemeinsamkeiten zweier oder dreier Mitglieder, die bei Ihnen seit Jahren glücklich trainieren. Sie werden eingebunden sein in eine nette Trainingsgemeinschaft und keinen Gedanken daran verschwenden, ihr Fitness-Abo zu kündigen.


Testen Sie bei anstehenden Mitarbeitermeetings, welchen Trainern welcher Prozentsatz der Namen der dreißig zuletzt betreuten Kunden im Gedächtnis geblieben ist, bevor diese gekündigt haben. Zeigen Sie dazu die Fotos ohne Namen. Sie werden sehen, dass Ihre Mitarbeiter keine 10% der Namen kennen. Jetzt wissen Sie, warum diese Mitglieder gekündigt haben. Führen Sie diese Aktion zukünftig bei allen Meetings durch und es wird sich nach ca. sechs Monaten dieser "Kündigungsgedächtnis-Shows" eine deutliche Verbesserung der Fluktuationsquote einstellen.


Focus: Starten Sie ein genaues Bildungsprogramm für Ihre Mitglieder, einmal pro Monat jeweils donnerstags findet ein Doppel Seminar (jeweils 30 Minuten) statt. Ein Mini Seminar für alle neuen Mitglieder, die in diesem Monat begonnen haben, anschließend präsentieren Sie ein Themenseminar für alle anderen Fitnesskunden. Ihre Trainer haben die Aufgabe, dafür zu sorgen, dass die Veranstaltungen ausgebucht sind.

Das erste Seminar ist für alle neuen Mitglieder, hier lernen sie die Basics über Fitnesstraining Ausdauer- und Kraftbereiche.


Das zweite Seminar ist eine Reihe von 6 Einheiten, die immer wiederkehren:


Muskeltraining an Geräten: mit Übungsvarianten
Fitnessernährung/Sporternährung
Trainingslehre und funktionelles Bewegungstraining, Gewichtsabbau-Masseaufbau
Muskeltrainings durch Vibrationstraining
Fitness-Training mit Rücken-Problemen
Funktional Training Basics


Endlich weniger Kündigungen

Sie benötigen zwei Monate Vorbereitungszeit, um das Seminar Projekt, das auf den vorangegangenen Seiten ausführlich vorgestellt wurde, zu starten, aber Ihr Einsatz lohnt sich, denn Sie werden registrieren, wie sich Ihre Kündigungsquote deutlich reduziert, und Ihr Umsatz steigt.

Ein erfolgreiches Fitnessstudio investiert mehr in Qualität und weniger in Außenwerbekampagnen.

Antonio e Silva: International anerkannter Experte für Gesundheitswirtschaft & Fitnessstudio Consulting: - Marketing Management Konzepten für Fitnessstudios - kennt den internationalen Gesundheits-und Fitnessmarkt wie seine eigene Westentasche: Seit nunmehr 34 Jahren sammelt er Erfahrungen in einem der wohl härtesten Wirtschaftsbereiche,dem internationalen Freizeit- und Fitness-Markt. Dabei kommen ihm seine Marktkenntnisse im In- und Ausland zugute, die ihm helfen, Trends und neue Entwicklungen für viele prominente Unternehmen in der Fitness Industrie umzusetzen. Durch zahlreiche Beiträge und seiner Tätigkeit als Referent (über 200 Fachartikel- Fitness Management International ,BodyMedia, Bodylife, FitnessClub, EuropeanSports), 3 Fitness Management Bücher und 1 Multi Media Fitness Manager CD) in der Internationalen Fachpresse hat sich Antonio e Silva darüber hinaus einen Namen gemacht. Antonio Silva bietet zur Zeit etwa 140 Seminare pro Jahr an und betreuet in jedem Jahr mehr als 1.700 Seminarbesucher.


Direktor Vertrieb und Prokurist

for me do GmbH
e-Mail: silva@formedo.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Antonio Silva (Tel.: 01722704735), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1154 Wörter, 7554 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Fitnessstudio - Fitness Mitglieder Fluktuation zu senken, ist einfacher als Sie denken!, Pressemitteilung formedo GmbH

Unternehmensprofil: formedo GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von formedo GmbH


 
17.03.2019
WAS TUN, WENN DIE FIRMA ODER DIE WOHNUNG LEERGERÄUMT WURDE? Nach dem ersten Schock über aufgebrochene Türen oder Fenster, verwüstete Büros, fehlenden Geräten sowie fehlenden Kundendaten sollten nicht nur Unternehmer rasch handeln. Die wichtigsten Schritte, wenn in Ihre Firma eingebrochen wurde: Polizei informieren: Sie sollten möglichst direkt nach Entdecken des Einbruchs die Polizei anruf... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
11.03.2019
Vom Wissen ins Tun - Volker Kleinert hilft die Metacheck Ergebnisse ganzheitlich in die Tat umzusetzen! "Gute Leute noch besser machen - für ein starkes Unternehmen." Das Motto des 38-jährigen Gesundheitsmanagers, Personaltrainers und Hochschuldozenten Volker Kleinert zieht sich durch seine komplette Arbeit - ob mit dem einzelnen Menschen oder mit ganzen Unternehmen. Dabei folgt er de... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
23.02.2019
Sehnsucht ist der Suche nach einem vollkommenen und glücklichen Leben. Insofern ist die Sehnsucht als Idee immer größer als das, was letztlich in der Realität vorhanden ist. In unserem Fitnessstudio können wir dies sehr effektiv nutzen, um neue Kunden zu gewinnen. Sehnsucht als Verkaufsmethode Bevor ich Ihnen erläutert diese Verkaufsmethode haben wir heute zu tage 3 große Probleme bei je... | Vollständige Pressemeldung lesen