PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Geld verdienen im Internet?

Von Marketing Minds

Eine immer beliebtere Variante potentiell Geld zu gewinnen ist das online Casino. Haben herkömmliche Kasinos zwar noch nicht ausgedient, werden aber immer mehr Gambler im Netzt fündig und stoßen vermehrt auf interessante mathematische Tipps und Tricks, wie man scheinbar beim Roulette auf Dauer Geld verdienen kann. Auch filmisch wurde die Glücksspielbranche schon häufiger in Szene gesetzt. Doch gibt es diverse Tricks beim Roulette, die es tatsächlich ermöglichen Geld zu verdienen? Gerade mathematisch komplexe Systeme wie die Fibonacci und die Martingale Variante erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit. Doch was steht hinter diesen mathematischen Formeln und wie werden diese im Roulette-System angewandt?

Thumb

Tipps und Tricks mit dem Martingale Prinzip

 

Das Martingale Prinzip ist von allen Tricks und Formeln die einfachste Variante, aber mit Vorsicht zu genießen. Für den Einstieg empfiehlt sich unter anderem das Premier Roulette bei den Spielautomaten bei Euro Palace Casino. Beim Roulette Spielen empfiehlt es mit übersichtlichen Softwares zu arbeiten. Eine Übersicht ist vor allem bei bestimmten Methoden zum Testen elementar. Dies gilt vor allem bei bestimmten Systemen, die auf mathematischen Formeln beruhen. Beim Martingale Prinzip geht es allerdings lediglich um Verdoppelungen und das Spiel mit der Wahrscheinlichkeit. Hierbei setzt man zum Beispiel auf rot/schwarz oder eben gerade/ungerade. Trifft das Ergebnis ein, so erhält man den Gewinn in Höhe des Grundeinsatzes. Verliert man den Grundeinsatz, so verdoppelt man den Einsatz. Dies kann mitunter aber zu hohen Einsätzen führen. Beginnt nämlich eine Pechsträhne, so sollte man den exponentiellen Anstieg des Einsatzes nicht außer Acht lassen. Ferner sind die abgebeben Einsätze – zum Beispiel 128 Euro im achten Versuch – in Relation zum potentiellen Gewinn (in dem Fall 1 Euro Grundeinsatz) äußerst hoch. Wenn man bedenkt, dass man im 8.Versuch 128 Euro setzt und bis dahin schon 127 Euro verloren hat, können einem die Nerven schon durchgehen. Dabei geht es bei diesem System lediglich um einen Gewinn des Grundeinsatzes. Hier eben 1 Euro.

 


Viele Casinos haben auch schon auf das Prinzip reagiert und an bestimmten Tischen die Einsatzhöhe begrenzt. Bei einer großen Bankroll ist das Martingale Prinzip sicherlich zu empfehlen, man sollte sich aber auch im Klaren sein, dass man viel riskiert und eben wenig gewinnen kann. Ob das Prinzip nun auf Dauer Geld verdienen lässt wird immer noch heftig diskutiert. Es muss lediglich eine übermäßige Pechsträhne eintreffen wie zum Beispiel 10 oder gar 11 aufeinanderfolgende Verluste und schon riskiert man 1000 Euro Einsatz für lediglich einen Euro Gewinn am Ende. 

Bewerten Sie diesen Artikel
Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 5)
Hinweis

Pressemitteilungstext: 307 Wörter, 2135 Zeichen. Artikel reklamieren
Keywords