Endeavour Silver meldet Finanzergebnisse des dritten Quartals 2016 und heutige Telefonkonferenz um 11 Uhr (PDT) bzw. 14 Uhr (EDT)
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Endeavour Silver Corp. |

Endeavour Silver meldet Finanzergebnisse des dritten Quartals 2016 und heutige Telefonkonferenz um 11 Uhr (PDT) bzw. 14 Uhr (EDT)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Endeavour Silver meldet Finanzergebnisse des dritten Quartals 2016 und heutige Telefonkonferenz um 11 Uhr (PDT) bzw. 14 Uhr (EDT)

Vancouver (Kanada), 3. November 2016. Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK; TSX: EDR) http://www.commodity-tv.net/c/mid,35493,Invest_2016_Stuttgart/?v=296119 veröffentlichte heute seine Finanzergebnisse für das dritte Quartal, das am 30. September 2016 zu Ende gegangen ist. Endeavour besitzt und betreibt drei Silber-Gold-Untertageminen in Mexiko: die Mine Guanaceví im Bundesstaat Durango sowie die Minen Bolañitos und El Cubo im Bundesstaat Guanajuato.

Die finanzielle Performance des Unternehmens hat sich im dritten Quartal 2016 gegenüber dem dritten Quartal 2015 verbessert. Die Gewinne sind infolge höherer Metallpreise und niedrigerer Betriebskosten gestiegen. Das Management konnte die Bilanz durch die Generierung eines freien Cashflows und den Abschluss seines zweiten ATM-Eigenkapitalangebots im dritten Quartal weiter stärken (klicken Sie hier, um einen Audio-Bericht über die Höhepunkte des dritten Quartals abzurufen).

Höhepunkte des dritten Quartals 2016 (gegenüber dem dritten Quartal 2015)

Finanzen
- Nettogewinn von 5,6 Mio. $(1) (0,04 $ pro Aktie) gegenüber einem Nettoverlust von 14,1 Mio. $ (0,14 $ pro Aktie)
- EBITDA(2) um 703 % auf 10,8 Mio. $ gestiegen
- Cashflow bei den Betrieben vor den Änderungen des Betriebskapitals um 72 % auf 8,2 Mio. $ gestiegen
- Betriebs-Cashflow der Mine vor Steuerabzug(1) um 48 % auf 17,8 Mio. $ gestiegen
- Umsatz um 1 % auf 42,1 Mio. $ zurückgegangen
- Erzielter Ag-Preis um 31 % auf 19,16 $ pro verkaufte oz gestiegen
- Erzielter Au-Preis um 25 % auf 1.340 $ pro verkaufte oz gestiegen
- Investitionskosten(2) um 35 % auf 5,27 $ pro zahlbare oz Ag zurückgegangen (ohne Au-Guthaben)
- Gesamte Unterhaltskosten(2) (All-in Sustaining Costs - AISC) um 24 % auf 11,47 $ pro zahlbare oz Ag zurückgegangen (ohne Au-Guthaben)
- Aufgebrachte Nettoeinnahmen von 13,9 Mio. $ im 3. Quartal 2016 für den Abschluss der 2. ATM-Eigenkapitalfinanzierung
- Barbestand um 308 % auf 83,2 Mio. $ gestiegen, Betriebskapital seit Jahresende um 433 % auf 91,9 Mio. $ gestiegen

Betriebe
- Ag-Produktion um 29 % auf 1.284.646 oz zurückgegangen
- Au-Produktion um 6 % auf 14.364 oz zurückgegangen
- Ag-Äq.-Produktion von 2,4 Mio. oz (bei einem Ag-Au-Verhältnis von 75:1)
- Verkauftes Ag um 35 % auf 1.200.466 oz zurückgegangen
- Verkauftes Au um 3 % auf 14.228 oz zurückgegangen
- Barrenbestand von 189.831 oz Ag und 334 oz Au am Quartalsende
- Konzentratbestand von 22.384 oz Ag und 498 oz Au am Quartalsende
- Vielversprechende Parral-Explorationsgebiete im Bezirk Parral (Chihuahua) erworben
- Produktionsprognose von 9,0 auf 9,8 Mio. oz Ag-Äq, Investitionsbudget auf 17,4 Mio. $ und Explorationsbudget auf 10,1 Mio. $ erhöht, um Wachstumsprojekte, einschließlich 23.000 m an zusätzlichen Bohrungen, zu beschleunigen

