info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MGX Minerals Inc. |

MGX Minerals meldet Fertigstellung von 50 % der Ölfeld-Lithiumsole-Pilotanlage und Unterzeichnung eines endgültigen Kaufabkommens mit Purlucid Treatment Solutions

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


MGX Minerals meldet Fertigstellung von 50 % der Ölfeld-Lithiumsole-Pilotanlage und Unterzeichnung eines endgültigen Kaufabkommens mit Purlucid Treatment Solutions

VANCOUVER (BRITISH COLUMBIA), 14. November 2016. MGX Minerals Inc. (CSE: XMG; FKT: 1MG; OTC: MGXMF) (MGX oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass die Wasseraufbereitungs- und -vorbehandlungseinheit für die Lithiumextraktions-Pilotanlage von MGX nun fertiggestellt wurde (siehe Abbildung 1).

Die Einheit ist eingetroffen und die Integration der Lithiumextraktionstechnologie von MGX ist nun im Gange. Das Wasseraufbereitungssystem wurde von PurLucid Treatment Solutions Inc. (PurLucid) entwickelt und verwendet patentierte Technologien, die die Flotation und Filtration revolutionieren. Diese Frontend-Komponenten wurden konzipiert, um Partikel und gelöste Materialien zu beseitigen, einschließlich gelösten und emulgierten Öls, Kolloide und Schwermetalle, die anderenfalls die Mineralextraktionsphase beeinträchtigen würden.

Dies ist ein grundlegender Schritt bei der Bereitstellung eines sauberen und beständigen Flusses einer lithiumhaltigen Sole und anderer Minerale in der Extraktionsphase. Die Pilotanlageneinheit wurde konzipiert, um zwölf Kubikmeter Sole pro Tag zu verarbeiten, und stellt in Abhängigkeit der Ergebnisse die Grundlage für eine erste kommerzielle modulare Anlage dar, die in der Lage ist, 1.200 Kubikmeter pro Tag zu verarbeiten.

Ölfeld-Lithium
Das System wurde konzipiert, um Lithium und andere wertvolle Minerale aus der Ölfeld-Sole zu extrahieren, die als Nebenprodukt der Öl- und Gasproduktion anfällt. Die kommerziellen Einheiten werden als skalierbare und modulare Systeme konzipiert, die eine Anwendung gleichermaßen bei kleinen wie bei großen Ölfeldern ermöglichen.

MGX kontrolliert Mineralrechte, die über 376.000 Hektar an lithiumhaltigen Ölfeld-Sole-Konzessionsgebieten in Alberta umfassen. Diese Ölfelder produzieren zurzeit über eine Million Barrel Salzsole pro Tag (bpd). Das Unternehmen befindet sich in Verhandlungen und hat erste Abkommen mit einer Reihe größerer Öl- und Gasbetreiber in Alberta unterzeichnet.

Erwerb von PurLucid
MGX und PurLucid haben nun ein endgültiges Abkommen unterzeichnet (das Abkommen), das es dem Unternehmen ermöglicht, bis zu 100 Prozent von PurLucid zu erwerben (siehe Pressemitteilung vom 15. September 2016). Dieses umfassende Abkommen ersetzt die verbindliche Absichtserklärung und beschreibt einen Investment-Plan, dem zufolge MGX eine erste 50-Prozent-Beteiligung an PurLucid erwerben wird, indem es in den kommenden drei Jahren Investitionen in Höhe von bis zu fünf Millionen kanadischen Dollar tätigt, um die Lithiumextraktionstechnologie sowie die moderne Wasseraufbereitungstechnologie von PurLucid zu integrieren und zu kommerzialisieren.

Bis dato hat MGX 90.000 kanadische Dollar für die Entwicklung und Kommerzialisierung seiner bestehenden patentierten Wasseraufbereitungstechnologie sowie für die Integration der zum Patent angemeldeten Lithium- und Mineralextraktionstechnologie von MGX in PurLucid investiert.

Diese ganzheitlichen Technologien werden eigens für Ölfeld-Umgebungen konzipiert. Abgesehen von der Mineralextraktion profitieren diese kombinierten Technologien bei der Wasseraufbereitung von Ölfeld-Solen, die ein Recycling oder eine potenziell kontrollierte Wasserfreisetzung ermöglichen, wodurch eine Tiefen- oder alternative Lagerung beseitigt wird, die heute eine der größten Umweltprobleme der Öl- und Gasbranche darstellt.

Patentanmeldung
Am 8. November 2016 hat MGX ein United States Provisional Patent (Nr. 62/419.011) mit dem Titel A Method for Extraction of Lithium from Salt Brine angemeldet (siehe Pressemitteilung vom 10. November 2016). Die Patentanmeldung ist in ihrer Beschreibung eines modernen Industrieprozesses äußerst umfassend und umfangreich, was sowohl den Betriebs- als auch den Erschließungszeitraum für die Gewinnung von Lithiumcarbonat aus Sole erheblich verbessern könnte.

Für gewöhnlich wird Lithiumsole in großen Absatzbecken im Freien verdampft, bevor sie verarbeitet wird. Die Verdampfung ist jedoch ein zeitintensiver Prozess (bis zu 18 Monate), der anfällig für Regen oder Schnee ist und mit geringen Gewinnungsraten von weniger als 50 Prozent einhergeht. Außerdem hinterlässt die Verdampfungstechnik einen beträchtlichen ökologischen Fußabdruck, da Verdampfungsbecken Hunderte von Acres in Anspruch nehmen.

