Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Folgende Cookies erlauben:
Technisch notwendig
Statistik
Personalisierung

PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Neuerungen in der Messdatenverarbeitung

Von AICON 3D Systems GmbH

MoveInspect Software Version 7 geht an den Start

Neue Kalibriermethode, weitere Schnittstellen, Neugestaltung der Benutzeroberfläche – die Version 7 der MoveInspect Software bietet Nutzern viele neue Features und mehr Komfort.

Großflächige Messvolumina lassen sich jetzt mit größtmöglicher Genauigkeit kalibrieren. Die Lösung: eine Kombination der Kalibrierung mittels festem Referenzpunktfeld und Maßstabskalibrierung. Die neue Methode „Referenzfeld und Objekte“ ist besonders geeignet für Mehrkamerasysteme, z. B. AICONs 3D Arena, und ermöglicht eine erhebliche Steigerung der Genauigkeit.

Auch bei der Verwendung der Dynamischen Referenzierung gibt es Neuerungen: Nutzer können jetzt mehrere Referenzen anlegen, zwischen denen sie nach Bedarf auf einfache Weise wechseln können. Vorhandene Referenzpunktsets können automatisiert ausgetauscht und im Messprozess aktualisiert werden.

Die neue Software arbeitet auch mit den neuen hochauflösenden HF4 Kameras, für dynamische Messungen bis zu 1000 Hz. Der verfügbare Speicherplatz auf der Festplatte wird jetzt vor dem Start einer Projektaufnahme überprüft. Falls der Speicher nicht ausreicht, wird eine Warnung ausgegeben. Außerdem kann MoveInspect nun auch die Messwerte von IES-Neigungssensoren und Datenerfassungsmodulen anderer Anbieter auslesen und an die Analysesoftware weitergeben. Messdaten der MI.Probe und des Aktivtasters können direkt an Microsoft Excel übertragen werden.

Die neue Softwareversion zeichnet sich durch ein neustrukturiertes und übersichtlicheres Erscheinungsbild aus. Die einzelnen Menüs sind neu angeordnet und dadurch anschaulicher. Der Wechsel zwischen verschiedenen Menüs ist einfacher. So werden Prozesse optimiert und Kosten gespart.

Inhaber entsprechender Lizenzen und eines gültigen Softwarewartungsvertrags erhalten die neue MoveInspect Software Version 7 automatisch mit dem nächsten Software-Update.


 

Über Hexagon Manufacturing Intelligence:

Hexagon Manufacturing Intelligence unterstützt die herstellende Industrie bei der Entwicklung der bahnbrechenden Technologien von heute und der revolutionären Produkte von morgen. Als führender Anbieter von mess- und fertigungstechnischen Lösungen haben wir große Erfahrung im Wahrnehmen, Denken und Handeln, d. h. im Erfassen, Analysieren und aktiven Nutzen von Messdaten. Unsere Kunden profitieren von einer höheren Fertigungsgeschwindigkeit, einer schneller wachsenden Produktivität und gleichzeitig steigender Produktqualität.

Mithilfe eines Netzes von lokalen Servicezentren, Fertigungsstätten und Vertriebsniederlassungen auf fünf Kontinenten sorgen wir für einen intelligenten Wandel in der Fertigung und tragen so zu einer Welt bei, wo mehr Produktivität durch mehr Qualität erreicht wird. Weitere Informationen erhalten Sie auf HexagonMI.com.

Hexagon Manufacturing Intelligence ist Teil von Hexagon (Nasdaq Stockholm: HEXA B; hexagon.com), einem weltweit führenden Informationstechnologieanbieter, der für mehr Qualität und Produktivität in georäumlichen und industriellen Unternehmensanwendungen sorgt.

 

Über AICON:

Die AICON 3D Systems GmbH ist ein weltweit führender Anbieter optischer kamerabasierter 3D Messsysteme. Das 1990 gegründete Unternehmen entwickelt und vertreibt portable Koordinatenmessgeräte für universelle Anwendungen, spezielle optische Messtechnik für die Fahrzeugsicherheit und die Rohr- und Drahtleitungsfertigung, sowie optische 3D Scanner zur flächenhaften Erfassung von Objekten.

Zu den weltweit ansässigen Referenzkunden gehören namhafte Automobilhersteller, deren Zulieferer, die Luftfahrtindustrie sowie Unternehmen aus den Bereichen Schiffbau und erneuerbare Energien. Mit ihren neuesten Produkten für die automatisierte Versuchs- und Prozessüberwachung erschließt sich die AICON 3D Systems GmbH weltweit neue Marktseg­mente und erzielt ein überdurchschnittliches Wachstum.