(1) Die Consolidated Interim Financial Statements und die Management Discussion & Analysis sind auf der Website des Unternehmens unter www.edrsilver.com, auf SEDAR unter www.sedar.com sowie auf EDGAR unter www.sec.gov verfügbar. Alle Beträge sind in US-Dollar angegeben.
(2) Betriebs-Cashflow bei der Mine, EBITDA, Investitionskosten und gesamte Unterhaltskosten sind keine Angaben gemäß IFRS. Bitte beachten Sie die Definitionen in der Management Discussion & Analysis des Unternehmens.

Bradford Cooke, CEO von Endeavour, sagte: Unsere finanzielle Performance war im dritten Quartal dank der höheren Metallpreise und der niedrigeren Betriebskosten deutlich besser. Nachdem wir in den vorangegangenen Quartalen unsere gesamten Unterhaltskosten erfolgreich minimiert und unseren frei verfügbaren Cashflow erhöht haben, richtet das Management im dritten Quartal 2016 sein Hauptaugenmerk weiterhin auf die Optimierung der kurzfristigen Produktion und des langfristigen Wachstums.

Aufgrund unseres in den vergangenen Quartalen gestiegenen Barbestandes haben wir entschieden, unsere Explorations- und Erschließungsbudgets in der zweiten Jahreshälfte 2016 zu erhöhen, wodurch im vierten Quartal 2016 auch unsere AISC steigen sollten. Dennoch sind wir unseren Produktionszielen weit voraus und liegen unter unseren Kostenzielen für dieses Jahr, weshalb wir davon ausgehen, beide Prognosen für das Jahr 2016 zu erreichen.

Zurzeit arbeiten wir mit zwölf Bohrgeräten bei sechs Projekten, um unsere Ressourcenbasis zu steigern. Angesichts des jüngsten Erwerbs der Parral-Konzessionsgebiete, die zu unserer Projekt-Pipeline hinzugefügt wurden, weist Endeavour nun eines der stärksten organischen Wachstumsprofile der Silberabbaubranche auf.

Betriebs-Update

Der Durchsatz der Anlage bei Guanaceví lag im dritten Quartal 2016 mit 892 Tonnen pro Tag (tpd) weiterhin hinter dem Plan, da der Abbau-Vertragspartner sein Hauptaugenmerk auf die Minenerschließung und das Personal des Unternehmens auf die Verbesserung der Untertageservices, einschließlich Strom, Entwässerung und Belüftung, richteten. Aufgrund von Schwankungen in den Erzkörpern waren die Gehalte niedriger, als für das Quartal geplant worden war. Das Management geht davon aus, dass der Durchsatz im vierten Quartal steigen wird.

Das Unternehmen beginnt im vierten Quartal 2016 im Rahmen einer dreijährigen Kapitalinvestition im Wert von 8,4 Millionen Dollar für die Minenerschließung und den Abstieg in den Erzkörper Santa Cruz Sur mit einem Kapitalinvestitionsprogramm in Höhe von 2,8 Millionen Dollar. Diese Investition wird Zugang zu einer angezeigten Ressourcen von über 650.000 Tonnen mit einem Gehalt von 250 Gramm Silber pro Tonne und 0,70 Gramm Gold pro Tonne gewähren. Der zurzeit definierte Erzkörper ist in Richtung Süden und in der Tiefe weiterhin offen.

Der Durchsatz der Anlage bei Bolañitos lag im dritten Quartal 2016 mit durchschnittlich 1.442 Tonnen pro Tag weiterhin über Plan, was zum Teil der Abtragung einer historischen Erzhalde und dem Abbau neuer Erweiterungen des Erzkörpers LL-Asunción in und im Umfeld historischer Minenanlagen geschuldet ist. Bolañitos liegt deutlich über der Produktionsprognose für dieses Jahr.