Das Provisional Patent Nr. 62/419.011 umfasst eine eigene Verarbeitungsmethode, bei der Lithiumcarbonat aus Salzsolen gewonnen wird, während herkömmliche Solarverdampfungstechniken gänzlich beseitigt werden. Der Gewinnungsprozess wurde eigens für die äußerst mineralisierte Salzsole konzipiert und optimiert, die mit dem Portfolio von MGX an Lithiumkonzessionen in Alberta in Zusammenhang steht.

Vorsorglicher Hinweis
MGX Minerals arbeitet aktiv daran, sein Lithium-Portfolio in Alberta in Produktion zu bringen. Die Leser werden jedoch darauf hingewiesen, dass das Unternehmen keine Machbarkeitsstudie oder vorläufige Machbarkeitsstudie durchgeführt hat, die Mineralreserven mit nachweislicher wirtschaftlicher und technischer Machbarkeit ergeben hat. Außerdem weist das Unternehmen die Leser darauf hin, dass jedwede potenzielle Produktion wirtschaftlich möglicherweise nicht machbar ist und dass historische Projekte, die ohne die Ermittlung von Reserven durch eine Machbarkeitsstudie in Produktion gebracht werden, ein deutlich höheres Risiko für ein wirtschaftliches oder technisches Scheitern aufweisen.

Abbildung 1. Pilotanlageneinheit
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2016/38161/PR-11-14-2016_dePrcom.001.png

Über MGX Minerals
MGX Minerals (CSE: XMG) ist ein diversifiziertes kanadisches Bergbauunternehmen, das sich auf die Erschließung von industriellen Rohstoffprojekten im Westen Kanadas spezialisiert hat. Das Unternehmen betreibt Lithium-, Magnesium- und Siliziumprojekte in British Columbia und Alberta. MGX hat vor kurzem eine nach Vorschrift National Instrument (N.I. 43-101) konforme Mineralressourcenschätzung für das Magnesiumprojekt Driftwood Creek, in der 8 Millionen Tonnen mit einem Magnesiumoxidanteil von 43,31% enthalten sind. Im Januar erhielt das Unternehmen eine 20-jährige Bergbaulizenz für Driftwood Creek. Darüber hinaus hat das Unternehmen vor kurzem das Lithiumsoleprojekt Sturgeon Lake im mittleren Westen von Alberta erworben, wodurch sich das Portfolio der Lithiumsolekonzessionen in der gesamten Provinz auf über 376.000 Hektar erhöht. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Unternehmens unter www.mgxminerals.com.

Kontaktdaten
Jared LazersonChief Executive OfficerTel: 1.604.681.7735E-Mail: jared@mgxminerals.com

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen (gemeinsam die zukunftsgerichteten Informationen) gemäß den anwendbaren Wertpapiergesetzen, in denen auch Aussagen zum Abschluss des Bezugsrechtsangebots enthalten sind. Zukunftsgerichtete Informationen sind typischerweise an Begriffen wie glauben, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, schätzen, potenziell und ähnlichen Ausdrücken, die sich von Natur aus auf zukünftige Ereignisse beziehen, zu erkennen. Das Unternehmen weist die Anleger darauf hin, dass zukunftsgerichtete Informationen des Unternehmens keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von jenen unterscheiden könnten, in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden. Um eine vollständige Erörterung solcher Risikofaktoren und deren potenziellen Auswirkungen zu lesen, werden die Leser ersucht, die öffentlichen Einreichungen des Unternehmens im Firmenprofil auf SEDAR unter www.sedar.com zu konsultieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, MGX Minerals Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1037 Wörter, 8854 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MGX Minerals Inc. lesen:

MGX Minerals Inc. | 15.12.2017

MGX Minerals entwickelt 110.000 Acres großes Petrolithiumprojekt in Paradox Basin (Utah) weiter

MGX Minerals entwickelt 110.000 Acres großes Petrolithiumprojekt in Paradox Basin (Utah) weiter Vancouver (British Columbia), 15. Dezember 2017. MGX Minerals Inc. (CSE: XMG, OTCQB: MGXMF, FKT: 1MG) (MGX oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu...
MGX Minerals Inc. | 11.12.2017

MGX Minerals schließt erste Tranche seiner Privatplatzierung ohne Brokerbeteiligung über 6,3 Millionen Dollar ab

MGX Minerals schließt erste Tranche seiner Privatplatzierung ohne Brokerbeteiligung über 6,3 Millionen Dollar ab DIESE PRESSEMELDUNG IST NUR ZUR VERBREITUNG IN KANADA BESTIMMT UND DARF IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER ÜBER US-NACHRICHTENDIENSTE NI...
MGX Minerals Inc. | 06.12.2017

MGX Minerals und PurLucid Treatment Systems melden Erstinbetriebnahme des Lithium-Schnellgewinnungssystems, Einsatzort und Vertrag über Wasseraufbereitung

MGX Minerals und PurLucid Treatment Systems melden Erstinbetriebnahme des Lithium-Schnellgewinnungssystems, Einsatzort und Vertrag über Wasseraufbereitung VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 6. Dezember 2017 / MGX Minerals Inc. (MGX oder das Unternehmen...