Seit dem 1. April 2016 gehört AICON zur Hexagon Unternehmensgruppe. Weitere Informationen unter www.aicon3d.de.

 

 

AICON Pressekontakt:

Regina Marszalkowski-Wulf

Director Marketing & Communications

AICON 3D Systems GmbH

Part of Hexagon

Biberweg 30 C

D - 38114 Braunschweig

T: +49 (0)531 58 000 564

F: +49 (0)531 58 000 60

E: regina.wulf@aicon.de

 

   

 

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4)

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wibke Dose (Tel.: +49 531 58000571), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 520 Wörter, 5468 Zeichen. Artikel reklamieren

Über AICON
Die AICON 3D Systems GmbH ist Teil von Hexagon Manufacturing Intelligence und ein weltweit führender Komplettanbieter für optische kamerabasierte 3D Messtechnik. Wir entwickeln und vertreiben portable Koordinatenmessgeräte für universelle Anwendungen, spezielle optische Messtechnik für den Fahrzeugversuch und die Rohrleitungsfertigung sowie 3D Scanner zur flächenhaften Erfassung von Objekten. Zu unseren weltweit ansässigen Referenzkunden gehören namhafte Automobilhersteller, deren Zulieferer, die Luftfahrtindustrie sowie Unternehmen aus den Bereichen Schiffbau, erneuerbare Energien und dem allgemeinen Maschinenbau.

Effiziente und hochgenaue Produktionsüberwachung, Qualitätssicherung und -kontrolle sowie zuverlässiges Reverse Engineering sind heute ein absolutes Muss, um im internationalen Wettbewerb zu bestehen. Daher erlangen auch über die industrielle Messtechnik hinaus optische und mobile berührungslose 3D Messsysteme zunehmend an Stellenwert. Mit unseren Produktlinien AICON MoveInspect Technology, AICON Scanner und TubeInspect bieten wir optimierte Lösungen für Inspektions- und Digitalisieraufgaben, um die Produktqualität auf dem höchsten Niveau zu halten.

Mit unseren neuesten Produkten für die automatisierte Versuchs- und Prozessüberwachung, die Qualitätskontrolle und die Flächenrückführung erschließen wir weltweit neue Marktsegmente und erzielen ein überdurchschnittliches Wachstum. Weitere Informationen: www.aicon3d.com.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 10 + 4

Weitere Pressemeldungen von AICON 3D Systems GmbH


Biegeteilfertigung optimiert

Neue Software erleichtert tägliche Arbeit

06.09.2016: Das vernetzte Arbeiten an verschiedenen Arbeitsplätzen wird noch effizienter. Das Modul DATENDIENST ist deutlich transparenter gestaltet. Verbindungen zu anderen Arbeitsstationen werden im Infobereich angezeigt. Dabei sieht der Nutzer auf Anhieb, wenn es Netzwerkprobleme gibt und kann die Verbindung direkt wiederherstellen. Zudem werden jetzt Bauteile, die ein Anwender in Bearbeitung hat, in den Auswahllisten markiert. Sie werden in einem separaten Bereich angezeigt; ein Schloss-Symbol zeigt allen beteiligten Anwendern, von wem das Bauteil aktuell verwendet wird. Wird der BendingStudio SERVER... | Weiterlesen

26.05.2016: ProCam wireless ermöglicht totale Bewegungsfreiheit rund um das Fahrzeug. Der Anwender arbeitet frei und schnell mit dem handgehaltenen Taster, ohne störendes Kabel. Das neue System ist ausgerüstet mit einer hochauflösenden CMOS-Kamera und schneller WLAN-Datenübertragung. Auch die ProCam Messsoftware ist völlig neu und speziell auf die Vor- und Nach-Crash Vermessung von Fahrzeugen ausgelegt. Die bedienerfreundliche Oberfläche führt den Anwender intuitiv durch den gesamten Messprozess. Der aktive Taster wurde unter ergonomischen Gesichtspunkten entwickelt und bietet dem Bediener maxima... | Weiterlesen

19.04.2016: Der PrimeScan ist eine völlig neue Entwicklung. Mit der AICON OptoCat Software nutzt er aber die gleiche Algorithmik zur schnellen Erzeugung hochgenauer Punktewolken in höchster Datenqualität wie die High-End Scanner Linien StereoScan und SmartScan. Durch die äußerst kompakte Bauweise, die Grundfläche entspricht etwa einem DIN A4 Blatt bei einem Gewicht von nur 3 kg, und den geringen Arbeitsabstand, eignet sich der PrimeScan als Desktop Lösung und für Anwendungen in beengten räumlichen Verhältnissen im industriellen Umfeld. Messfelder sind in den Größen von 50 mm bis 1000 mm verf... | Weiterlesen