Das Unternehmen hat im dritten Quartal 2016 mit einem Kapitalinvestitionsprogramm im Wert von 1,7 Millionen Dollar begonnen, um den Erzkörper Plateros zu erschließen, der sich in unmittelbarer Nähe der bestehenden LL-Asunción-Minenanlagen befindet. Durch die Erschließungsarbeiten ist nun eine identifizierte Ressource von über 130.000 Tonnen mit einem Gehalt von 116 Gramm Silber pro Tonne und 1,61 Gramm Gold pro Tonne zugänglich, die in der Tiefe weiterhin offen ist.

Der Durchsatz der Anlage bei El Cubo lag im dritten Quartal 2016 mit 1.531 Tonnen pro Tag ebenfalls über Plan, da durch die Erschließung neue Abbaugebiete bei Santa Cecilia geöffnet wurden. Die Produktion wird sich im vierten Quartal voraussichtlich auf etwa 1.500 Tonnen pro Tag belaufen. El Cubo liegt ebenfalls deutlich über der Produktionsprognose für dieses Jahr.

Das Unternehmen hat im dritten Quartal 2016 mit einem 1,6-Millionen-Dollar-Programm begonnen, um die Rampe in der Tiefe bei V-Asunción um zusätzliche 1,6 Kilometer zu erweitern, um Zugang zu einer angezeigten Ressource von über 300.000 Tonnen mit einem Gehalt von 141 Gramm Silber pro Tonne und 1,55 Gramm Gold pro Tonne zu erhalten. Der Erzkörper V-Asunción erstreckt sich südlich des aktuellen Minenplans.

Finanzergebnisse

Das Unternehmen erwirtschaftete im dritten Quartal, das am 30. September 2016 zu Ende gegangen ist, einen Umsatz von insgesamt 42,1 Millionen Dollar (2015: 42,7 Millionen Dollar). In diesem Quartal verkaufte das Unternehmen 1.200.467 Unzen Silber und 14.228 Unzen Gold zu erzielten Preisen von 19,16 bzw. 1.340 Dollar pro Unze; im dritten Quartal 2015 waren es 1.844.556 Unzen Silber und 14.599 Unzen Gold zu erzielten Preisen von 14,67 bzw. 1.074 Dollar pro Unze gewesen.

Nach Investitionskosten von 26,9 Millionen Dollar (2015: 40,6 Millionen Dollar) beliefen sich die Betriebsgewinne bei den Minen und Mühlenbetrieben in Mexiko auf 15,2 Millionen Dollar (2015: 2,1 Millionen Dollar). Ausgenommen Wertverluste und Wertminderungen in Höhe von 2,8 Millionen Dollar (2015: 9,8 Millionen Dollar) und aktienbasierte Vergütungen in Höhe von 0,2 Millionen Dollar (2015: Kosten von 0,1 Millionen Dollar), belief sich der Betriebs-Cashflow bei den Minen im dritten Quartal 2016 vor Steuerabzug auf 17,8 Millionen Dollar (2015: 12,0 Millionen Dollar). Die Nettogewinne beliefen sich auf 5,6 Millionen Dollar (2015: Nettoverlust von 14,1 Millionen Dollar) - nach Explorationsausgaben in Höhe von 2,4 Millionen Dollar (2015: 1,1 Millionen Dollar) und allgemeinen Verwaltungskosten in Höhe von 2,8 Millionen Dollar (2015: 1,8 Millionen Dollar).

Die konsolidierten Investitionskosten der Produktion (ohne Gold-Nebenprodukt-Guthaben) beliefen sich im dritten Quartal 2016 auf 5,27 Dollar pro Unze und waren aufgrund des höheren Durchsatzes, des Wertverlustes des Mexikanischen Peso und der höheren Goldpreise, die sich auf das Goldguthaben auswirkten, somit deutlich niedriger als die prognostizierten acht bis neun Dollar pro Unze. Das Management geht davon aus, dass die Investitionskosten im vierten Quartal leicht steigen, über das ganze Jahr gesehen jedoch deutlich niedriger sein werden als vom Unternehmen prognostiziert.

Die gesamten Unterhaltskosten (All-in Sustaining Costs - AISC) gemäß den Bestimmungen des World Gold Council (ohne Gold-Nebenprodukt-Guthaben) beliefen sich im dritten Quartal 2016 auf 11,47 Dollar pro Unze und waren aufgrund der niedrigeren Betriebs- und Unterhaltskosten somit deutlich niedriger als die prognostizierten zwölf bis 13 Dollar pro Unze. Das Management geht davon aus, dass die AISC im vierten Quartal steigen werden, was zu einer Steigerung der Unterhaltskosten für die Minenerschließung und der Explorationskosten führen wird, über das ganze Jahr gesehen sollten sie jedoch niedriger sein als vom Unternehmen prognostiziert.

