Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
10
Okt
2016
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)
Teilen Sie diesen Artikel

Was bei der Digitalisierung gerne vergessen wird - Mögliche Auswirkungen auf Gesellschaft und Menschen?

Die Digitalisierung verändert unser Leben wohl noch wesentlicher, als dies die "industrielle Revolution" getan hat. Dies auch noch in unvorstellbarem hohem Tempo.

Der daraus resultierende Wandel betrifft alle Bereiche der Gesellschaft wie Unternehmen (Wirtschaft und Produktion - Industrie 4.0), Mobilität, Kommunikation, Familie, Gesellschaft. Die verblüffenden Folgen und Veränderungen im individuellen und kollektiven Leben werden von vielen Menschen nicht verstanden und erzeugen Ängste. Was wird die Zukunft uns da noch alles bringen?

Selbst Bereiche, die vor nicht allzu langer Zeit noch als nicht digitalisierbar galten sind inzwischen "gefallen" und ein Ende ist hier nicht absehbar. Diese Entwicklung hat natürlich auch auf uns Menschen und die Gesellschaft im Allgemeinen massive Auswirkungen über die man sich heute häufig noch gar nicht im klaren ist.

In diesem Vortrag möchte unser Referent Roland Dürre mögliche Auswirkungen der fortschreitenden Digitalisierung auf die Gesellschaft und uns Menschen beleuchten und diskutieren.


Unser Referent:
Roland Dürre hat ab 1969 Mathematik und damals das neue Nebenfach Informatik an der TUM studiert. Seitdem hat er Software entwickelt und "in IT" gemacht. Für Siemens und Softlab war er an diversen IT-Projekten beteiligt um danach ein eigenes Unternehmen (InterFace Connection - heute InterFace AG) zu gründen und aufzubauen. Roland Dürre hält Vorträge und Seminare rund um das Thema der Digitalisierung. Seit 2015 unterstützt er vor allem Startups und junge Unternehmer. Mehr Infos über ihn finden Sie unter www.duerre.de.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dominik Haller (Tel.: 08031 221055-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 237 Wörter, 1873 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Was bei der Digitalisierung gerne vergessen wird - Mögliche Auswirkungen auf Gesellschaft und Menschen?, Pressemitteilung TechDivision GmbH

Unternehmensprofil: TechDivision GmbH
Die Online-Agentur unterstützt seit 1997 namhafte nationale und internationale Kunden bei der ganzheitlichen Planung, Konzeption und Umsetzung von webbasierten Softwarelösungen.

Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von TechDivision GmbH


 
22.03.2019
Als größtes Magento-Event im DACH-Raum, das in jedem Jahr namhafte Händler, Hersteller, Agenturen, Entwickler, die Magento-Community, Serviceprovider u.v.m. willkommen heißt, lag es dem Veranstalter am Herzen, eine Expertenjury aufzustellen, die beim Programmplanungsprozess beratend zur Seite steht. Ziel war es, Jurymitglieder mit unterschiedlichem Background zu wählen, um ein möglichst brei... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
09.02.2019
In den letzten Jahren hat sich die Internet World Messe zu einem Hotspot im Bereich E-Commerce entwickelt und die prognostizierten Eckdaten des Events versprechen einiges: - mehr als 18.000 erwartete Fachbesucher - über 450 Aussteller - mehr als 250 Speaker - und über 200 Vorträge Als einer der führenden Magento Enterprise Partner im deutschsprachigen Raum und aktuell einziger, offizieller M... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
05.02.2019
Mit der Open Source Software Akeneo, steht ein äußerst leistungs- fähiges Product Information Management System (PIM) zur Verfügung, das inzwischen zu den führenden Lösungen insbesondere für mittelständische Kunden gehört. Als einer der führenden Magento Enterprise Partner in der DACH Region ist TechDivision ab sofort auch offizieller Akeneo-Partner und ergänzt damit das bereits bestehe... | Vollständige Pressemeldung lesen