Am Ende des dritten Quartals 2016 sind der Barbestand auf 83,2 Millionen Dollar und das Betriebskapital auf 91,9 Millionen Dollar gestiegen, was ausreicht, damit das Unternehmen seine kurz- und mittelfristigen Wachstumsziele erreichen kann.

Telefonkonferenz

Eine Telefonkonferenz zur Erörterung der Ergebnisse wird am Donnerstag, dem 3. November, 10 Uhr (PDT) bzw. 13 Uhr (EDT) stattfinden. Um an der Telefonkonferenz teilzunehmen, wählen Sie bitte folgende Nummer:

Gebührenfrei in Kanada und den USA: 1-800-319-4610
Lokal aus Vancouver: 604-638-5340
Außerhalb von Kanada und den USA: 1-604-638-5340

Für die Teilnahme an der Telefonkonferenz ist kein Passwort erforderlich.

Eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz kann unter der Nummer 1-800-319-6413 in Kanada und den USA (gebührenfrei) bzw. unter 1-604-638-9010 außerhalb von Kanada und den USA abgerufen werden. Der erforderliche Zugangscode lautet 0867#. Die Audio-Aufzeichnung und eine Niederschrift werden auch auf der Website des Unternehmens unter www.edrsilver.com verfügbar sein.

Über Endeavour - Endeavour ist ein mittelständisches Silberabbauunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Steigerung der Produktion, der Reserven und der Ressourcen in Mexiko gerichtet ist. Seit seiner Gründung im Jahr 2004 konnte Endeavour in neun aufeinanderfolgenden Jahren ein Wachstum seiner Silberabbaubetriebe verzeichnen. Die drei Silber-Gold-Minen von Endeavour in Mexiko sowie seine strategischen Erwerb- und Explorationsprogramme sollten das Ziel von Endeavour, ein führender Silberproduzent zu werden, vereinfachen.
Kontaktdaten - Nähere Informationen erhalten Sie über:
Meghan Brown, Director Investor Relations
Tel: 1-877-685-9775 (gebührenfrei)
Tel: 604-640-4804
Fax: 604-685-9744
E-Mail: mbrown@edrsilver.com
Website: www.edrsilver.com


Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act der Vereinigten Staaten aus dem Jahr 1995 sowie "zukunftsgerichtete Informationen" im Sinne der einschlägigen kanadischen Wertpapiergesetze. In den in diesem Dokument enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind unter anderem auch Aussagen über Endeavours erwartete Leistung im Jahr 2015 und über den zeitlichen Ablauf und die Ergebnisse unterschiedlicher Aktivitäten enthalten. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und ist nicht verpflichtet, solche zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den geltenden Gesetzen vorgeschrieben.

Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Endeavour und seinen Betriebsstätten wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: Wechsel auf nationaler und regionaler Regierungsebene, Gesetze, Steuern, Regulierungsmaßnahmen, politische und wirtschaftliche Entwicklungen in Kanada und Mexiko, betriebliche oder technische Schwierigkeiten bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, Risiken und Gefahren bei der Mineralexploration, -erschließung und -förderung, der spekulative Charakter der Mineralexploration und -erschließung, Risiken beim Erhalt der nötigen Lizenzen und Genehmigungen, Probleme mit den Besitzrechten sowie Faktoren, die im Abschnitt "Risikofaktoren" des aktuellen Formulars zur Jahresberichterstattung (40F) beschrieben sind (Formular 40F wurde bei der SEC und bei den kanadischen Regulierungsbehörden eingereicht).

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, die das Management für angemessen hält. Dazu zählen unter anderem der fortlaufende Betrieb in den Abbaustätten des Unternehmens, keine wesentlichen Änderungen bei den Rohstoffpreisen, ein Abbaubetrieb bzw. eine Herstellung von Bergbauprodukten entsprechend den Erwartungen des Managements, das erwartete Produktionsergebnis und andere Annahmen und Faktoren, die hier beschrieben werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen unterscheiden, kann es auch andere Faktoren geben, die zu wesentlich anderen Ergebnissen führen können als erwartet, beschrieben, geschätzt oder beabsichtigt. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen oder Informationen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen zu verlassen.

ENDEAVOUR SILVER CORP.
HÖHEPUNKTE IM VERGLEICH

news 16-23 q3 Final.docx_DE.docx_PRCOM.docx.001


1) Die Unzen Silberäquivalent wurden für 2016 im Verhältnis 75:1 und für 2015 im Verhältnis 70:1 berechnet.
2) Die Kostenkennzahlen, der Betriebsgewinn (EBITDA) der Cashflow aus dem Bergbaubetrieb und der betriebliche Cashflow vor Änderungen im Betriebskapital sind keine IFRS-konformen Finanzbewertungsmethoden. Bitte lesen Sie auch die Definitionen in den entsprechenden Erklärungen der Unternehmensführung (Management Discussion & Analysis).

ENDEAVOUR SILVER CORP.
KONZERNZWISCHENABSCHLUSS - KAPITALFLUSSRECHNUNG
(Tausend US-Dollar)

news 16-23 q3 Final.docx_DE.docx_PRCOM.docx.002




Diese Erklärung sollte gemeinsam mit den zusammengefassten konsolidierten vorläufigen Finanzausweisen für den Zeitraum, der am 30. September 2016 zu Ende gegangen ist, und den entsprechenden Anmerkungen in dieser Pressemitteilung gelesen werden.

ENDEAVOUR SILVER CORP.
KONZERNZWISCHENABSCHLUSS - GEWINN & VERLUSTRECHNUNG
(Tausend US-Dollar, ausgenommen bei Aktien und Beträgen auf Aktienbasis)

news 16-23 q3 Final.docx_DE.docx_PRCOM.docx.003



Dieses Ergebnis ist in Verbindung mit dem gekürzten Konzernzwischenabschluss für den Zeitraum zum 30. September 2016 und den darin enthaltenen Anmerkungen zu betrachten.





ENDEAVOUR SILVER CORP.
ZUSAMMENFASSUNG DES KONZERNZWISCHENABSCHLUSSES
(Tausend US-Dollar)

news 16-23 q3 Final.docx_DE.docx_PRCOM.docx.004


Dieses Ergebnis ist in Verbindung mit dem gekürzten Konzernzwischenabschluss für den Zeitraum zum 30. September 2016 und den darin enthaltenen Anmerkungen zu betrachten.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Endeavour Silver Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2201 Wörter, 17284 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Endeavour Silver Corp. lesen:

Endeavour Silver Corp. | 11.10.2017

Endeavour Silver produziert im 3. Quartal 2017 1.262.064 oz Silber und 13.648 oz Gold (2,2 Mio. oz Silberäquivalent)

Endeavour Silver produziert im 3. Quartal 2017 1.262.064 oz Silber und 13.648 oz Gold (2,2 Mio. oz Silberäquivalent) Vancouver, Kanada - 10. Oktober 2017 - Endeavour Silver Corp. (TSX: EDR, NYSE: EXK http://www.commodity-tv.net/c/mid,37004,PDAC_201...
Endeavour Silver Corp. | 11.09.2017

Endeavour Silver und Capstone Mining tauschen Mineralrechte an aneinandergrenzenden Konzessionsgebieten in Zacatecas (Mexiko)

Endeavour Silver und Capstone Mining tauschen Mineralrechte an aneinandergrenzenden Konzessionsgebieten in Zacatecas (Mexiko) Vancouver (Kanada), 11. September 2017. Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK, TSX: DER - http://www.commodity-tv.net/c/mid,370...
Endeavour Silver Corp. | 31.08.2017

Endeavour Silver erweitert bei Bohrungen die Silber-Gold-Mineralisierung im Erzgang Santa Cruz in der Mine Guanaceví im mexikanischen Durango

Endeavour Silver erweitert bei Bohrungen die Silber-Gold-Mineralisierung im Erzgang Santa Cruz in der Mine Guanaceví im mexikanischen Durango Vancouver, Kanada - 30. August 2017 - Endeavour Silver Corp. (NYSE: EXK, TSX: EDR - http://www.commodity-t...